Seite 1 von 37 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 367

Thema: Unter falscher Flagge - unsere deutschen Massenmedien

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von MΞSSIΛS
    Pinch Hitter Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    5.784

    Unter falscher Flagge - unsere deutschen Massenmedien

    Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich hier nochmal zu so einem Thema einen Thread eroeffnen soll. Gerade weil ich in der Vergangenheit oftmals direkt in irgendwelche absurden Schubladen gesteckt wurde, sobald ich etwas gegen die Medien oder die allgemeine Journallienethik vorgebracht habe. Allerdings schreit es mittlerweile geradezu nach einem Thread, indem mal saemtlich Unzulaenglichkeiten unserer Medien festgehalten werden. Hierbei beziehe ich mich natuerlich auf die aktuellen Montagsdemos, die von der gesamten deutschen Presse voellig negiert und ignoriert werden. Allein an diesem Beispiel kann man sehen, wie gut dieses Werkzeug fuer das System funktioniert. Mir ist dies geradezu unheimlich. Ein Grund mehr, ein paar Backroundinformationen zu diesem Thema zusammenzutragen.

    Ich moechte nebenbei noch erwaehnen, dass Journalisten heutzutage kaum noch eine Chance haben, ehrlichen, objektiven Journalismus in den Massenmedien umzusetzen. Dies wird teilweise redaktionell oder sogar vertraglich eingeschraenkt. Seit dem Besatzungsstatut aus den 50er Jahren, muss ein Journalist der Bild sogar einen Arbeitsvertrag unterschreiben, der ihm untersagt, Texte zu publizieren, die gegen die westliche Welt, insbesondere gegen die USA, gerichtet sind. Das ist leider ein Fakt und kann nachgelesen werden. Allerdings kann man sich auch als Journalist immer noch entscheiden, ob man eine Marionette dieses Systems sein will, oder nicht.



    Geändert von MΞSSIΛS (23.04.2014 um 19:31 Uhr)
    Es gibt Leute, die haben einen Horizont in Form eines Kreises mit dem Radius Null,
    und diesen nennen sie dann ihren Standpunkt.

    White heat is screaming in the jungle
    Complete the motion if you stumble
    Go ask the dust for any answers
    Come back strong with fifty belly dancers




  2. #2
    what is my purpose? Avatar von Spaceman
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Im Pen-Daimonion
    Beiträge
    5.988
    (Also... für den Grundgedanken, einen solchen Faden aufzumachen. )

    Wohl nicht heute oder morgen, aber spätestens am Freitag und/oder am Wochenende bekommst du von mir eine sachliche Diskussion. Ich freu' michh drauf.
    I'm victim to my own purity of character.
    "Is that a threat?"
    "Well, yes! I thought that was obvious..."

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von MΞSSIΛS
    Pinch Hitter Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    5.784
    Und ich werde Dir sachlich antworten, da das Thema einfach zu wichtig ist, um durch eine persoenliche Fehde verwaesser zu werden.
    Es gibt Leute, die haben einen Horizont in Form eines Kreises mit dem Radius Null,
    und diesen nennen sie dann ihren Standpunkt.

    White heat is screaming in the jungle
    Complete the motion if you stumble
    Go ask the dust for any answers
    Come back strong with fifty belly dancers




  4. #4
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.007
    Zitat Zitat von MΞSSIΛS Beitrag anzeigen
    ein Journalist der Bild
    Ist das nicht schon fast ein Widerspruch in sich? Von dem Bild-Arbeitsvertrag zum Journalismus allgemein ist es doch noch ein seeeehr langer Weg.
    Oh what a day! What a lovely day!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von MΞSSIΛS
    Pinch Hitter Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    5.784
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Ist das nicht schon fast ein Widerspruch in sich? Von dem Bild-Arbeitsvertrag zum Journalismus allgemein ist es doch noch ein seeeehr langer Weg.
    Das war nur ein Beispiel. Es gibt deutlich mehr, so koennte ich hier den gesamten Springer Verlag an den Pranger stellen.
    Es gibt Leute, die haben einen Horizont in Form eines Kreises mit dem Radius Null,
    und diesen nennen sie dann ihren Standpunkt.

    White heat is screaming in the jungle
    Complete the motion if you stumble
    Go ask the dust for any answers
    Come back strong with fifty belly dancers




  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von MΞSSIΛS
    Pinch Hitter Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    5.784
    Hier mal eine gute Seite, die sehr objektiv ueber dieses Problem berichtet. Auch habe ich diverse auslaendische Medienseiten, die ebenso interessant sind. Bei Bedarf werde ich sie gerne zur Verfuegung stellen.

    https://propagandaschau.wordpress.co...ien+%28D%29%29
    Es gibt Leute, die haben einen Horizont in Form eines Kreises mit dem Radius Null,
    und diesen nennen sie dann ihren Standpunkt.

    White heat is screaming in the jungle
    Complete the motion if you stumble
    Go ask the dust for any answers
    Come back strong with fifty belly dancers




  7. #7
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.007
    Ein Blog
    Oh what a day! What a lovely day!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von MΞSSIΛS
    Pinch Hitter Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    5.784
    Irgendwas scheinst Du noch nicht verstanden zu haben.
    Es gibt Leute, die haben einen Horizont in Form eines Kreises mit dem Radius Null,
    und diesen nennen sie dann ihren Standpunkt.

    White heat is screaming in the jungle
    Complete the motion if you stumble
    Go ask the dust for any answers
    Come back strong with fifty belly dancers




  9. #9
    The Fat of the Land Avatar von Hansi Zuchala
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    615
    http://www.bildblog.de/56629/zum-schaemen/

    Das hatte heute morgen irgendjemand bei Facebook gepostet, geht auch in die Richtung.
    Für mich ist wichtig: gesundes Essen, frisches Essen, weil es gesund ist...Für meine Kinder kann es schon mal aus der Dose sein.

  10. #10
    Hear me roar! Avatar von Louis
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Über der Stadt
    Beiträge
    6.570
    Zitat Zitat von MΞSSIΛS Beitrag anzeigen
    Seite, die sehr objektiv
    Eine Seite, die in Bezug auf die deutsche Medienlandschaft die Begriffe "gleichgeschaltet" und "Propaganda" benutzt, ist nicht objektiv. Das sind Kampfbegriffe.

    Eine objektive Seite würde auflisten, wo deutsche Medien Sachen versäumt haben, und gleichzeitig lobend erwähnen, wo deutsche Medien verschiedene Seiten eines Konflikts gezeigt haben.

    Ich hab hier vergangene Woche eine keine-Ahnung-wie-alte Ausgabe der ZEIT geliefert bekommen, in der auf der einen Seite Helmut Schmidt ausführlich erzählen darf, warum er Putin versteht, und auf einer anderen Seite die Familie eines Soldaten porträtiert wird, der auf dem Maidan ums Leben kam - im Dienst der ex-ukrainischen Regierung. Und im Dossier gibt es dann noch einen Bericht über einen russischen Offizier in ukrainischen Diensten, und warum er zu Russland überläuft.

    Wenn Zeitungen sowas bringen, dann kann man sie nicht als gleichgeschaltet bezeichnen. Und das Problem an vielen solcher Internet-Portalen ist, dass sie gezielt die Schattenseiten suchen. Das ist zunächst mal wunderbar, man darf aber dadurch nicht der Illusion erliegen, dass all das, was man aufzählt, die komplette Seite der Wahrheit ist.

    Zitat Zitat von MΞSSIΛS Beitrag anzeigen
    Hierbei beziehe ich mich natuerlich auf die aktuellen Montagsdemos, die von der gesamten deutschen Presse voellig negiert und ignoriert werden.
    Eine kurze Recherche führt zutage, das auch diese Behauptung übertrieben ist, und wenn man auf der einen Seite Medien pauschal Verallgemeinerung und sogar "Propaganda" vorwirft, sollte man vielleicht in seinen Gegenargumenten doch nicht in dieselbe Falle fallen.

    "Montagsdemos" bei Google News führt bei mir zu 3.260 Treffern. ZEIT Online, Leipziger Zeitung, Huffington Post, Der Freitag, Tagesspiegel, Deutschlandfunk sind Medien, die alle auf der ersten Seite auftauchen. Ich habe jetzt die Artikel nicht im einzelnen gelesen, möglicherweise sind da auch nochmal einige dabei, die das Thema nicht allzu ernst nehmen. Und man kann aus dieser Liste auch bereits gewisse Rückschlüsse daraus ziehen, welche Medien da auffälligerweise fehlen.

    Aber "gesamte deutsche Presse völlig ignoriert" ist falsch.

    Im Übrigen steht auch die Behauptung, dass es heutzutage (teilweise) vertraglich eingeschränkt wird, objektiv zu berichten, auf tönernen Füßen, solange dafür nur der Vertrag einer einzigen Zeitung herangezogen wird. Über das Niveau der BILD brauchen wir doch gar nicht zu diskutieren. Die BILD ist aber nicht repräsentativ für die deutsche Presselandschaft. Ich finde es auch generell gefährlich, in dem Fall Boulevard und andere Tageszeitungen zu vermischen. Es gibt durchaus eklatante Unzulänglichkeiten bei einigen auch nationalen Medien. Und ich kann da gerne auch nochmal einwerfen, dass ein Teil meiner Magisterarbeit darin bestand, wochenlang Mikrofilme von deutschen Zeitungen auszuwerten und festzustellen, wie erschreckend einseitig über den Ausbruch des Jugoslawienkonflikts berichtet wurde. Das hat aber völlig andere Hintergründe, als es bei BILD der Fall ist. Insofern ist BILD einerseits ein Totschlagargument, andererseits verwischt das Heranziehen von BILD die vielleicht viel interessanteren Fehler und Realitäten von seriöseren Tageszeitungen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •