Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Paradox Europa Universalis Chronicles

  1. #1
    HSV Avatar von tankovaya
     Flash Circle TD Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.576

    Paradox Europa Universalis Chronicles

    Hurra, das Spiel ist da. Vor Monaten bei Amazone bestellt, lange nicht Lieferbar, ist es heute doch gekommen.

    Heute Abend wird es installiert. Noch kann ich nichts sagen, hab ich doch überhaupt keine Ahnung von dem Spiel. Habe weder Victoria noch Eu2 je gespielt.

    Mit welcher Nation soll ich Laufen lernen? England?

    @wizzi: bitte korrigiere zu Chronicles

  2. #2
    Dreckiger Flohteppich Avatar von wisthler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    10.683
    Erledigt, was die Nation betrifft kann ich dir leider nicht helfen.
    Make hell great again!

  3. #3
    summ summ summ Avatar von Dudjän
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    5.388
    Sagt mir gar nichts. Aber ich kenne eigentlich nur civ
    da pan a los que tiene hambre da hambre a justicia a los que tienen pan

  4. #4
    HSV Avatar von tankovaya
     Flash Circle TD Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.576
    So, Leute. Hier die erste Analyse:

    Super. Ich spiele noch mit Patch 5.0, 5.1 wurde bereits veröffentlicht, 5.2 ist in Arbeit.

    Gerade Civ Spieler könnten sich angesprochen fühlen. Paradox Spieler kennen dieses Spiel längst.

    Startzeitpunkt des Spiels ist 1399 (kann man aber vorverlegen). Man kann jede bekannte Nation dieser Zeit spielen. Dazu gehören neben den bekannteren wie England, Frankreich, Österreich, Ungarn, Holland, Preussen, Dänemark und Schweden auch die ganzen deutschen Kleinstaaten von Köln bis Ulm. Und dies sind nur die Länder der alten Welt. Es ist bekanntlich die große zeit der Ottomanen, die gen Westen drängen, gen Süden, Norden und Osten. Aber im Osten lauern die Mongolen und Timuriden. Noch viel weiter im Osten das alte Großreich Ming, auch bekannt durch die Vasen der Ming Dynasty. Dahinter aber ist die Welt auch noch nicht zuende, denn auch Japan kann man spielen. Obwohl Japan ist noch nicht Japan. Noch wartet es auf einen mächtigen Shogun der das Land eint.

    Insgesamt kann man rund 200 Nationen spielen von 1399 bis 1812. Dann endet das Spiel genau so unspektakulär, wie man es von einem Paradox Spiel erwartet. Es ist einfach zuende. Aber der Weg ist ja das Ziel und um diese Zeitspanne zu spielen muss man einige Tage durchspielen.

    Am Anfang ist je nach Startland die Karte noch unbekannte Terra incognita. Einge Spieljahre später dann kann man die Nationale Idee "Quest for the new world" freischalten und Entdecker losschicken und möglicherweise neu entdecktes Land kolonisieren oder aber die dortigen Ureinwohner zum einzig wahren Glauben bekehren. Natürlich per Schwert und Muskete.

    Man forscht in folgenden Bereichen: Regierungstechs (ermöglicht neue Ideen, Regierungsformen und Entscheidungen), Handelstechs, Produktionstechs, Heerestechs und Flottentechs. Jenach dem, wie weit man fortgeschritten ist, kann man modernere Einheiten ins Feld schicken, modernere Schiffe bauen, die Provinzen ausbauen mit Handels- und Produktionsgebäuden und Kasernen und Docks, später dann auch Universitäten, Kulturgebäuden und einzigartigen Gebäuden wie Steuereintreiber oder gewaltiges Monument.

    Bauen ist natürlich nicht umsonst. Man benötigt für alles Dukaten. Diese erhält man per Steuern, Handelseinnahmen, Handelseinnahmen durch Überseeprovinzen und Goldadern in eigenen Provinzen.

    Auch bereits aufgestellte Heere kosten reichlich Unterhalt. Diese braucht man aber schon um das eigene Land zu beschützen und natürlich, um es zu vergößern. Dabei muss man auf die Allianzen des möglichen Gegners achten, sowie auf den eigenen Bad Boy Wert. Heißt, wenn man zuviel auf einmal erobert und das auch noch ohne guten Grund, steigt dieser und man kann als Westliche Nation exkommuniziert und als unehrenhaftes Pack bezeichnet werden und liefert damit einen Kriegsgrund für alle anderen. Viel Feind, viel Ehr. Zuviel Feind, Spiel vorbei oder aber man endet als Vasall und kan sich damit noch glücklich schätzen. Man sollte rechtzeitig eigene Allianzen schmieden und die politische Lage beobachten, um dann bei günstiger Gelegenheit zuzuschlagen.

    Oder man ist ganz Peacenic, Händler und Builder. Geht auch. Das Spielziel ist offen. Will man die Welt erobern oder nur die neue Welt kolonisieren, oder aber die Handelsnation Nummer eins sein. Oder irgendwas dazwischen. Am Ende heißt es sowieso nur, Spiel vorbei.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    3.075
    Von EU3 hatte ich früher mal was gespielt, aber irgendwie hält der Spaßfaktor nicht allzu lang an.

  6. #6
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Cow Fly Game Champion Top That Champion FWG Pinnball Champion Solarsaurs Champion
    gewonnene Turniere: 2
    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    4.630
    Gong 1812 und das Spiel ist vorbei, ist blöd.
    natura non facit saltus


  7. #7
    HSV Avatar von tankovaya
     Flash Circle TD Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.576
    Zitat Zitat von lowcut Beitrag anzeigen
    Gong 1812 und das Spiel ist vorbei, ist blöd.
    Der Weg ist der Weg, äh das Ziel.

  8. #8
    Kaffeemaschinenbesitzer Avatar von lowcut
    Cow Fly Game Champion Top That Champion FWG Pinnball Champion Solarsaurs Champion
    gewonnene Turniere: 2
    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    4.630
    Ab 1812 ein Endlosspiel wie bei Civ fände ich besser.
    natura non facit saltus


  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von DerGerhard
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    2.567
    Gibts doch bestimmt was von Ratiopharm.

  10. #10
    HSV Avatar von tankovaya
     Flash Circle TD Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.576
    Hab zumindest schon einem Mod gesehen, der bis 1912 geht.

Ähnliche Themen

  1. Europa geht anders
    Von justanick im Forum Geschichte, Kultur und Zeitgeschehen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 14:35
  2. Der Pleitegeier wird wieder über Europa gesichtet
    Von MΞSSIΛS im Forum Geschichte, Kultur und Zeitgeschehen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 16:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •