Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 78

Thema: Original Braunvieh und Deutsches Reichshuhn - Nachhaltige Inhalte für DSSDSSS4

  1. #51
    summ summ summ Avatar von Dudjän
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    5.353
    Zitat Zitat von Louis Beitrag anzeigen
    Dass Tofu irgendwie im weitesten Sinne zu "Fleisch" gerechnet wird, bzw. seine Daseinsberechtigung nur als Fleischersatz hat, ist ja überhaupt auch so eine ganz merkwürdige Ansicht in Europa.
    Ich bin ohnehin nicht so der drei Töpfe Koch, geht auf der Arbeit auch gar nicht wirklich gut.

    Ich halte das für mich privat eher so, weniger Fleisch dafür dann aber besser und eben zwangsläufig auch teurer.

    Aber ich verstehe was Du meinst
    http://www.ndr.de/ndr2/start/fruehst...dcast2956.html


    Zitat Zitat von Gordon Beitrag anzeigen
    Versteh auch nicht, warum es böse sein soll, nen Hund oder ne Katze zu essen, ein Schwein aber nicht. Hunde dürften ja auch zum Essen domestiziert worden sein.
    Zitat Zitat von DerGerhard Beitrag anzeigen
    Hmm, Rattenspieß frisch von der Strasse. Gabs damals (2000) in Zentralchina in jedem 2. Dorf. Ein paar Unerschrockene habens gern genommen und nicht bereut
    Generell habe ich den Eindruck das man keine Fleischfressenden Säugetiere ist, Schweine als allesfresser mal außen vor. Ist aber vermutlich auch eher europäisch geprägt. Aber wie verbreitet ist das Hundeessen eigentlich wirklich? Ist da nicht mehr legende als Wirklichkeit dran?

    Apropo Hundeessen, ich war neulich auf einem veganen Weihnachtsmarkt, es war interessant, wobei mich Veganer oft abschrecken mit ihrer Einstellung. Also nicht das mit dem kein Fleisch und keine Tierpodukte essen, aber die sind irgendwie militant (ich will die damit nicht über einen kamm scheren Gerhard z.B. ist mir nie militant aufgefallen, zumindest nicht in dieser Beziehung , bist Du eigentlich Veganer oder Vegetarier? ). Da war auch so ein Antijagd stand, und um ehrlich zu sein das ist doch die beste Art ein Tier zu halten. In der freiheit Also keien Haltung sondern eben nur die jagd und das töten, welches im idealfall natürlich schnell geht. Aber die haltung ist gesund, artgerech und lecker.

    Aber gut eigentlich wollte ich auf was anderes Hinaus. Es gab dort halt auch veganes Hundefutter, sowas finde ich fürchterlich und vermutlich auch ungesund für den Vierbeiner. Aber sein Tier auf Biostandart zu ernähren kann teuer werden. Aber Hundeernährung ist ein großes Thema, einen eigene thread wert, aber nicht in diesem Forum

    @ Kronic, bevor Du dir wirklich Brains Geflügel kaufst, vergleichs nochmal selber so pralle ist das scheinbar nicht, klingt aber nett auf deren Webseite. Wenn man die Werte vergleicht ist das nicht besser als das was Du mit dem EG-Biosiegel kaufen kannst.
    da pan a los que tiene hambre da hambre a justicia a los que tienen pan

  2. #52
    Statler & Waldorf Avatar von BrainDamage
    Budapest Defenders Champion Kronkorkenschießen Champion
    gewonnene Turniere: 1
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.477
    Zitat Zitat von Dudjän Beitrag anzeigen
    Nun wo ich zuhause bin, habe ich mir mal die mühe gemacht und dies mit den Richtlinien von Bioland verglichen
    PDF: http://www.bioland.de/fileadmin/biol...%A4rz_2011.pdf
    Bioland schneidet da etwas besser ab was die Haltungsbedingungen angeht
    und das Schlachtalter von 81 Tagen ist normal nach EG Öko Verordnung, an welcher sich die Richtlinien von Label Rouge, scheinbar auch in anderen Bereichen, orientieren wenn man die Werte dort mal vergleicht.
    http://www.oekolandbau.nrw.de/fachin...egel/index.php
    Gegen Bioland habe ich doch gar nichts gesagt. Nur gegen die armen Viecher von Wiesenhof.

    Zitat Zitat von Louis Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig sehe, reden wir hier aber halt immer noch von pflanzlichem Eiweiß, genau wie bei anderen Hülsenfrüchten oder wie bei der Kartoffel.
    Kartoffeln als Träger nennenswerter Mengen pflanzlichen Eiweißes zu bezeichnen, ist aber auch ein wenig schräg. Das ist das Äquivalent vom Blick Bayern Münchens auf den SC Freiburg in der Tabelle.

    Zitat Zitat von JIG Beitrag anzeigen
    Fischstaebchen sind nun offensichtlich noch Fleisch.
    Damit haben allerdings alle Minderheitenanliegen zunächst einen schweren Stand - für Akteure, die sich bei der Mehrheitsgewinnung schwer tun, traditionell ein Riesenärgernis. (Fleischhauer)

    Und auf leisen Pfoten ziehen die Wölfe in der Nacht
    Doch keine Angst, denn die sind feige, blind und schreckhaft

  3. #53
    summ summ summ Avatar von Dudjän
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    5.353
    Zitat Zitat von BrainDamage Beitrag anzeigen
    Gegen Bioland habe ich doch gar nichts gesagt. Nur gegen die armen Viecher von Wiesenhof.

    ...
    schon klar
    da pan a los que tiene hambre da hambre a justicia a los que tienen pan

  4. #54
    Hear me roar! Avatar von Louis
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Über der Stadt
    Beiträge
    6.565
    Zitat Zitat von Dudjän Beitrag anzeigen
    Generell habe ich den Eindruck das man keine Fleischfressenden Säugetiere ist, Schweine als allesfresser mal außen vor. Ist aber vermutlich auch eher europäisch geprägt. Aber wie verbreitet ist das Hundeessen eigentlich wirklich? Ist da nicht mehr legende als Wirklichkeit dran?
    Es ist schon verbreitet.

    Es ist nichts, was man täglich macht, und es ist auch nichts, was jeder macht, aber es ist hier kein Aufreger, wenn Leute erzählen, dass sie einmal im Monat Hund essen gehen. Dafür gibt es meistens verschiedene Straßenküchen oder kleine Restaurants, die sowas anbieten. In der einen Straße, in der ich gewohnt hatte, war ein kleiner Markt, da hatte ein Verkäufer auch immer einen Stand mit Hundefleisch.

    Hier gibt's ne Fotostrecke.

  5. #55
    summ summ summ Avatar von Dudjän
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    5.353
    Hast Du das mal probiert, würd mich ja schon interessieren.
    da pan a los que tiene hambre da hambre a justicia a los que tienen pan

  6. #56
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    3.075
    Zitat Zitat von Dudjän Beitrag anzeigen
    Hast Du das mal probiert, würd mich ja schon interessieren.
    Der Artikel ist doch von Louis selbst.

  7. #57
    summ summ summ Avatar von Dudjän
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    5.353
    ah ok, dann werd' ich ihn auch mal lesen sein urteil war mir wichtiger als das von irgendwem

    edith meint, da steht aber nicht das er das gegessen hat
    Geändert von Dudjän (14.12.2011 um 19:43 Uhr)
    da pan a los que tiene hambre da hambre a justicia a los que tienen pan

  8. #58
    There's not a lot I don't believe in. Avatar von JIG
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    1.782
    Als guter Journalist hat Louis schon alles ueber das er so schreibt mal im Mund gehabt.

  9. #59
    Hear me roar! Avatar von Louis
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Über der Stadt
    Beiträge
    6.565
    Ich hatte da auch schon bei der Riesendiskussion mit Judi drüber erzählt, deswegen dachte ich, das sei alles noch im Hinterkopf.

    Mein Kurzfazit wäre: Ja. Hm. Ist okay. Nichts besonderes. Wenn du es in Zitronensoße tunkst, schmeckt es nach Zitronensoße und wenn du es in Erdnusssoße tunkst, nach Erdnuss. Die Würste fand ich am leckersten, da war aber wohl "nur" Blut und Fett drin, bzw. hätte man die auch komplett ohne Hund machen können.

    Hab's seitdem aber nie wieder probiert.

    Für den Artikel bin ich Sonntags morgens um 8 Uhr da raus gefahren und hab zugesehen, wie sie die Hunde verarbeitet haben. Danach hatte ich dann auch keinen Hunger mehr. Ich hab ein sehr schickes Foto, da sind groß die Schädel in der Ecke drauf. Kann ich mal posten, falls gewünscht. Aber mein Verdacht ist, dass das eher nicht gewünscht ist.

  10. #60
    Schaermt von Jim
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    4.526
    Mit Spoiler und Warnung drumrum kein Problem.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •