Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

Thema: [Civ5] Karoliner unterwegs in göttlicher Mission (Schweden, SG8)

  1. #1
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.100

    [Civ5] Karoliner unterwegs in göttlicher Mission (Schweden, SG8)

    Durch die großen Änderungen im Herbstpatch muss ich wohl mal wieder ein neues Spiel starten, und da mir SG7 (Unsterblicher) mit Brasilien ziemlich langweilig geworden war wird es wieder SG8 (Gottheit).

    Da mir Schweden noch fehlt (in der Achievement-Sammlung) und ich gerne mal einen Krieg mit mehr Nahkampf-Einheiten ausprobieren will ist das Ziel hier die Karoliner effektiv einzusetzen.
    Karoliner ersetzen Schützen und starten mit Marschieren, heilen also auch wenn sie eine Aktion durchführen. Das lässt sich sehr schön mit Sanitäter kombinieren.

    Ich habe mir einen schönen Start erwürfelt und mal losgelegt. Auch wenn der Startpunkt sehr schön war: Eine Hauptstadt sollte schon auf dem Hügel sein.
    Langfristig wird mir das vermutlich Nachteile bringen da die Handelsrouten auf dem Meer sehr stark sind, aber bei einem frühen Krieg (und davon soll es nach dem Patch ja mehr geben) ist die zusätzliche Verteidigung Gold wert.
    (Und der Extra-Hammer ist zu Beginn auch sehr wertvoll).

    Ich plane einen klassischen Traditions-Start (Visti und Louis kennen das noch aus meinen Tiraden beim gemeinsamen Spielen...), also möglichst schnell die Staatliche Hochschule, viel Wachstum, viel Forschung.
    Vielleicht kann ich ja das neue Salz/Kupfer/Eisen-Pantheon ausprobieren (1 Glaube/Resourcenfeld).

    Hier also der Startplatz, los ging es auf 7/7 an der Flussmündung - auch wenn oben Runde 1 steht, eine Runde bin ich schon gelaufen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0000.jpg 
Hits:	211 
Größe:	148,6 KB 
ID:	11370

    Ein bischen habe ich schon gespielt, berichten kann ich allerdings erst Montag da ich das Wochenende nicht zu Hause bin.
    So viel kann ich schonmal verraten: Die KI geht mit dem Herbst-Patch ab wie nichts gutes. Es wird also spannend!
    Oh what a day! What a lovely day!

  2. #2
    summ summ summ Avatar von Dudjän
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    5.387
    Warum bist Du gewandert, wenn ich Dich richtig verstamden habe bist Du doch am Meer gestartet.
    Evtl wäre auch unabhängigkeit sinniger als tradition
    da pan a los que tiene hambre da hambre a justicia a los que tienen pan

  3. #3
    Hear me roar! Avatar von Louis
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Über der Stadt
    Beiträge
    6.586
    Weil slow von zwei Dingen besessen ist:

    So schnell wie möglich die Akademie erforschen - und auf Hügeln bauen.

  4. #4
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.100
    Ich habe mir eben meine Screenshots auf den Stick kopiert, werde also doch schon am Wochenende weiter berichten können.

    Den Hügel habe ich, wie gesagt, für die frühe Produktion und den Verteidigungsbonus ausgewählt. Der wirkt wie eine extra Stadtmauer, wenn man neben einem aggressiven Gegner gelandet ist ist das quasi Pflicht.
    Im Nachhinein wäre an der Küste evtl besser gewesen, eben für Frachter, aber das ist schwer zu sagen. 1 Hammer/Runde mehr zu Beginn zählt vllt auch mehr als der höhere Ertrag 100 Runden später, und ich kann ja andere Städte am Meer bauen.
    Oh what a day! What a lovely day!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von visti
    Ally The Alien Champion Mini Golf Gold Champion Box Dodge Fury Champion Jurassic Bug Champion Bobulous Champion
    Paddle Ball Champion Park My Big Rig 2 Champion Bird Line Up Champion Missile Game 3D HS Champion Garage Door Tennis Champion
    The Matrix:Tunnel Recon Champion Twice as Bounce Champion Ice Hockey Champion
    gewonnene Turniere: 2
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Kölle
    Beiträge
    4.091


    Die HS muss auch nicht zwingend die schönste Stadt werden.

    Zitat Zitat von wisthler Beitrag anzeigen
    Also ich habe es gerade getestet und konnte bei Brain daran rumfummeln.
    Zitat Zitat von BrainDamage Beitrag anzeigen
    Ist schon seltsam. Wo das Spannende mit der "Abartigkeit" gerade anfängt, hört das Strafrecht schon auf.

  6. #6
    summ summ summ Avatar von Dudjän
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    5.387
    Leuchtet ein ist aber ne Abwägu ... Bin gespannt wie es weitergeht
    da pan a los que tiene hambre da hambre a justicia a los que tienen pan

  7. #7
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.100
    In der ersten Hütte geht es direkt furios los: Freitech Keramik!
    Eine ganze Runde Forschung verschwendet

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0001.jpg 
Hits:	142 
Größe:	138,3 KB 
ID:	11392

    Der nächste Stamm teilt uns die Position der umliegenden Barbarenlager mit, eines am unteren, eines am oberen Rand. Das kann ja heiter werden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0002.jpg 
Hits:	154 
Größe:	120,2 KB 
ID:	11393

    In Runde 10 die 3. Ruine, dieses Mal mit Bevölkerung. Viel besser kann es ja gar nicht laufen. Allerdings habe ich kein 2F-Feld und Stockholm stagniert bis zur Kulturausdehnung.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0003.jpg 
Hits:	165 
Größe:	259,8 KB 
ID:	11394

    Schätze finden wir auch noch. Hätte ich mal die Schoschonen genommen, Ruinen noch und nöcher!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0004.jpg 
Hits:	146 
Größe:	112,8 KB 
ID:	11395

    In der gleichen Runde entdeckt mein Späher auch noch wertvolle kulturelle Artefakte. Die Stagnation in Stockholm wird deutlich kürzer ausfallen da wir so Tradition eröffnen können.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0005.jpg 
Hits:	147 
Größe:	107,0 KB 
ID:	11396

    Die nordwestliche Flanke ist schonmal von einem Stadtstaat besetzt, im Süden ist direkt Tundra, anscheinend sitze ich am Rand - auf einer Pangäa der beste Platz

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0006.jpg 
Hits:	149 
Größe:	121,9 KB 
ID:	11397

    Stockholm kann das Salzfeld erschliessen, auch ohne Mine schon ein schönes Feld. Und erste Barbaren kommen an - zu plündern gibt es aber noch nüscht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0007.jpg 
Hits:	168 
Größe:	278,5 KB 
ID:	11398

    Mein leicht angeschlagener Krieger - der Axtwerfer im Barbarencamp hat angegriffen, sowas haben sie pre-Patch nicht getan - findet unsere Nachbarn.
    Es gibt direkt kulturelle Differenzen, Katharina empfindet die Befreiung ihrer Sklavenarbeiter als Affront

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0008.jpg 
Hits:	169 
Größe:	231,2 KB 
ID:	11399

    Verfolgt von den wütenden Aufsehern flieht der neu-schwedische Spartakus

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0009.jpg 
Hits:	146 
Größe:	211,0 KB 
ID:	11400

    Unser Krieger kommt knapp mit dem Leben davon, unser Späher findet neuartige Waffen. Die haben wir schon bei den Russen gesehen...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0010.jpg 
Hits:	149 
Größe:	113,9 KB 
ID:	11401
    Oh what a day! What a lovely day!

  8. #8
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.100
    Stockholm in Runde 18. Nahrungsfelder sind gelockt, der Fokus auf Produktion gestellt. Damit bekommt man zu jedem Stadtwachstum ein wenig extra Produktion, diese wird nach der Nahrung berechnet, das neue, automatisch zugewiesene Feld wird also nach Produktion ausgewertet, nicht aber nach Nahrung.
    Blöd ist es nur wenn man vergisst das neue Feld danach neu zuzuweisen, aber zu Beginn, wo die Wirkung auch am grössten ist, lohnt sich das Mikromanagement.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0011.jpg 
Hits:	170 
Größe:	251,6 KB 
ID:	11402

    Im Norden treffen wir Harun. Ein Kriegstreiber, aber auch recht treuer Verbündeter.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0012.jpg 
Hits:	144 
Größe:	215,5 KB 
ID:	11403

    Der frühe Schrein (durch die gefundene Keramik ermöglicht) macht sich nicht bezahlt, in Runde 20 gründet mit Russland schon die zweite KI ein Pantheon.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0013.jpg 
Hits:	153 
Größe:	209,2 KB 
ID:	11404

    Auch wenn sie meine totale Kapitulation erwartet: Darauf können wir uns einlassen.
    Solange man bei einem Krieg keine Stadt erobert bleibt dieser fast völlig folgenlos.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0014.jpg 
Hits:	164 
Größe:	191,1 KB 
ID:	11405

    Spartakus muss sich direkt in Sicherheit bringen - dabei war die Salzmine noch gar nicht fertig
    Aber natürlich hat er es bei seinen schwedischen Meistern viel besser.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0015.jpg 
Hits:	156 
Größe:	284,4 KB 
ID:	11406

    Die Barbaren starten direkt eine Invasion - und wir sind wohlgenährt. Immer gut zu der Zeit.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0016.jpg 
Hits:	141 
Größe:	141,7 KB 
ID:	11407

    Florenz liegt nördlich von Arabien, und wir beobachten die erste Karawane.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0017.jpg 
Hits:	155 
Größe:	208,9 KB 
ID:	11408

    Der 2. Bogenschütze ist besiegt, noch ein weiterer Brute taucht auf. Wir haben allerdings auch nachgelegt, unser 2. Krieger schützt den Minenbau, ein 2. Späher soll die Nachbarschaft etwas aufklären.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0018.jpg 
Hits:	156 
Größe:	315,9 KB 
ID:	11409

    Durch die "vielen" Einheiten geraten wir ins Minus, und da die Hauptstadt eh bald einen Siedler bauen soll wählen wir zuerst Monarchie.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0019.jpg 
Hits:	166 
Größe:	155,2 KB 
ID:	11410

    Runde 29, Harun baut sich die große Bibliothek. Auf Gottheit eine übliche Runde, als menschlicher Spieler kann man die Technologie kaum erforschen bevor die KI sie fertiggebaut hat.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0020.jpg 
Hits:	148 
Größe:	230,3 KB 
ID:	11411
    Oh what a day! What a lovely day!

  9. #9
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.100
    Harun schwimmt quasi in Gold, Zeit ihm etwas davon abzuknöpfen.
    Katharina geht ab, 3 Diamanten, Marmor und Silber.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0021.jpg 
Hits:	173 
Größe:	146,4 KB 
ID:	11412

    Post-Patch: Die KI zahlt 7g/Runde (+24g direkt, wäre man befreundet). Macht immer noch nicht völlig Sinn dass sie pro Runde weniger zahlen als im Vorraus, aber 1g/Runde mehr ist schonmal fein.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0022.jpg 
Hits:	154 
Größe:	221,6 KB 
ID:	11413

    Zäh geht es in den Barbarenkriegen vorwärts, immer wenn man denkt man hat sich etwas Luft verschafft taucht der nächste auf. Und solange der Bautrupp beschäftigt ist muss die Eskorte auch auf dem Feld bleiben.
    Stockholm bildet noch einen weiteren Bautrupp aus, es gibt mehr als genug zu tun, und vor dem Siedler möchte ich noch Größe 5 erreichen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0023.jpg 
Hits:	161 
Größe:	342,3 KB 
ID:	11414

    Die Späher-Bogenschützen im Norden sind etwas festgefahren, bei den Faustkeilen ist noch ein Stadtstaat, aber näher ran geht nicht solange der da steht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0024.jpg 
Hits:	143 
Größe:	183,5 KB 
ID:	11415

    Mit 25 Glauben hätten wir dann endlich auch mal ein Pantheon, aber Arabien drängelt sich vor. Mit 2 Städten hat die KI zum Start natürlich auch schnell 2 Schreine...
    Fast wären wir unser Salz direkt wieder losgeworden, aber dank Stockholms Bombardierung kann sich der 2. Krieger dem Schutz des Bautrupps widmen. Hätte ich vllt doch besser auf die Kulturerweiterung bei den Pferden gewartet.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0025.jpg 
Hits:	161 
Größe:	356,6 KB 
ID:	11416



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0026.jpg 
Hits:	149 
Größe:	352,0 KB 
ID:	11417

    Wir treffen Bukarest und helfen ihnen ein bischen mit ihrer Barbarenplage.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0027.jpg 
Hits:	158 
Größe:	269,9 KB 
ID:	11418

    Bogenschiessen können wir gut brauchen - wir haben unsere eigene Barbarenplage.
    Ausserdem hat sich Russland an uns drangesiedelt, als ob die nicht schon genug Edelsteine hätten. War allerdings eh nicht die erste Wahl, ich muss allerdings aufpassen jetzt.
    Natürlich fangen sie direkt an mein Land zu begehren - gut dass ich auf nem Hügel wohne!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0028.jpg 
Hits:	148 
Größe:	152,3 KB 
ID:	11419

    Just als ich den 2. Barbaren mit letzter Kraft erledigt habe und das Lager im Norden räumen will kriegt das Verstärkung. Naja, ich ja auch bald.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0029.jpg 
Hits:	150 
Größe:	332,6 KB 
ID:	11420

    Hier sieht man die Post-Patch KI in Aktion: Barbarenlager werden mit gezielten Militäraktionen ausgeschaltet.
    Zum einen gut, hat die KI mit dem ganzen Militär was zu tun (also etwas anderes...), andererseits können sie so auch schneller siedeln, verlieren nicht mehr ständig ihre Siedler und Bautrupps und werden geplündert.
    Da so Kleinigkeiten am Anfang durchaus wichtig sind macht diese kleine Änderung die KI mittelfristig deutlich stärker!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0030.jpg 
Hits:	150 
Größe:	264,4 KB 
ID:	11421
    Oh what a day! What a lovely day!

  10. #10
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.100
    Die neuen Verstärkungen müssen sich erstmal verwundet zurückziehen, aber nach und nach...
    Ach ja, und ein neues Pantheon. Anscheinend sind im Herbst alle Zivilisationen total wild nach Pantheons geworden. Ist ja auch nicht dumm, aber für mich sehr doof...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0031.jpg 
Hits:	170 
Größe:	288,2 KB 
ID:	11422

    Dafür finden wir Überlebende, Arabien hat anscheinend noch nicht sonderlich gründlich erforscht, vielleicht waren sie vom Barbarenlager zu abgelenkt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0032.jpg 
Hits:	152 
Größe:	110,2 KB 
ID:	11423



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0033.jpg 
Hits:	152 
Größe:	218,3 KB 
ID:	11424

    Prag ist von unseren Elitekriegern beeindruckt und fragt an ob wir vielleicht auch mal bei ihnen aufräumen könnten.
    Tun wir sehr gerne, könnte allerdings noch ein bischen dauern.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0034.jpg 
Hits:	146 
Größe:	116,2 KB 
ID:	11425

    Unser Späher ist ein bischen in Schwierigkeiten, aber ganz Indiana-Style hat das erfoschen der Ruinen natürlich Priorität über die eigene Gesundheit.
    Unser Bogi-Späher ist leider von Arabien eingekesselt worden, ich bringe es aber trotz den 1g/Runde Unterhalt nicht übers Herz ihn zu löschen.
    Geländekosten ignorieren ist später immer mal wieder nützlich, aber hauptsächlich ist es Sentimentalität.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0035.jpg 
Hits:	161 
Größe:	238,9 KB 
ID:	11426

    Auch nach dem Ausheben des Lagers muss der Bautrupp noch geschützt werden (es steht ein Krieger mit auf dem Feld). Hauptsache es wird nicht geplündert.
    Stockholm baut ein bischen an einer Karawane, mit Größe 6 (die Bevölkerungsruine hat uns eins hochgepushed) soll dann der Siedler ran.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0036.jpg 
Hits:	151 
Größe:	291,0 KB 
ID:	11427

    Mein Freund Harun kauft alle unsere Pferde

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0037.jpg 
Hits:	165 
Größe:	224,2 KB 
ID:	11428

    Und wir können uns nächste Runde direkt einen Siedler kaufen. Da die Stadt beim bauen nicht wächst ist kaufen bei Siedlern besonders gut, aber es ist oft schwer das nötige Kleingeld zusammenzubekommen da man ja Freundschaftserklärungen benötigt.
    Runde 43, die erste Religion... Und wir haben noch immer kein Pantheon!
    Der Bogenschütze im Norden macht sich zum Stadtstaat-Barbarenlager auf den Weg. Ist immer ein gewisses Risiko mit einem einzelnen Bogi (und verwundet dazu), allerdings sind die Barbaren auch oft mit dem Stadtstaat beschäftigt - und ich kann auch keine weiteren Truppen entbehren solange noch die anderen Lager rumspammen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0038.jpg 
Hits:	160 
Größe:	311,0 KB 
ID:	11429

    Höhentraining

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0039.jpg 
Hits:	157 
Größe:	112,1 KB 
ID:	11430

    Unser erster Siedler steht bereit.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Civ5Screen0040.jpg 
Hits:	142 
Größe:	321,2 KB 
ID:	11431

    Ich gucke übrigens ab und an in die Demographie um bei einem russischen Aufrüsten vorgewarnt zu sein, aber aktuell sind wir nicht mal letzter im Militär. Noch könnten wir einen Angriff zurückschlagen, aber mit einer 2. (kleinen) Stadt wird man natürlich verwundbarer.
    Zeit für Karawanendiplomatie!
    Oh what a day! What a lovely day!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •