Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 101

Thema: Meine Leseliste 2014

  1. #21
    summ summ summ Avatar von Dudjän
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    5.373
    Hab mal kurz gegoogelt fällt zumindest teilweise(fuck you kita und womöglich auch die rabenmütter) in den bereich Humor. Hab nun aber nur die beiden gegoogelt. Wobei letzteres wohl durchaus auch ein Ratgeber sein könnte
    da pan a los que tiene hambre da hambre a justicia a los que tienen pan

  2. #22
    fast unbenutzt Avatar von Catti
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    1.825
    Das letzte ist ein Buch über den Alltag einer Elterninitiative-Leitung in schwabing

  3. #23
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Cow Fly Game Champion Top That Champion
    gewonnene Turniere: 2
    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    4.561
    Der wilde Planet von Scalzi war richtig gut. Dagegen hat sich Diamand Age von Stephenson arg gezogen.
    natura non facit saltus


  4. #24
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.007
    Zitat Zitat von lowcut Beitrag anzeigen
    Der wilde Planet von Scalzi war richtig gut. Dagegen hat sich Diamand Age von Stephenson arg gezogen.
    scalzi wollte ich auch mal weiterlesen. hab ja nu genug zeit. diamond age hat mir allerdings sehr gut gefallen, aber bin auch ein großer stephenson-fan.

    selbst gerade gelesen: The Red Country von Joe Abercrombie liefert mehr guten Abercrombie Stoff.
    Eine Spirale von Brutalität und Gewalt, jeder Schritt unausweichlich. Wenn man seine First Law Triologie kennt kommt man recht schnell darauf wer "Lamb" wirklich sein könnte. Mal ein realistischer Ruhestand für einen Actionhelden - "The Past Never Stays Buried".
    Super Buch, hab die 650 Seiten in 4 Tagen gelesen.

    Aktuell lese ich "Heroes Die", den ersten Band der Acts of Caine-Reihe
    gefällt mir bislang auch gut, spannende Idee eine Fantasywelt mit der Realität zu verbinden - die Helden der Fantasywelt sind Schauspieler die körperlich von der Erde transferiert werden, quasi in ein Paralleluniversum. Und die "echte" Welt scheint ziemlich dystopisch cyperpunkig zu sein.
    Oh what a day! What a lovely day!

  5. #25
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Cow Fly Game Champion Top That Champion
    gewonnene Turniere: 2
    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    4.561
    Für mich war Snowcrash um Welten besser als Diamond Age.
    natura non facit saltus


  6. #26
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Cow Fly Game Champion Top That Champion
    gewonnene Turniere: 2
    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    4.561
    Bad Monkeys von Matt Ruff ist ein lustiges Buch. Ist zwar kein SF aber trotzdem zu empfehlen.
    natura non facit saltus


  7. #27
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.007
    Neu gelesen:
    The Acts of Caine 1 - Heroes Die. Eine gute Idee: Die Fantasy-Welt ist quasi eine Parallelwelt zu unserer, und die dollsten Helden sind in Wirklichkeit Schauspieler die über eine Art Frequenzanpassung einige Zeit in die Alternativwelt wechseln. Die Erde der Zukunft ist eine Art Minority-Report-Staat mit Sozialpolizei, Kastensystem und Brot&Spiele durch die Abenteuer der Schauspieler.
    Aber irgendwas fehlt dem Buch, vielleicht etwas Schliff, vielleicht aber auch eine striktere Story. "Unsere" Welt bleibt Farblos, ohne Charaktere, und auch die Fantasy-Welt leidet unter dem Heldensyndrom, es wird nur über wenige Charaktere berichtet, und fast alle sind Skrupellose Egoisten.
    Mal sehen ob ich die Serie weiterlese...

    The Broken Empire 1 - Prince of Thorns: Eine erfrischende Art Antiheld, oder eher ein ziemlich böser. Nach dem Mord an Mutter&Bruder befreit ein junger Prinz einen Kerker voll Verbrecher und zieht mit diesen los. Niedergebrannte Dörfer, vergewaltigte Minderjährige, abgeschlachtete Gegnerscharen, hier wird kein Pardon gegeben. Nach und nach schälen sich tiefere Motive heraus, Magier versuchen Herrscher und Protagonisten zu beeinflussen und so manche Handlung stellt sich im Nachhinein als finsterer Plan anderer Mächte heraus.
    Sehr Reizvoll spielt die Serie in einer Postapokalyptischen Zukunft, sehr Mittelalterlich, aber an wenigen Stellen durchzogen von Relikteren der Moderne (Stahlbeton, Parkplatzschilder, eine Hängebrücke) und oft mit verhanebüchten Namen des realen Europas.
    Die Bücher sind in mehreren Zeitebenen geschrieben, die Rahmenhandlung ist so spannend wie kurz, zieht sich aber durch das ganze Buch, und durch die mehrere Jahre zurückliegenden Ereignisse ergibt sich so oft ein neuer Blick auf die aktuelle Situation.

    Fand ich sehr gut, und habe den zweiten Band direkt hinterher gekauft&gelesen, beim dritten schreckt mich der Preis noch etwas ab. 3,90€ hat der 2. gekostet, der 3. soll für Kindle dann 13.90 kosten, als Taschenbuch gibt es ihn für 5,53€, sehe irgendwie nicht ein für das weglassen des Papiers so viel mehr zu zahlen. Bin allerdings auch gespannt wie es weitergeht...

    Zumindest die ersten beiden Bände kann ich also empfehlen.
    Oh what a day! What a lovely day!

  8. #28
    Berater Minion Avatar von killafonzy
    Hexxagon Champion
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.067
    liest du eigentlich kindle oder Buch oder mixt du? dachte du liest noch bedruckte Ware oder ist es aufgrund deines Unfalles nun so das du auf kindle umgestiegen bist?
    Zitat Zitat von wisthler Beitrag anzeigen

    Ich bin nämlich ungeschickt und bin trotzdem nicht hochbegabt.
    http://spielersofa.de/attachment.php...794380&thumb=1

  9. #29
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.007
    Zitat Zitat von killafonzy Beitrag anzeigen
    liest du eigentlich kindle oder Buch oder mixt du? dachte du liest noch bedruckte Ware oder ist es aufgrund deines Unfalles nun so das du auf kindle umgestiegen bist?
    Den Kindle (Paperwhite) hat mir mein Chef gekauft und ins Krankenhaus gebracht. Am Anfang war der auch deutlich einfacher zu halten.
    Vom Lesegefühl gefällt der mir auch gut.
    Ich will weiter auch Bücher auf Papier haben und lesen, ein echtes Buchregal macht sich einfach besser. Und z.B. Words of Radiance, das neue von Brandon Sanderson, mit extrem vielen Karten, Illustrationen und Zeichnungen, würde auf dem Kindle einfach nicht so rüberkommen.

    Dafür ist es deutlich schneller ein Buch fürs Kindle zu kaufen, man klickt auf kaufen und es ist 2-3 Sekunden später auf dem Gerät, wenn man seinen Bücherstapel zu Hause gelassen hat sehr praktisch, und wenn unterwegs mal ein Buch zu Ende geht kann man mit nem Mobile Hotspot fix ein neues ordern.
    Oh what a day! What a lovely day!

  10. #30
    Berater Minion Avatar von killafonzy
    Hexxagon Champion
    Registriert seit
    16.01.2013
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    3.067
    netter chef
    Zitat Zitat von wisthler Beitrag anzeigen

    Ich bin nämlich ungeschickt und bin trotzdem nicht hochbegabt.
    http://spielersofa.de/attachment.php...794380&thumb=1

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •