Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Thema: Pillars of Eternity

  1. #1
    Dreckiger Flohteppich Avatar von wisthler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    10.669

    Pillars of Eternity

    Und Suci, wie findest du es für den Anfang.

    Kam leider erst so 2 Stunden zum spielen, aber alleine die Charaktererstellung war schon ziemlich nett und auch die Grafik ist absolut ausreichend und gefällt mir sehr gut.
    An das Kampfsystem muss ich mich noch gewöhnen, die Mischung aus Pause/Echtzeit ist etwas gewöhnungsbedürftig.
    Make hell great again!

  2. #2
    Ich bin total lost, die Welt ich riesig und ich verfranse mich total. Ich bin gewohnt, dass man die ersten 5 Straßenecken angelabert wird und dann ein Questbuch zum abarbeiten hat - hier bekomme ich ständig Quests. Ich bin nach bald 20 Stunden immer noch in Akt 1 und es ist kein Ende absehbar.

    Die Charaktergenerierung ist ungewohnt - das System mit den Attributen ist toll und durchsichtig, aber bei den Talenten habe ich keine Ahnung, was gut ist, ob und welche Anforderungen oder Synergien es gibt. Ich wähle da mehr oder weniger wahllos, was mein Powergamer-Herz etwas schmerzt. Mein eigener Held ist ein full-support Chanter, da könnte man auch über den Sinn streiten. Die NPC sind nicht sonderlich schlagkräftig und dazu habe ich nicht sonderlich klug in Skills investiert - sprich, ich habe Lore gemaxt, aber Mechanics vernachlässigt.

    Das Spiel an sich macht viel Spaß und die Kämpfe sind auch, obwohl ich auf normal Spiele und ich es hasse, dass man dafür quasi keine EP bekommt, nicht so lästig wie erwartet. Das Kampfsystem ist sogar ziemlich gut.

    Wer an der Grafik etwas auszusetzen hat, ist ein Depp. Da ist kein quadrolineares Dithering mit enhancend shadowing, aber was wichtiger ist: es ist schön gemalt und nicht so pseudorealistisch.
    “Never assume malice when stupidity will suffice.”

  3. #3
    Dreckiger Flohteppich Avatar von wisthler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    10.669
    Ist eben kein Diablo, was für mich ein riesiger + Punkt ist.
    Make hell great again!

  4. #4
    Schaermt von Jim
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    4.526
    Hab am Wochenende auch mal angefangen. Als Hauptcharakter habe ich einen Wizard gewählt. War mit der Wahl auch ganz zufrieden, aber dass der erste Begleiter, den man findet, ebenfalls einer ist, war dann schon ein bisschen doof.

    Kurz später wurde es mir zu blöd mit zwei Wizards, da habe ich einen Cipher genommen, passt ja auch zur Geschichte. Zuerst dachte ich noch, dass die Klasse etwas mau sein könnte, kaum Leben und Ausdauer, muss aber Gegner hauen, um Magiepunkte zu regenerieren. Das ganze funzt aber auch mit Fernkampfwaffen. Sehr schöne Klasse, aber bin eigentlich nur am paralysieren und zwischendurch schießen.

    Die Attribute finde ich auch sehr gut gelöst. Keine überflüssiges dabei (Charisma ) und sehr durchsichtig in den Wirkungskanälen.

    Hatte beim ersten mal auch Lore gemaxt, der zweite bekam dann aber die volle Dröhnung mechanics.
    Nicht so gelungen finde ich, dass man die Klassenfähigkeiten, Zaubersprüche unso schlecht rein nach Beschreibung beurteilen kann, ich jedenfalls. Hätte mich im Nachhinein einige male etwas anders entschieden.

    Die Geschichte, Quests und das Drumherum gefallen mir nach 4-5 Gebieten bisher sehr gut.

    Das Kampfsystem ist Licht und Schatten. Ich glaube immer noch, rundenbasiert wäre die bessere Wahl gewesen. Ohne Auto-Slowmode bei Kampfbeginn käme ich gar nicht klar, geht alles viel zu schnell. Damit geht's. Der Fast-Mode ist übrigens großartig beim Reisen! An den Zaubersprüchen habe ich wenig auszusetzen und auch Kämpfer haben nette Fertigkeiten. Letzteres muss in einem RTWP-Spielsystem aber eigentlich nicht sein, aber gut, ich mag mikromanagement mit viel pausieren. Sehr gut gefallen mir die Waffen: Verschiedene Typen spielen sich sehr unterschiedlich, sind aber dabei gut balanciert.Der Schwierigkeitsgrad ist auf Hard für mich genau richtig, fordernde Kämpfe dabei aber bisher nichts frustrierendes, Kompliment. Kann mir aber vorstellen, dass das Spiel mit richtigem Powergaming viel zu einfach ist.

    Was mir aber gar nicht gefällt ist das Engagement-System. Zum einen ist ein Tank wohl Pflicht (zum Glück kann man aus einem der ersten Begleiter einen guten machen), zum anderen sind Taktiken wie nen Wizard mal kurz an die Front schicken, um nen friendly fire spell vernünftig zu platzieren, eher Suizidversuche.

    Die Grafik ist super. Die Landschaften und 3D Charaktere sind sehr schön gestaltet, auch wenn die einfachen Sprites aus BG auch nen Vorteil hatten.

  5. #5
    Hear me roar! Avatar von Louis
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Über der Stadt
    Beiträge
    6.570
    Klingt sehr spannend.

    Mal abgesehen von der Tatsache, dass ich wohl eh keine Zeit habe, frag ich mich gerade, ob meine Grafikkarte das mitmacht...

  6. #6
    Schaermt von Jim
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    4.526
    Die Systemanforderungen scheinen nicht sehr hoch zu sein, aber die Zeitanforderungen sind es definitiv.

  7. #7
    Dreckiger Flohteppich Avatar von wisthler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    10.669
    Zitat Zitat von Sare Beitrag anzeigen
    Der Schwierigkeitsgrad ist auf Hard für mich genau richtig, fordernde Kämpfe dabei aber bisher nichts frustrierendes, Kompliment.
    Hard? Du Freak, ich sterbe ja schon bei normal am Anfang laufend.
    (und wenn ich so die Kommentare vieler Spieler ansehe, scheine ich damit nicht alleine zu sein)

    Aber deswegen rühre ich auch spiele wie Dark Souls usw. nicht an, sobald spielen zu Arbeit mutiert kann ich es gleich lassen oder eben einfach arbeiten gehen.
    Bin eben nicht der Perfektionismus Typ, weder im spielen und schon gar nicht im wahren Leben.
    Make hell great again!

  8. #8
    Ich lese gerade im Obisidian-Forum über ein paar Bugs und zusammen mit dem schwer (und bisschen öde) spielbaren Support-Chanter werde ich das zum Anlass nehmen, die Tage und nach Patch-Release neu zu starten. Immerhin kann ich Level 4-Hirelings kaufen und so mal in alle Klassen reinschauen, damit ich bisschen informierter starten kann. Wobei mich der Chanter weiterhin reizt, vielleicht teste ich mal eine Tank-Variante. Notfalls wird es der übliche Paladin, das geht immer.
    “Never assume malice when stupidity will suffice.”

  9. #9
    Schaermt von Jim
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    4.526
    Übler bug

    Kannst Du mal büdde die Standardattribute von Durance checken? Will mir nicht die künftigen Begleiter mit google spoilern.

    Bei mir hat er 14,15,9,9,13,19 und damit einen Punkt mehr als andere Chars. An Items oder Buffs liegt es nicht, der Res-Wert kommt mir ein bisschen hoch vor.


    e1: Hab's gefunden, passt. Aber andere Stats sehen komisch aus. Werde noch ein bisschen rumgucken, ansonsten muss das Spiel bis zum Patch ruhen.

    e2: Intelligenz und DoT:
    Intellect at 10 : DoT Damage = X over Y seconds
    Intellect above 10: Dot Damage = X over Y * (intellect bonus) seconds

    Wie kann man nur so blöd sein.

    e3:
    Zitat Zitat von Developer
    Awesome,

    Thanks for the feedback, saves, outputs, and all that stuff. I think we nailed down the steps and I've added the issue to the database and we will work towards a fix for an upcoming update. Until then avoid save loads on Companions home maps.

    Keep up the good work citizens
    Hooray...
    Geändert von Sare (31.03.2015 um 21:57 Uhr)

  10. #10
    Bei mir ist bisher noch kein Charakter kaputt und maximal eine Nebenquest hängt, wobei ich da auch nicht sicher bin.

    Ich habe mir gestern noch mal meine Männchen angeschaut und bin zu dem Schluss gekommen, den bisherigen Spielstand einfach weiter zu machen und meine Chanterin auf Tank umzustellen. Das Weapon/Shield-Talent hat dazu gereicht.
    Die hat in der Summe so gute Paraden wie Eder, obwohl der schon 2 spezielle Fighter-Talente dafür hat (Defender-Modus und eine Verbesserung davon).

    Als 3. NK habe ich mir einen Fighter angeheuert, der schwingt eine Pike und rennt in einer Robe rum. Damit ist er zwar noch recht langsam, richtet aber maximalen Einzelschaden an und die große Reichweite ist auch nett zu haben. Seine Verteidigung beschränkt sich darauf, Gegner umwerfen zu können. Dazu habe ich noch die Ranger-Tussi mit Bogen, den Priester und den Wizard. Insgesamt also nur 2 Helden, die ernsthaft Schaden anrichten, dafür reichlich CC und sonstige Buffs.
    “Never assume malice when stupidity will suffice.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •