Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Mein Wahlomat

  1. #31
    im Exil
    Battleships General Quarters Champion Dirty Devils Champion
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    49
    In welchen Ländern konkret gab es bitte aufgrund fehlender Anti-Corona-Maßnahmen Anarchie? Also so richtig, weitgehender und langfristiger Zusammenbruch der staatlichen Strukturen, nicht ein paar Krawalle. Sowas wie im Südsudan oder Somalia (aber da gabs das schon lange vor Corona).

    In Bezug auf die Gerichte bin ich in der Tat schwer enttäuscht, dass diese bis heute ganz überwiegend die Maßnahmen nicht außer Kraft gesetzt haben. Das meiste waren übrigens Eilverfahren, wo man dann die Gerichte kurzerhand sagen "wenn wir die Maßnahmen aufheben, können die Zahlen explodieren, also lassen wir sie lieber in Kraft und in ein paar Jahren im Hauptsacheverfahren können wir sie dann ja ggf. rückwirkend für rechtswidrig erklären". Juristisch bezeichnet man das als "Folgenabschätzung", in der Praxis ist es freilich ein auf die lange Bank schieben. Und in der Zwischenzeit ein "wir wollen uns lieber nicht mit Politik, Virologen und Medien anlegen".

    Ich meine, stell dir mal vor, der Bayerische Verfassungsgerichtshof würde morgen die bayerischen Coronaverordnungen zu großen Teilen außer Kraft setzen. Selbst wenn das juristisch wasserdicht ist, gibt das einen Riesenaufschrei und gerade Söder würde doch garantiert versuchen, das zu Umgehen, bspw. indem er neue Gesetze im Eilverfahren beschließen lässt (weil gegen die muss erstmal einer klagen und bis zum Urteil kann Söder schalten und walten wie er will).
    Bitte meine Posts negativ beverten, ich will das schlechteste Renomee überhaupt :.

  2. #32
    im Exil
    Battleships General Quarters Champion Dirty Devils Champion
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    49
    https://www.voteswiper.org/de/german...ny-anhalt-2021

    CDU, AfD 73,47
    LKR 67,35
    Tierschutz 65,31
    Wir 55,1
    ÖDP 51,02
    Gesundheit 49,98
    Basis 46,94
    FDP, Tierschutz 42,86
    Humanisten, Piraten 34,69
    Klima 30,61
    Linke, Grüne 26,53
    Tierschutz 24,49
    Partei 16,33

    Die CDU ganz vorne ist natürlich seltsam. Und wieso eine der drei Tierschutzparteien auf Platz 4 ist auch.

    Ist die "Klimaliste" eigentlich einfach ne FFF-Wahlliste? :grübel:
    Bitte meine Posts negativ beverten, ich will das schlechteste Renomee überhaupt :.

  3. #33
    im Exil
    Battleships General Quarters Champion Dirty Devils Champion
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    49
    Heute kam dann auch der echte Wahlomat:
    LKR 73,4
    AfD 71,3
    FDP 67
    NPD 66
    CDU 58,5
    Tierschutz 56,4
    FW 52,1
    Gesundheit, Wir2020, Basis 50
    FBM 46,8
    Tierschutz 40,4
    Humanisten 37,2
    Piraten 36,2
    Tierschutz 35,1
    ÖDP, Linke 33
    Partei 31,9
    SPD 30,9
    Grüne 28,7
    Klima 19,1

    Der Wahlomat ist diesmal aber wirklich miserabel - abgesehen von "Beihilfe für Kulturschaffende" keine einzige Frage zu Corona, weder zu den Maßnahmen insgesamt, noch einzelnen, oder gar zu den Sonderrechten für Geimpfte. Offenbar ist die Bundeszentrale für politische Bildung der Meinung, dass diese Themen sowieso nicht diskutabel sind und man Unterschiede der Parteien bei diesen Fragen daher gar nicht herausarbeiten braucht.

    Generell (auch beim Swiper) find ichs schade dass man Fragen nur doppelt gewichten kann, aber nicht bspw. 5-fach oder 10-fach. Denn oftmals sind ja ein oder zwei Themen für einen persönlich Wahlentscheidend, andere dagegen nur geringfügig.
    Bitte meine Posts negativ beverten, ich will das schlechteste Renomee überhaupt :.

  4. #34
    Du bist wirklich seltsam.
    “Never assume malice when stupidity will suffice.”

  5. #35
    im Exil
    Battleships General Quarters Champion Dirty Devils Champion
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    49
    Voteswiper.org

    Bundestag
    AfD 79,6
    LKR 75,5
    Bayernpartei, Bündnis21 71,4
    Unabhängige, CDUCSU 69,4
    Graue, 3. Weg, Bündnis C 65,3
    FW 63,3
    Todenhöfer, NPD 61,2
    Menschliche Welt 59,2
    Gesundheit 53,1
    SPD, FDP 51
    Tierschutz, PdF 49
    ÖDP 46,9
    Liebe 44,9
    KPD 42,9
    Piraten, MLPD, Humanisten 40,8
    V3, SGP 36,7
    SSW, Partei, Dib, Grüne 34,7
    Tierschutz, Lfk 30,6
    du, Linke 28,6
    Volt 26,5

    Berlin
    dieBasis 75,9
    FW 69
    Menschliche Welt 63,8
    AfD, LKR, REP, Bündnis21 62,1
    Graue, NPD 58,6
    FDP, CDU, Tierschutz 56,9
    Piraten 55,2
    Mieter, Partei 53,4
    SGP 50
    Gesundheit, B 46,6
    Graue Panther, du, KPD 41,4
    Bildet 39,7
    Klima, Humanisten 37,9
    Tierschutz 36,2
    Linke 34,5
    Grüne 32,8
    SPD 31
    Volt 24,1

    Mecklenburg-Vorpommern
    AfD, DKP 66,7
    LKR 63
    Unabhängige 61,1
    CDU 59,3
    SPD, NPD, Freier Horizont 57,4
    Humanisten 55,6
    Tierschutz, Bündnis C 53,7
    FDP 51,9
    FW 50
    Gesundheit 48,1
    Piraten, ÖDP, Dib 44,4
    Linke 37
    Tierschutz, FPA 33,3
    Grüne 24,1

    Ich hab übrigens diesmal alle "mehr innere Sicherheit"-Fragen abgelehnt, außer denen, wo die Behörden weniger Arbeit hätten (bspw. Cannabis-Legalisierung, da war ich dagegen).
    Inbesondere sowas wie "mehr Videoüberwachung", "Polizei-Bodycams in privaten Räumen", "polizeiliche präventive Überwachung der Telekommunikation" oder "Überwachung politischer Extremisten" habe ich abgelehnt.

    Der Grund hierfür ist einfach: Da man heutzutage umfassenden anlasslosen Überwachungsmaßnahmen ausgeliefert ist (man denke nur an die Ausgangsbeschränkungen und Ausgangssperren, wo man sich dafür rechtfertigen musste, seine Wohnung zu verlassen), trotz Impfangebots für alle dennoch auf immer schärferen Gegenmaßnahmen beharrt obwohl, wie GB zeigt, alle sofort aufgehoben werden müssen, wird klar, dass es jeden treffen kann.

    Ich halte es unter keinen Umständen für gerechtfertigt, wenn alleine dafür, dass man seine Wohnung verlässt, man sich vor behördlichen Kontrollen fürchten muss, weil diese unter Bußgeldandrohung eine Rechtfertigung dafür verlangen, wenn ich auf öffentlichen Straßen unterwegs bin.
    Bitte meine Posts negativ beverten, ich will das schlechteste Renomee überhaupt :.

  6. #36
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Cow Fly Game Champion Top That Champion FWG Pinnball Champion Solarsaurs Champion
    gewonnene Turniere: 2
    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    4.718
    Wer sich nicht impft, wenn er die Möglichkeit hat, kann wegen der Gefahr für Andere gerne in seiner Wohnung verrotten. Und das auch gerne mit polizeilicher Überwachung.
    natura non facit saltus


  7. #37
    im Exil
    Battleships General Quarters Champion Dirty Devils Champion
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    49
    Ein fragwürdiges Verständnis der freiheitlich-demokratischen Grundordnung.

    Ich möchte die Rückkehr zur Normalität - und dazu gehört, dass man auch als Geimpfter keine Maske tragen muss, nicht im Restaurant auf die Kontaktliste muss, und übrigens auch nicht dass man sogar wenn man Geimpft ist einen Impfnachweis vorlegen muss.
    Du weißt schon, so wie im Februar 2020, ganz ohne Einlasskontrolle, Impfpass, Ausweis mal eben ins Restaurant. Unglaublich, oder?

    Corona wird nie wieder verschwinden, es werden für immer Menschen daran sterben (übrigens vor allem Ungeimpfte, und ich wüsste nicht wieso das irgendwelche Gegenmaßnahmen rechtfertigen sollte) und die Herdenimmunität wird es niemals geben.

    Sollte man also nie wieder zur Normalität zurückkehren? Denn geringere Zahlen als im Juni 2021 wirds nicht mehr geben, da auch die Impfrate abnimmt (Impfwirkung lässt nach -> Drittimpfungsrate niedriger als Zweitimpfungsrate). Und England beweist, dass es keinerlei Probleme gibt, wenn sämtliche Maßnahmen aufgehoben werden.
    Bitte meine Posts negativ beverten, ich will das schlechteste Renomee überhaupt :.

  8. #38
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Cow Fly Game Champion Top That Champion FWG Pinnball Champion Solarsaurs Champion
    gewonnene Turniere: 2
    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    4.718
    Freiheit geht nur soweit solange keine Anderen gefährdet werden. Geimpft sein bedeutet nicht nicht, das man nicht erkranken kann. Es senkt nur die Wahrscheinlichkeit stark ein. Und ein Geimpfter kann immer noch Überträger sein. Jeder Ungeimpfte gefährdet alle Anderen. Das liegt daran das der Virus gute Chancen hat zu mutieren und jede Mutation erhöht die Gefahr, das der Impfschutz sich abschwächt. Dies kann die Folge von den Zuständen des Gesundheitssystem im letzten Jahr hervorrufen.
    Corona wird genauso bleiben wie die Grippe. Da stimme ich dir zu. Was die Herdenimmunität betrifft, das steht nichts von nie, sie halten es für unrealistisch. Die Meinung teile ich aber nicht. Zumal das RKI dann schreibt, das es die Herdenimmunität wahrscheinlich nicht im Winter 21/22 geben wird. Dies liegt an der Impfquote, was ja allgemein bekannt ist. Über die Prozentzahl kann man streiten. Wichtig ist nur, das um so weniger Übertragungsmöglichkeiten es für das Virus gibt um so besser kann mal die Ausbreitung unter "Kontrolle" bringen.

    Ich weiß zwar nicht wo du im Februar warst, aber in Hessen war das nicht so bzw. nur für das Abholen von Mahlzeiten.

    England ist ein schlechtes Beispiel. Da pfeift die Regierung auf ihre eigene Bevölkerung. Für Wirtschaftsliberale ist GB das gelobte Land.
    natura non facit saltus


  9. #39
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.200
    Für Delta bräuchte man zur Herdenimmunität eine wohl kaum erreichbare Impfquote, deswegen geht man mittlerweile davon aus, dass das Virus endemisch wird. Was auch heisst, dass sich alle Ungeimpften infizieren werden.
    Oh what a day! What a lovely day!

  10. #40
    im Exil
    Battleships General Quarters Champion Dirty Devils Champion
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    49
    Und vor allem heißt es, dass die Inzidenz niemals Null sein wird. Es wird auch niemals niemand an Corona sterben, oder ins Krankenhaus oder die Intensivstation müssen.
    Und die Impfquote wird ab jetzt eher nur noch niedriger - also die offizielle nicht, aber da der Impfschutz nach 6 Monaten deutlich nachlässt, wird der Anteil derer, die innerhalb der letzten 6 Monate geimpft wurden, immer weiter absinken, weil eine Drittimpfung zwangsweise weniger Menschen erreichen kann als eine Zweitimpfung (da ja nur derjenige eine Drittimpfung erhalten kann, der eine Zweitimpfung bekommen hat - und 100% "Wiederimpfquote" ist völlig unmöglich).

    Das ist halt das Problem: Die Situation in Bezug auf alle Zahlen (Infektionen, Hospitalisierungen, Intensivbelegung, Todesfälle) wird niemals besser sein als jetzt. Nicht im Sommer 2022, nicht in 10 Jahren, nicht in 50 Jahren.

    Früher oder später wird man auch zu dem Ergebnis kommen, dass man entweder für immer im Ausnahmezustand bleibt - mit Masken allenortens und Verbot von Volksfesten - oder man eben hinnimmt, dass (hauptsächlich Ungeimpfte) Menschen durchaus aus in nennenswerter Zahl erkranken und sterben.
    Bei der Grippe hat man die 25.100 Toten im Jahr 2018 auch hingenommen ohne Tests, Masken oder Impfungen zu fordern.

    +++

    Mal eine Informationen bzgl. wer nicht geimpft werden kann:

    https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/CO...lgemeines.html
    Es gibt nur sehr wenige Gründe (Kontraindikationen), warum eine Person sich dauerhaft oder vorübergehend nicht gegen COVID-19 impfen lassen kann.
    Manche Menschen glauben, sie könnten sich nicht gegen COVID-19 impfen lassen. Die meisten Bedenken kann man jedoch ausräumen. Zu solchen falschen Kontraindikationen gehören u.a.:
    banale Infekte, auch wenn sie mit subfebrilen Temperaturen (≤ 38,5 °C) einhergehen
    Krebserkrankungen, rheumatologische Erkrankungen
    Allergien (die nicht spezifisch gegen Bestandteile der Impfung bestehen)
    Behandlung mit Antibiotika oder Kortikosteroiden oder lokal angewendeten steroidhaltigen Präparaten
    Blutungsneigung/ Einnahme von Gerinnungsmedikamenten
    Vorbestehende neurologische Erkrankungen wie bspw. Multiple Sklerose
    Chronische Erkrankungen wie Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen oder Nierenerkrankungen
    Nach Einschätzung des RKI können nur sehr wenige Personen (Einzelfälle) aufgrund von Allergien gegen Bestandteile der COVID-19-Impfstoffe nicht geimpft werden (siehe FAQ "Was ist bei Patient:innen mit bekannten Allergien vor einer Impfung gegen COVID-19 mit einem mRNA-Impfstoff zu beachten?"). In der Regel können Personen, die mit einem der Impfstofftypen (mRNA vs. Vektor-basiert) nicht impfbar sind, mit dem jeweils anderen geimpft werden.
    Für den Vektor-basierten COVID-19-Impfstoff Vaxzevria (AstraZeneca) gibt es darüber hinaus zwei seltene Kontraindikationen: ein vorbestehendes Thrombose-mit-Thrombozytopenie-Syndrom (TTS) oder ein Kapillarlecksyndrom. Beides sind sehr seltene Vorerkrankungen (Einzelfälle). In diesen Fällen können mRNA-Impfstoffe verwendet werden.
    Kinder unter 12 Jahre können aktuell nicht geimpft werden. Für sie ist kein Impfstoff zugelassen. Daran wird jedoch geforscht, sodass zukünftig mit einem Impfstoff auch für diese Altersgruppe gerechnet werden kann.
    Infektionen mit Temperaturen >38 °C sind eine vorübergehende Kontraindikation, nach Abklingen des Fiebers kann geimpft werden.
    Für Schwangere ist die Impfung nicht generell empfohlen. Die Impfstoffe sind allerdings für Schwangere nicht per se kontraindiziert. Ab dem 2. Trimenon kann mit einem mRNA-Impfstoff nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung geimpft werden.
    Viele andere Personengruppen können zwar geimpft werden, möglicherweise ist die Impfung bei ihnen aber weniger wirksam. Das betrifft Personen mit Immundefizienz. Dies heißt aber nicht, dass alle diese Personen nicht auf die Impfung ansprechen. Selbst unter schwer immunsupprimierten Personen, wie z.B. Krebspatienten unter bestimmten Chemotherapien oder Organtransplantierten, ist das Ansprechen auf die Impfung sehr unterschiedlich.
    Viele Patient:innen und auch manche Ärzt:innen fürchten vermehrte Komplikationen durch COVID-19-Impfungen bei Immundefizienz. Teilweise wird diese Gefährdung als so hoch eingeschätzt, dass auf wirksamen und möglicherweise dringend indizierten Impfschutz verzichtet wird. Die Impfung immundefizienter Patient:innen ist jedoch besonders wichtig, da diese ein erhöhtes Risiko für schwere COVID-10-Verläufe haben. Deshalb wird hier in der Regel besonders zu einer Impfung geraten.
    Wir halten also fest: Die Zahl derer, die nicht geimpft werden können, ist verschwindend gering (abgesehen von unter 12-jährigen, die aber ein Risiko schwerer Verläufe haben welches gegen Null geht - in D ist auch noch nie ein Mensch unter 20 ohne Vorerkrankungen an Corona gestorben).

    Und aus diesem Grund verstehe ich nicht, wieso man überhaupt Ungeimpfte einschränken sollte - denn sie gefährden zu 99,9% nur sich selbst und andere Menschen, die die Impfung auch nicht haben wollten.

    Denn Menschen, die nicht geimpft werden können (s. RKI-Zitat) gibt es nahezu niemanden, unter-12-jährige erkranken quasi nie schwer, und Geimpfte erkranken ebenfalls äußerst selten schwer.

    Man schützt also mit Einschränkungen von Ungeimpften nur solche Leute, die ebenfalls Ungeimpft sind, aber die Impfung hätten nehmen können. Und die sind nun wirklich selber Schuld - also keinerlei Grund für jegliche Einschränkungen.

    +++

    Zum Wahlomaten:

    Bundestagswahl
    Bayernpartei, LKR 72,5
    AfD 71,6
    Bündnis 21, Bündnis C, Unabhängige 66,7
    Die Basis 64,7
    NPD 61,6
    BüSo, Graue 59,8
    3. Weg 58,6
    FDP, FW 57,8
    CDUCSU 57,7
    MW 54,9
    Todenhöfer 52
    Humanisten 50
    Gesundheit 50
    PDF 49
    Bürgerbewegung 47,1
    Piraten 46,1
    Tierschutz, Liebe 45,1
    LFK 44,1
    MLPD, SGP 42,2
    V3 41,2
    ÖDP 40,2
    SPD 39,2
    DU, KPD 38,2
    Grüne 36,3
    Partei 35,3
    Tierschutz, SSW, Linke 34,3
    DIB 32,4
    Volt 25,5

    Berlin
    AfD 79,6
    FW 75
    FDP 70,4
    LKR, REP 68,5
    Tierschutz 67,6
    CDU 64,8
    NPD 62,2
    Graue Panther 62
    ND 55,6
    Bündnis 21 54,6
    Die Basis, BüSo, Graue 52,8
    Gesundheit 50
    MW 47,2
    Todenhöfer 43,5
    Humanisten 40,7
    ÖDP 38,9
    BB 38
    Piraten 37
    Volt 35,2
    SPD 33,3
    Mieter 28,7
    SGP, Grüne 27,8
    Partei 25,9
    DU, B 25
    KPD, Linke 24,1
    Klima 20,4
    Tierschutz 18,5

    Meck-Pomm
    AfD 74
    Die Basis 70
    LKR 67
    Unabhängige, NPD 66
    Tierschutz, Bündnis C 65
    FH 60
    CDU 59
    FW 58
    FDP 51
    Todenhöfer, Gesundheit 50
    ÖDP 49
    SPD, Humanisten 44
    Piraten 43
    Partei 40
    Grüne 39
    Tierschutz, KPD 37
    FPA 36
    Linke 35
    DIB 29
    Bitte meine Posts negativ beverten, ich will das schlechteste Renomee überhaupt :.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •