Seite 3 von 37 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 367

Thema: Unter falscher Flagge - unsere deutschen Massenmedien

  1. #21
    Dreckiger Flohteppich Avatar von wisthler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    10.669
    .
    Geändert von wisthler (24.04.2014 um 23:13 Uhr)
    Make hell great again!

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Avatar von DerGerhard
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    2.567
    Poah, keine ahnung, vor 2 Wochen? da hieß es mehrere tausend in Deutschland, paar hundert auf der Größten. find ich jetzt dann auch nicht so ein riesen thema.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer Avatar von MΞSSIΛS
    Pinch Hitter Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    5.784
    Ihr seid Schafe und merkt es noch nicht mal.

    Zitat Zitat von DerGerhard Beitrag anzeigen
    Poah, keine ahnung, vor 2 Wochen? da hieß es mehrere tausend in Deutschland, paar hundert auf der Größten. find ich jetzt dann auch nicht so ein riesen thema.
    Du sollst mir den Artikel zeigen. Den haette ich schon gerne gesehen.
    Es gibt Leute, die haben einen Horizont in Form eines Kreises mit dem Radius Null,
    und diesen nennen sie dann ihren Standpunkt.

    White heat is screaming in the jungle
    Complete the motion if you stumble
    Go ask the dust for any answers
    Come back strong with fifty belly dancers




  4. #24
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Cow Fly Game Champion Top That Champion
    gewonnene Turniere: 2
    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    4.561
    Zitat Zitat von MΞSSIΛS Beitrag anzeigen
    Gerade im Bezugf auf die Ukraine fehlt mir eindeutig ein breiter Gegenpol zu unseren Massenmedien. Tut mir leid. Keine Ahnung, wo Du das liest oder siehst. Ich will nicht bestreiten, dass es Medien gibt, die sich damit kritisch befassen, aberin diesem Thread geht es um die Massenmedien und nicht um ein regionales Abendblatt.
    Das Radio ist in meinen Augen ein Massenmedium und HR-Info ein renomierter Nachrichtensender der täglich von mehreren Zehntausend Menschen gehört wird. Somit passt das schon. Von welcher Zeitung die einzelnen Berichte stammen ist an diesem Punkt zweitrangig.
    natura non facit saltus


  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von DerGerhard
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    2.567
    hä? dat war im fernsehen, so beim zappen...

  6. #26
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Cow Fly Game Champion Top That Champion
    gewonnene Turniere: 2
    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    4.561
    Hier noch mal etwas von Ken Jebson aus den Startpost damit man weiß wie glaubwürdig der gute Mann ist und wie ernst man ihn nehmen sollte: Link
    natura non facit saltus


  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von MΞSSIΛS
    Pinch Hitter Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    5.784
    Klar, wenn "Die Achse des Guten" das schreibt...

    Zitat Zitat von DerGerhard Beitrag anzeigen
    hä? dat war im fernsehen, so beim zappen...
    ZEIG mir den Artikel in der Mediathek. Duerfte ja nun nicht so schwer sein, wenn die dauernd darueber berichten.

    Zitat Zitat von lowcut Beitrag anzeigen
    Das Radio ist in meinen Augen ein Massenmedium und HR-Info ein renomierter Nachrichtensender der täglich von mehreren Zehntausend Menschen gehört wird. Somit passt das schon. Von welcher Zeitung die einzelnen Berichte stammen ist an diesem Punkt zweitrangig.

    In diesem Thread geht es um Massenmedien, wie der Threadtitel schon verraet.
    Es gibt Leute, die haben einen Horizont in Form eines Kreises mit dem Radius Null,
    und diesen nennen sie dann ihren Standpunkt.

    White heat is screaming in the jungle
    Complete the motion if you stumble
    Go ask the dust for any answers
    Come back strong with fifty belly dancers




  8. #28
    Erfahrener Benutzer Avatar von DerGerhard
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    2.567
    uhh, ja wadde!


  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von MΞSSIΛS
    Pinch Hitter Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    5.784
    Leben wir nicht in tollen Zeiten? Alles kann behauptet, nichts muss belegt werden. Sowas kann man sich im uebrigen sehr gut von Euren wahrheitsgetreuen Medien abschaun.

    Name:  Schafe.jpg
Hits: 184
Größe:  80,1 KB

    Wo bitte geht's zur Schlachtbank?
    Es gibt Leute, die haben einen Horizont in Form eines Kreises mit dem Radius Null,
    und diesen nennen sie dann ihren Standpunkt.

    White heat is screaming in the jungle
    Complete the motion if you stumble
    Go ask the dust for any answers
    Come back strong with fifty belly dancers




  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    310
    Zitat Zitat von MΞSSIΛS Beitrag anzeigen
    Ich muss hier wirklich mal in die Runde fragen, ob ich der einzige bin, der bemerkt, dass mir unserer Welt etwas nicht stimmt. Sind das alles Hirngespinnste von mir? Sollte ich mich einweisen lassen, oder bin ich der einzige, der hier auch mal zwischen den Zeilen liest? Ich hoffe nicht.
    Ein "Problem" könnte sein, dass der durchschnittliche Sofanutzer jetzt nichts besonders viele Massenmedien in einem sehr engen Sinne nutzt. Bei mir ist die quantitativ wichtigste Informationsquelle der Deutschlandfunk. Das dürfte wohl ein Massenmedium sein, aber eines mit überdurchschnittlichem Qualitätsanspruch. Mir fallen da öfters inhaltliche Schwächen auf, beispielsweise wurde vor kurzem für meinen Geschmack zu unkritisch von "Landraub" im Zusammenhang mit der Krim gesprochen. Ingesamt scheint mir beim DLF jedoch ein ernsthaftes Bemühen um Qualität und Ausgewogenheit vorzuliegen.

    Eine andere Informationsquelle sind die NachDenkSeiten. Dort wird recht ausführlich über Meinungsmache berichtet und kommentiert. Als ehemaliger Wahlkampfmanager von Willy Brandt dürfte Albrecht Müller Ahnung von der Materie haben, manchmal erscheinen mir seine Schlüsse aber zu sehr als Verschwörungstheorie.

    In der jüngeren Vergangenheit lese ich intensiv auf flassbeck-economics. Für Heiner Flassbeck ist eine fehlende inhaltliche Durchdringung oder anders gesagt Inkompetenz der wichtigste Grund für mangelhafte Berichterstattung. Das erscheint mir ebenfalls plausibel. In abnehmender Wichtigkeit würde ich selbst als Gründe für "Unzulaenglichkeiten unserer Medien" auflisten:

    1. Inkompentenz/Oberfächlichkeit.
    2. (Ideologische) Grundausrichtung bestimmter Medien.
    3. Lobbyismus durch die INSM und andere (private) Organisationen zur Vertretung von Partikularinteressen.
    4. Gegebenenfalls systematische Manipulationen durch Geheimdienste oder so.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •