PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rogue Legacy



Essig
12.03.2014, 15:00
Spielt das jemand von euch?

Hab mir das vor 2 Tagen auf Steam geholt und finde es bisher sehr witzig.

Ist im Prinzip zufallsgeneriertes Jump n run, aber mit Rogue Elementen. Wenn man stirbt, kann man Geld/Upgrades mitnehmen, aber die vor jeder Runde auszuwählenden Charaktere haben auch teils witzige Zufallseigenschaften. Ist ein netter Zeitvertreib für Zwischendurch.


https://www.youtube.com/watch?v=FSe8z_FB7iw

Sare
12.03.2014, 15:14
Jop, habs vor einiger Zeit gezockt. Schönes Jump'n'Run. Ist quasi eines der neueren Castlevania's mit Rogue RNG Elementen.

Der Preis ist aber angemessen, nach Newgame++ unso wirds doch sehr langweilig.

Coole Idee, nett umgesetzt, aber noch reichlich Potential nach oben.

Essig
12.03.2014, 15:18
Was ist Newgame++? Spielt man es dann nach dem ersten durchzocken nochmal unter schwereren Bedingungen?

Ich bin noch relativ am Beginn und bin zuletzt am ersten Endgegner gescheitert :fft

Stimmt, ist wirklich eher etwas für zwischendurch. Kann mir vorstellen, dass die Langeweile steigt, je nachdem wie abwechslungsreich die weiteren Level sind.

Kennst du ein Spiel das in eine ähnliche Richtung geht?

Sare
12.03.2014, 15:24
Was ist Newgame++? Spielt man es dann nach dem ersten durchzocken nochmal unter schwereren Bedingungen?

Genau das.


Ich bin noch relativ am Beginn und bin zuletzt am ersten Endgegner gescheitert :fft

Das erste Durchspielen ist super, gerade der Anfang, wo man noch sehr schwach ist.


Kennst du ein Spiel das in eine ähnliche Richtung geht?

Nicht mit den Rogue-Elementen. Wenn Du auf den RNG Teil verzichten kannst, ist wohl Castlevania: Symphony of the night aufm PS1 Emulator immer noch das beste in dem Bereich.

sucinum
12.03.2014, 15:54
Ich habe es mal bisschen angedaddelt, aber ist jetzt auch nicht ganz meine Art Spiel, bin etwas zu ungeschickt und ungeduldig für den Jump'n'Run-Teil. Habs entsprechend nur bis NG+ ausgehalten. ;)

Essig
12.03.2014, 15:57
Nicht mit den Rogue-Elementen. Wenn Du auf den RNG Teil verzichten kannst, ist wohl Castlevania: Symphony of the night aufm PS1 Emulator immer noch das beste in dem Bereich.

Es wären nicht einmal zwingend die Rogue Elemente.

Für mich wäre es eher wichtig, dass kurzweilige Geschicklichkeit, gerne schwierig, gepaart wird mit entsprechenden Upgrades und Stück für Stück kommt man besser mit Welt und Gegnern zurück.

Dieses Learn to Fly mit dem Pinguin mochte ich z.B. auch sehr gerne, falls sich noch jemand erinnert :D

Louis
13.03.2014, 09:54
Im CiFo gibt's grad ne Story dazu.

Bin eigentlich überhaupt kein Jump and Run Freund, aber einer meiner wichtigsten Abneigungsgründe gegen Jump'n'Run scheint ja wegzufallen: Man muss nicht immer dieselbe vermaledeite Anfangssequenz wieder und wieder spielen. :D

Sare
13.03.2014, 09:59
Story zu dem Spiel. :lach

sucinum
13.03.2014, 10:34
Im CiFo gibt's grad ne Story dazu.

Lustig, wie du da denkst, dass 20 Erben viel sind. Ich habe dutzende verheizt auf meinem Weg zum Endgegner... Bin aber wie gesagt kein Jump'n'Run-Experte, Essig wirds wahrscheinlich mit 5-10 Erben schaffen. :D

Sare
13.03.2014, 10:51
Manchmal verheizt man schon welche, weil keine brauchbaren zur Auswahl sind und hofft auf deren Söhne. :D

Essig
13.03.2014, 11:49
Ich finde etwas schade, dass es sich zu wenig lohnt sich mit stärkeren Gegnern anzulegen, wie es sonst bei diesen rundenbasierten Rogue spielen normal ist (zumindest die die ich kenne). Ok, man bekommt in den anderen Dungeons etwas mehr Geld durch Schätze, aber keinen wirklichen Bonus, wenn man die stärkeren Feinde tötet.

So scheint es effektiver, dass man immer erstmal das Anfangsgebiet im Schnelldurchgang reinigt :gruebel

Sare
13.03.2014, 12:07
Der Unterschied zu klassischen Roguelikes ist, dass der Fortschritt beim Tod nicht verloren geht. Dadurch lohnt sich das Farmen von leichten Sachen. Ich habe anfangs gerne den Spelunken (hieß der so? Dieser Typ der mehr Gold bekommt und Truhen auf der Karte sichtbar macht) genommen und die Truhen abgeklappert.

Essig
13.03.2014, 16:17
Hm, bei anderen Spielen nimmt man doch auch Upgrades mit und nur die Level werden zurückgesetzt (so wie beides in dem Spiel auch) oder sind das keine wirklichen Roguelikes?

Jedenfalls könnte so der Spielfortschritt stark beschleunigt werden, wenn man die belohnt die dreist genug sind und die Geduld im zähen Kampf aufbringen sich mit Stärkeren zu messen :D

sucinum
13.03.2014, 16:49
Du wirst früher oder später feststellen, dass die Upgrades eh nicht soo wichtig sind, wenn man die Hüpferei drauf hat und man umgekehrt massig braucht, wenn man es nicht drauf hat (so wie ich). kannst auch gleich alle 4 Endgegner weghauen.

Sare
13.03.2014, 18:06
Doch, die sind auch mit guter Hüpferei wichtig. Spätere Räume gleichen schon Metal Slug. ;)

sucinum
13.03.2014, 18:21
Ok, das war vielleicht falsch ausgedrückt, wichtig sind die Upgrades schon. Nur nicht absolut zwingend notwendig, es gibt auch welche, die ziehen NG mit 2-3 Erben durch. Essig würde ich das auch zutrauen, der hat Arcade ja im Blut.

Sare
13.03.2014, 18:25
Die spielen das aber nicht zum ersten mal von Anfang bis NG 2-3 durch. ;)

Dass manche Leute solche Spiele mit der Zeit meistern, ist klar, siehe Speedrunning.

gubbel
13.03.2014, 20:12
Die spielen das aber nicht zum ersten mal von Anfang bis NG 2-3 durch. ;)

Dass manche Leute solche Spiele mit der Zeit meistern, ist klar, siehe Speedrunning.


http://www.youtube.com/watch?v=cOPEBmPDois

Ok, der Blubb Boss wird mit bugusing besiegt aber der Endboss net.
Er sagt aber selber dass er da lang dran saß :D

e: das is ja gar net dass vid das ich wollte :nie aber ich find das andere gerad net

Louis
14.03.2014, 03:17
Okay, also so wie der das spielt sieht es aus, als müsse man gar nicht gegen die Gegner kämpfen, sondern ihnen hauptsächlich ausweichen. :gruebel:

Sare
14.03.2014, 11:41
Doch, Normalos sollten Kämpfen, für XP und Gold. Bei Speedruns herrschen halt andere Gesetze.

Wenn ihr mal nen richtigen Superessig sehen wollt: :D

https://www.youtube.com/watch?v=wdjCt3hHT34