PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Die Sims 4] Diesseits der Sterne



Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 [8]

Saphir
06.12.2023, 10:04
Es ist zum Mäusemelken. Ich deinstallierte den DLC, setzte sogar die Grafikqualität herab, doch die Probleme bleiben bestehen: Sims verharren manchmal im Standby, Anweisungen komplett ignorierend, und gerade in Verbindung mit Kleinkindern lässt es das Spiel unspielbar werden.
Ich werde einige Tage warten, ob ein Patch das wieder behebt, doch wenn nicht... nun, dann wird hier früher als gedacht der Vorhang fallen.

(Hatte noch ein kleines Stück weitergespielt, aber aufgrund eines Fehlklicks nicht gespeichert. Jaslene verstarb und Mizuko holte einige Upgrades nach, aber sonst geschah nur Alltag.)

Saphir
06.12.2023, 10:20
Vielleicht interessiert es jemanden von euch: Hier seht ihr den Inhalt des (bis Januar frei verfügbaren) Haustierzubehör-DLCs - und damit effektiv einem DLC zum DLC.

30335

Für Personen ohne den Haustier-DLC (wie mich) fällt einiges weg. Es bleiben Frisuren, ein bisschen Kleidung mit Tierthemen (die Varianten des Kuhmuster-Shirts zeigen etwa Silhouetten von Hunde und Katzen) und eben Kleintiere in Käfigen wie den erwähnten Hamster. Das ist besser als nichts, aber nicht viel.
Der DLC kostet übrigens normalerweise 10€ auf Steam. Wie gesagt, die DLC-Preise sind so ein Thema...

Saphir
06.12.2023, 16:27
Anekdote der verlorenen Session? Für einen erneuten Anlauf, Jaslene zu treffen, bewegte sich Mizuko zur Tür - und da stand sie dann, immer noch nackt (da sie zuvor trainierte), während die Putzkraft an ihr vorbeitrat, um seine Arbeit aufzunehmen, diese erledigte und dann an ihr vorbei das Internat verließ, während sie in ihrer idle-Animation verharrte und es nicht hinbekam, zum Telefon zu greifen. Zugleich gingen die Zwillinge mit schmutzigen Windeln ins Bett, weil sich ein Wechsel einfach nicht durchführen ließ...
Wie gesagt: Was immer es auch bewirkte, das Spiel ist gerade unspielbar.

Saphir
06.12.2023, 16:46
Andererseits läuft dieser Geschichte die Zeit davon, da ich sie in den nächsten Tagen abschließen möchte. So gerne ich dann das Schicksal der Zwillinge entschieden gesehen hätte,... nun... es handelt sich bei ihnen um die Kinder zweier wiederkehrender Nebencharaktere. Von der Mutter auf Distanz gehalten, für den Vater die Kinder einer Nebenfrau, von der Führungsriege fast schon als Politikum eingesetzt... nun, ich erzähle ihre Geschichte gerne, aber ich breche auch nicht in Tränen aus, wenn mir das einstweilen nicht gelingt.

Saphir
06.12.2023, 20:47
Natürlich versuchte ich es noch einmal. Ich ging sogar auf Geschwindigkeit 1 zurück, und es lief für eine Weile. Dann aber... und es war an demselben Abend...
... ürrks. Ich hoffe auf ein Wunder, da ich diese Episode dann doch ganz gerne abschließen würde.

So sieht Sims übrigens auf mittlerer Grafik aus.

30336

ps: Nach den Antworten des Tweets zu diesem Patch zu schließen, kämpfen auch einige andere mit dem Problem. Hoffe ich, dass sie es lösen.

Saphir
08.12.2023, 02:16
Habe etwas weitergemacht. Da bei den Berichten anderer von klemmenden Duschen die Rede war und bei mir Badereien in den Fokus fielen, wollte ich ausprobieren, ob ich das umgehen kann.
Das funktionierte... bis es nicht mehr funktionierte.

30337

Maja weilte zu Besuch, auch wenn dies nichts bedeutete. Es geschah nichts Berichtenswertes.

Saphir
08.12.2023, 11:27
Eine weitere Runde "Behutsam durchschlagen, bis es völlig klemmt", wieder ohne bedeutsame Vorkommnisse: Gäste blickten vorbei (Carolin, Chatos und Leon), Fähigkeitenpusherei - und leider haben Kleinkinder diese furchtbar ineffizienten, nicht aufrüstbaren Betten, die alles ausbremsen.
Da fällt mir etwas auf:

30338

Warum sollte ein Kleinkind nach Abschluss der Fähigkeit noch verbesserte Trainingsoptionen in dieser Fähigkeit benötigen? Ich werde austesten, ob sich dahinter noch etwas verbirgt, doch leider musste Kendra erst einmal ins Bett und danach verklemmte es.

Saphir
08.12.2023, 12:34
Das "Buchstaben lernen" bedeutet nichts außer Spaß. Andrew bestellt den Putzservice ab, als dieser wieder einmal für Probleme sorgt. (Soll heißen: Er packt das Essen in den Kühlschrank, wo es Kleinkinder nicht erreichen können.) Adina weilt zu Besuch - und Mizuko möchte andauern duschen.

30339

Ich breche ab, als Andrew Schlafen nicht als Energiesteigerung angerechnet wird, auch mit mehreren Befehlen und Optionen.

Saphir
08.12.2023, 15:44
Nächste Session: Alltag plätschert dahin, bis Mizuko plötzlich im Nichts festhängt.

30340

Ich nehme an, es würde niemand protestieren, wenn ich die Kleinkindausbildung abkürze? Sie zieht sich.

Saphir
08.12.2023, 16:10
Nino weilt vor Ort.

30341

Schließlich leidet Mizuko darunter, dass Toilettengänge nichts an ihrem Blasenstand verändern.

Saphir
08.12.2023, 16:59
Als es beide Aufseher ins Bett zieht, aber Kendra noch Kraft aufweist, ruft Mizuko Erin hinzu. Kendra gelingt in einer Monstersession, der sie an das Ende ihrer Kraft führt, der Abschluss.

30342

Sie benötigt zwei Anläufe für den Kuchen, da sie beim ersten Mal ohnmächtig wird.

30343

Sie erweist sich als Einzelgängerin, was im Grunde nur ihre Kleinkindeigenschaft fortführt. Ich verpasse ihr per Konsole den ausbleibenden Bonus.

30344

Sie strebt nach Motorik. Dann scheitert Mizuko erneut am Stuhlgang.

Saphir
08.12.2023, 17:35
Für sein Bestreben muss Andrew sich mit drei seiner Kinder (oder Enkel) gut anfreunden, und obgleich die Zwillinge vor Ort mittelfristig in diese Kategorie fallen dürften, lädt er seinen gefallenen Sohn Morris zu sich ein, um diesen überhaupt erst einmal kennenzulernen und zumindest ein vages Fundament aufzubauen.

30345

Mizukos Schlaf bleibt folgenlos. Ich muss neustarten.

Saphir
08.12.2023, 18:26
Kendra stellt am Klettergerüst fest, dass sie Fitness mag. Theresa folgt. Da sich allerdings Mizuko als unwillig erweist, sie vor den Kuchen zu tragen, verschiebt sich die Angelegenheit.

30346

Da... nun, okay, aber das fällt aus den Rahmen dieser Kampagne.

30347

Kendra ging es langsam an und schloss nur am zweiten Tag ihr Bestreben ab. Sie lässt Sozial folgen.

30348

Mizuko hilft Andrew dabei, seine Gitarrenfähigkeit zu maximieren, woraufhin dieser dazu übergeht, mit Morris zu chatten. Dabei handelt es sich um einen weiteren sicheren Weg zum Beziehungsaufbau, leider mit einer recht geringen Obergrenze.

30349

Mizuko scheitert wieder an Stuhlgängen, doch ich schreite voran. Andrew trägt Theresa vor den Kuchen, doch das Altern löst einfach nicht aus.

30350

Tja.

Saphir
08.12.2023, 21:18
Theresa transformiert direkt nach dem Laden und erweist sich als naturverliebt mit Motorik-Bestreben. Obwohl ich den DLC nun wieder installierte, meine ich, dass dieser Haarschnitt aus einem der letzten freien Patches stammt.

30351

Andrew hilft ihr bei den Hausaufgaben, gewinnt sie damit als gute Freundin und erreicht alles an seiner Bestrebung, was ohne weitere Enkel offen steht.

30352

Er fährt mit Musik fort. Celia rotiert herein, um die Eventschwangerschaft mitzunehmen (ich werde allerdings dort die Kleinkindzeit nicht ausspielen.) Sie übernimmt Sport und lässt sich nach ihrem Ausflug ins Fitnessstudio davon überzeugen, noch etwas "für den Fall" ihre Malerei zu pushen, wobei sie direkt feststellt, dass sie es mag.

30353

Kendra muss Leute kennenlernen und übernimmt mitten in der Nacht einen Ausflug auf die Brücke.

30354

Anschließend testet Theresa aus, ob sie am Klettergerüst Unterricht erhalten kann, wenn dieses schon als Sport zählt. Es trifft nicht zu.

Saphir
08.12.2023, 23:06
Alleine um irgendeine Beschäftigung zu haben, setzt sich Mizuko daran, die übrigen Sanitäranlagen aufzurüsten, die bislang für einen zukünftigen Ingenieur aufgespart wurden.

30355

Ein Nachbar lädt Andrew zu seiner Einzugsparty ein, doch dieser lehnt ab. Celias Schwangerschaft verhindert, dass sie weiter joggen kann (und davon fehlt ihr noch eine Stunde), doch Schwimmen bleibt möglich. (Sie besitzt die Fähigkeit bereits auf Maximum, es geht allein um geforderte Trainingszeiten.)

30356

Kendra benötigt eine Freundschaft fürs Leben, und dazu kann eigentlich nur ihre Schwester infrage kommen.

30357

Theresa jubelt - und lässt ebenfalls Sozial folgen.

30358

Sie erledigt das Kennenlernen allerdings mit Passanten.

30359

Tja.

Saphir
09.12.2023, 13:13
Die Mädchen laden Adina zu sich ein, die aber keine Logik unterrichten kann. So greifen sie zu Telys und teilen sich diese.

30360

Sie freunden sich mit den "üblichen beiden" Kindern an, einer davon bekanntlich ihr Halbbruder. Dies führt zu seltsamen Orten.

30361

Miranda möchte vorbeischauen. Mizuko stürzt sich auf sie, um die Bande zu festigen.

30362

Das Kind kommt zur Welt - und erhält als fast schon zu plumpen Witz den Namen Miles. Der Plan besagt, dass es ein Kind bleiben soll, um zukünftig als anfreundbares Kind ohne Arschlochseite zu dienen, die etwa Raul gerade wieder spüren ließ.

30363

Nachdem Mizuko Miranda hinter sich ließ (was in dem Moment geschah, in dem ich Kendras Werben um den als Freund von der Schule mit heimgebrachten Raul micromanagen musste), lässt sie Miles wachsen. Er erweist sich als zappelig.

30364

Derweil stellt Andrew sein drittes Lied am dritten Instrument fertig und stellt etwas fest: Man kann nicht bloß ein Lied gleichzeitig lizenzieren, sondern ein Lied pro Instrument gleichzeitig. Er wird sicher nicht lange auf Tantiemen warten müssen.

Saphir
09.12.2023, 18:36
An dieser Stelle upgrade ich den Erotik-Mod. Ich stellte bereits vorher fest, dass er nicht mehr funktionierte, doch es wird sich zeigen, dass er auch für die übrigen Probleme sorgte.
Kendra... oooooh!

30365

Kendra vertreibt sich die Zeit an der Geige, da mitten in der Nacht ein Erwachsener zum Anfreunden fehlt, und stellt fest, dass sie es mag. Mizuko kümmert sich um Miles.

30366

Nach dem Ende ihrer Schwangerschaft kann Celia wieder trainieren, und von da ab fehlt nicht viel.

30367

Sie lässt das Internat wieder hinter sich.

Saphir
09.12.2023, 18:45
Theresa bemerkt ein Kind in der Nachbarschaft und kann eintüten. Da sie bereits Wissen kurz vor Maximum aufweist, fährt sie damit fort.

30368

Ihre Schwester tritt dazu, um dieses Kind ebenfalls einzutüten, doch fehlt ihr noch ein Erwachsener. Mizuko liest ihnen vor - dies fand tatsächlich während ihrer Kleinkindzeit nicht statt.

30369

Sie leidet darunter, dass die Automatismen des Spiels in der Säuglingserziehung oft ausschließlich Schaden anrichten. Hier brachte sie Miles bereits ins Bett, aber Andrew entschied sich, noch einmal reinzugrabschen und alles kaputtzumachen.

30370

Telys steht vor der Tür. Mizuko wagt ein schüchternes Hallo, landet aber direkt in der Kiste. Andrew möchte einsteigen, doch das kommt angesichts des Säuglings zum dümmstmöglichen Zeitpunkt, sodass ich es verbiete. Stattdessen rufen sie die zu Gast weilende Renata mit dazu.

30371

Mizukos Schwangerschaftstest fällt negativ aus. Glück gehabt.

Saphir
09.12.2023, 18:49
Renatas Anwesenheit kommt Kendra gelegen. Sie fährt aus denselben Gründen mit Wissen fort.

30372

Theresa stellt fest, dass sie Klavier mag. Andrew nutzt Kendra für den Unterricht und kann ebenfalls jubeln.

30373

Er fährt mit Sport fort. Theresa benötigt nicht mehr viel.

30374

Da sie bereits ihre Liebe zu einem Instrument erkannte, tut es nicht weh, sie auch noch diesen Pfad folgen zu lassen - und ja, diese Argumentation wird exakt genauso für ihre Schwester gelten.

Saphir
09.12.2023, 18:57
Mizuko lässt Miles vor den Kuchen treten...

30375

... und stellt betreten fest, dass das Spiel ihre ganzen Mühen nicht einmal mit dem kleinen Bonus zu würdigen weiß. Sie treibt Miles noch einmal durch den Kuchen...
... und er erweist sich als Bücherwurm. Als mit dem Arrangement über seine Zukunft höchst unzufriedener Bücherwurm, der direkt Aufnahme auf der Erbprinz ersucht.
Ersatz-Uniform mit Streifen.

30376

Ersatz-Galauniform im alten Stil.

30377

Auf Partys im Tierkostüm im Sinne des DLCs.

30378

Er verlässt die Axanar. Für die Betroffenen mag es ein schwerer Schlag sein, doch für mich erfüllt er seine Aufgabe auch in fremden Gefilden.

Saphir
09.12.2023, 19:05
Mizuko nimmt dies als Zeichen, ebenfalls in ihr Leben zurückzukehren, und lässt den Vater mit seinen Zwillingstöchtern allein. Dann fällt Nadja Stone von der Erbprinz einem explodierenden Terminal zum Opfer, weshalb sie zurückkehren muss, um sie einzufangen. Es drückt deutlich auf die Stimmung, handelte es sich doch bei der ihnen unbekannten Verstorbenen um die Tante der Mädchen.

30379

Kendra jubelt und lässt Kunst folgen.

30380

Mizuko gelingt im zweiten Versuch, Nadja herbeizubeschwören. Sie setzt sich daran, die nötige Beziehung aufzubauen, doch wird sie es nicht in einer Sitzung erledigen können.

30381

Da er bereits zuvor die Fähigkeit maximiert hatte, fehlt auch Andrew nicht viel.

30382

Er fährt mit Computertechnik fort und kehrt passend dazu ins Berufsleben zurück.

Saphir
09.12.2023, 19:12
Mizuko setzt sich an die zweite Runde. Theresa schließt ihr letztes Bestreben ab, zieht sich aber erst einmal ins Bett zurück.

30383

Mizuko tütet Nadja ein,...

30384

... doch angesichts der vielen ausgeschlagenen Beischlafwünsche kommt ihr die Idee, vor ihrem erneuten Ausscheiden Andrew noch einmal anständig zu entschädigen. Sie bittet Lisa in das Internat, damit diese für ein Bild sorgen kann - und ein paar Runden auf dem Laufband drehen.
Andrew stellt fest, dass er Programmieren mag. Man entscheidet sich für eine Nummer in der Ersatzmesse.

30385

Lisa möchte einsteigen, was an dem erwünschten Bild scheitert. So bleibt sie im Internat, um selbst noch einmal entschädigt zu werden, während Mizuko erleichtert ihren negativen Schwangerschaftstest entgegennimmt.

Saphir
09.12.2023, 19:18
Nun endlich tritt Theresa vor den Kuchen.

30386

Sie verwandelt sich in eine Kunstliebhaberin mit der Freundschafts-Bestrebung - eine sehr aufwändige, aber was will man machen?!

30387

Sie beginnt damit, Passanten Hallo zu sagen, und... aaahem...

30388

Kendra nutzt aus, dass Mizuko eine Meute zum Kennenlernen einlud, und kann ebenfalls jubeln.

30389

Derweil bekam Theresa ihre Runde zusammen.

30390

Ihre anderen Kleidungsstücke sind nicht unbedingt besser.

Saphir
09.12.2023, 20:28
Kendra tritt vor den Kuchen...

30391

... und der Fluch der Rohdiamanten schlägt erneut zu: Sie erweist sich als kleptomanisch, inzwischen eines der drei No-gos.
So tritt sie erneut vor den Kuchen, fügt "düster" hinzu, bleibt ihrer Schurkenambition treu und bricht zur Erbprinz auf.

30392

Sie erweist sich als hardcore-homosexuell und mag Geige sowie Sport (meine ich). Ich lasse beide Schwester auf die niedrigen Flügel wechseln, da diese noch gar nicht zum Einsatz kamen. Kendra lehnt das Konzept einer Galauniform ab.

30393

Damit zieht sie davon. Ich spiele mit dem Gedanken, Theresas Frisur zu etwas Unterscheidbarem anzupassen, doch schiebe ich dies auf.

Saphir
09.12.2023, 20:33
Lisa gewann inzwischen ihre Figur zurück. Während Theresa sich geborstenen Waschbecken annimmt,...

30394

... kommen Lisa und Andrew zur Sache. Mizuko möchte einsteigen und erhält, nachdem sie das Bild begann, grünes Licht.

30395

Der Schwangerschaftstest fällt negativ aus. Nachdem auch das zweite der Bilder Andrews Wand schmückt,...

30396

... lassen Mizuko und Lisa Vater und Tochter allein zurück.

Saphir
09.12.2023, 20:39
Kendra muss an zwei weiteren Orten Leute kennen lernen. Sie entscheidet sich als abschließender Rundgang für das Vier Vorne...

30397

... und die Phoenix, bei der ihr nur noch Stevie fehlt.

30398

Zurück in der Heimat lässt sie sich erst von Mira und dann von Stevie unterrichten, um sich mit beiden anzufreunden, und bestellt zwischendrin Pizza, da die Zeit zum Kochen fehlt. Ihr Vater pumpt mit Anatus Hilfe Programmieren. Mizuko möchte bloß plaudern.

30399

Ein Teil der Pizza wird schlecht. Theresa stellt fest, dass sie Heimwerken mag.

Saphir
10.12.2023, 07:45
Kendra kündigt ihren Besuch an, ...

30400

... doch ehe sie eintrifft, nimmt sich Theresa ihrer Frisur an. Sie wird sich letztlich für diese entscheiden, die aus dem DLC stammt.

30401

Sie überlegt auch eine Rückkehr zur Frisur ihrer Kindheit, doch diese entstellt sie auf dem Porträt.

30402

Andrew lässt sich von Andromeda auf die Programmier-Maximialstufe heben. Theresa möchte diese übernehmen, doch sie verharrt im Unterricht, sodass sie sich sagt: "Wenn deine Großmutter schon nicht weiterhilft, wende ich mich eben an deine Mutter."

30403

Sie fährt mit Carolin fort, die keine Logik auf Unterrichtslevel beherrscht, weswegen sie auf Programmieren wechselt,...

30404

... einfach so, da es hier nur um den Beziehungsbonus geht, nicht um konkrete Ziele. Sie stellt aber direkt fest, dass sie Programmieren mag.

Saphir
10.12.2023, 07:56
Nach seiner frisch erworbenen Beförderung fehlten Andrew nur noch zwei Stunden vor dem Computer, die er mit Chat mit Miles füllt. Er fährt mit Comedy fort.

30405

Er schafft sich dafür in seinem Zimmer einen passenden Arbeitsplatz, ohne sich daran zu erinnern, dass er die Fertigkeit bereits maximierte.

30406

Während Theresa sich von Annie in Logik unterrichten lässt, leidet Andrew an Zweifeln über den Wert seiner Arbeit - und übertreibt es maßlos: Erst ein wütendes Bild, dann passende Figuren, dann etwas Romantik (alles deaktiviert) - ein Blick in die Seele eines Harem-Protagonisten mit brennender Eifersucht.

30407

Da sie kurioserweise unter fehlender sozialer Interaktion leidet, wirft sich Theresa Adina herkömmlich um den Hals. Dies wird sie zwar nicht weit bringen, aber ihr Linderung verschaffen.

30408

Derweil ergänzt Andrew sein Ensemble noch um zwei Drachenfiguren.

Saphir
10.12.2023, 08:05
Theresa stellt fest, dass sie Videospiele mag. Sie lässt sich von Nadine in Comedy unterrichten - und betet, dass sie als Minderjährige Plotarmor geniest, wartet doch jenseits von "hysterisch" ein Totlachen.

30409

Andrew vertreibt sich damit die Zeit, dass er Angeln lernt.

30410

Theresa fährt mit Nadja und Annika fort, maximiert aber Logik vor dem entscheidenden Punkt. So weicht sie für die Sicherheitschefin auf andere Mittel aus.

30411

In der Nacht maximiert sie Charisma. Sie erhält Programmierlehrstunden von Erin und Lisa,...

30412

... während ihr Vater mit Annie in der Kiste landet.

30413

Tja.

Saphir
10.12.2023, 08:08
Theresa lässt sich von den Denkblasen noch von einem Umweg über die Leinwand überzeugen, stellt direkt ihre Liebe für Malerei fest, und tritt dann vor den Kuchen.

30414

Sie erweist sich als Snob, aber das tut nicht weh. Das letzte volle Profil.

Saphir
10.12.2023, 08:24
Nachdem Theresa auf durch den Kuchen eine Delle erhielt, aber nicht wie der Rest ihrer Geschwister zur Erbprinz überlief, kamen beide Seiten bei dem Gespräch über ihre Zukunft recht schnell zu einer Übereinkunft. Sie wolle in die Barkeeperei gehen? Das stände ihr natürlich offen, doch habe man daran bekanntlich Überschuss. Könne sie sich vielleicht vorstellen, hier bei ihrem Vater zu bleiben und mit diesem zusammen das Internat betreiben? Sie stimmt zu.
Theresa, die Tochter von Celia und Andrew, entwickelte sich zur Natur- und Kunstliebhaberin mit Snobismus, mag Videospiele, Programmieren, Malerei, Klavier und Heimwerken und identifiziert sich als bi-romantisch, aber ohne Wunsch nach sexuellem Austausch. Sie erschafft sich eine Arbeitsuniform nach Elenas Vorbild, ohne zu ahnen, dass diese frühere Lehrerin dies für ihre Erotikkarriere aussuchte.

30415

Sie trägt die Erden-Galauniform.

30416

Auf Partys witzelt sie über ihre Rolle.

30417

Sie bittet um eine Uniform eines Externen.

30418

So kam die Betreiberfrage auch zu einer Lösung.

Saphir
10.12.2023, 08:34
Während sie die Kabine ihrer Mutter übernimmt und direkt ins Bett fällt, fällt Marcian über die Leinwand her und erschafft ein Meisterwerk, das sie direkt integriert. Das Schicksal der anderen leeren Flächen hält sie offen.

30419

Andrew maximiert seine Angelfertigkeit. Nach der benötigten Beförderung muss er nur noch drei Auftritte herunterballern.

30420

Der Vorhang nähert sich dem Fall. In einer intimen, beinahe beschämten Feier bittet Andrew Jasmina vor den Altar: Er lädt Theresa und deren Geschwister von der Erbprinz ein, mehr nicht.

30421

Diese Geschwister lassen im entscheidenden Moment auf sich warten.

30422

Theresa absolviert direkt ihre "drei Getränke während einer Veranstaltung zubereiten"-Forderung und stellt fest, dass sie Mixen mag. Andrew muss sich um die eigene Torte kümmern.

30423

Man hofft und zittert, dass Kendra nichts klaut. Sie wurde ja nicht grundlos verbannt.

Saphir
10.12.2023, 08:47
Carolin bittet darum, vorbeischauen zu dürfen, und integriert sich direkt. Während Theresa Mixen übt, vollzieht Andrew die ersehnte Hochzeitsnacht, mit einem passenden dritten Bild für seine Wand.

30424

Mizuko rotiert für den Abschluss herein, stellt allerdings ein Hindernis fest: Ihr fehlt der Kontakt zu Aaron Curland, das Hereinrotieren blieb nicht erhalten. So rotiert Will herein und dient als Vermittler.

30425

Will rotiert heraus, während Mizuko zum letzten Tanz einlädt: eine Sexparty mit allen 38 definierten Mitgliedern der Axanar, damit nur knapp unter deren Maximum von 40. Der Ort liegt auf der Hand,...

30426

... objektiv gesprochen eine zweifelhafte Wahl, da sich das Geschehen verstreut und vielen Kabinen der Raum für eine Leinwand fehlt. Dinge geschehen.

30427

Andrew landet in einem Dreier mit Celia und Melchior.

30428

Tja.

Saphir
10.12.2023, 08:52
Während einige nach dem offiziellen Ende noch eine dritte Halbzeit ausrufen, kehren Theresa und ihr Vater in das Internat zurück.

30429

Er hilft ihr dabei, die Bilder abzuschließen, und gemeinsam plündern sie den Fundus für Einrichtungen. Sie wissen nicht, wieviele Kinder dieser Feier entspringen werden - sie war auf Swingen eingestellt -, doch sie kamen an und sind bereit.

30430

Der Vorhang fällt.

Saphir
10.12.2023, 09:32
30431

30432

30433

Zu diesem Zeitpunkt existieren 61 definierte Charaktere. Klammert man die sieben Geister aus, die nur für die Achievementjagd existieren, bleiben noch 54, gebildet aus 38 Axanar-Raumfahrern, 12 Erbprinzen und 4 Namäa-Bewohnern.

Namentlich...

Hauptdarsteller im Sinne einer Serie:
Captain Lisa Curland
Erster Offizier Andromeda Black
COM-Offizier Jack Harrison
OPS-Offizierin Carol Leary
Sicherheitschefin Annika Stone
Chefingenieurin Telys Mjsna
Schiffsarzt Celina Stone
Councellor Nino van der Broek

Besatzung der Phoenix:
Captain Nadja Hauser
Steuerfrau Annie van der Broek
Ingenieurin Stevie Briseis Black
Ingenieurin Erin Tethis Black
Bordwache Lure van der Broek
Schiffskoch Axel Stone

Vier Vorne:
Nadine Freeman
Elena Curland
Marcian Curland
Mira Curland
Leon Theseus van der Broek

Bordinternat "Axaxax":
Andrew Leary
Theresa Stone

Übrige Offiziere:
Mizuko van der Broek (Steuerfrau)
Artjom Curland (Wissenschaft)
Verena Sophie van der Broek (Kommando)
Palita Myrina Leary (Technik/Physikerin)
Celia Stone (Sicherheit)
Renata Camilla Lopez (Sicherheit)

Übrige Mannschaften:
Martin Ajax Hauser (Kommando)
Aaron Curland (Kommando)
Will Curland (Technik)
Anatu Freeman (Technik)
Maja Freeman (Technik/Transporterchefin)
Carolin Curland (Technik)
Adina Curland (Technik)
Nagi van der Broek (Sicherheit)
Chatos Curland (Sicherheit)
Bayani van der Broek (Medizin)
Melchior Stone (Medizin/Administration)

Erbprinz:
Captain Martina Hauser
Erste Offizierin Sophie Lynn van der Broek
Sicherheitschefin Jasmina Maria Hauser
Bordwache Alessia Lincoln
Ingenieur Davi Cortez
Ingenieurin Miranda Cortez
Ingenieur Stefan Curland
Astrogator Nika Stone
Astrogatorin Kendra Stone
Bordgärtnerin Althea van der Broek
Crewmitglied Jaslene van der Broek
Miles Stone

Namäa:
Galina Stone
Jens van der Broek
Raul Aktaion van der Broek
Morris Curland

So. viele. Namen.

Saphir
10.12.2023, 10:02
Van der Broek: 8x auf der Axanar, 3x auf der Erbprinz, 2x auf Namäa.
Curland: 10x auf der Axanar, 1x auf der Erbprinz, 1x auf Namäa.
Stone: 6x auf der Axanar, 3x auf der Erbprinz, 1x auf Namäa.
Hauser: 2x auf der Axanar, 2x auf der Erbprinz.
Black: 3x auf der Axanar.
Freeman: 3x auf der Axanar.
Leary: 3x auf der Axanar.
Cortez: 2x auf der Erbprinz.
Harrison: 1x auf der Axanar.
Lincoln: 1x auf der Erbprinz.
Lopez: 1x auf der Axanar.
Mjsna: 1x auf der Axanar.

* Knapp zwei Drittel der definierten Charaktere der Axanar tragen damit einen von drei verschiedenen Nachnamen.
* Gebärende geben ihren Namen weiter und dominieren das Feld, wobei sich hier die nur Handvoll Namenswechsel bemerkbar machten: Hätte Adina Rex nicht den Nachnamen ihres Gatten angenommen, wäre dieser noch vorhanden, und hätte Anneta Arlok ihren Namen nicht auf Anitra Curland gewechselt, wäre Lurleis Nachname nicht verschwunden. (Natürlich gäbe es ohne Palitas ehelichen Namenswechsel auch mehr Blacks und bloß eine Leary.)
* In den Nachnamen überlebten die NSCs Lexi Hauser (die Linie ihres Bruders starb mit Marie aus), Wilby Freeman, Sylvia Stone, Natalie Lincoln und Alicia Cortez.
* Während Namäa inzwischen ausschließlich von Axanar-Aussiedlern bewohnt wird, besitzt die Erbprinz mit den Cortez und dem letzten Rest von Jacks Lincoln-Zweitfamilie noch teilweise eine eigene Identität, wobei sich die Hausers schwer sortieren lassen.

PS:
* Der Männeranteil auf der Axanar liegt bei etwas über einem Drittel (14/38), bei genau einem Drittel auf der Erbprinz (4/12) und bei drei Viertel auf Namäa.

Saphir
10.12.2023, 10:21
30434

An dieser Stelle fällt - für den Rest des Jahres oder ganz - der Vorhang. Ich danke allen, die mich auf dieser Reise durch die Episoden dieses Jahres... "... ahhem... Erweiterte Axanar, Phoenix, StarSpine, Erbprinz, Namäa, Vier Vorne, Axaxax, also sieben an der Zahl"... begleiteten. Es war viel, und sie bedeuteten neben einem Blick auf die andere Seite auch die Erweiterung der Axanar von einer zusammengewürfelten Achtergruppe mit angeheuerten Caterern zu dieser ausgewucherten Großfamilie mit Krone, Stamm und Wurzeln.
... Ich weiß noch nicht, ob ich es nächstes Jahr fortsetze (oder fortsetzen sollte). Natürlich besitze ich Ideen, die habe ich immer, doch die Axanar erreichte nicht zuletzt durch den Durchlauferhitzer des Bordinternat ein Volumen, bei dem ihr nicht mehr viel Raum für Wachstum bleibt. Möchte ich weiter pflanzen, werde ich gleichzeitig zerstören müssen, und das bedeutet, dass ich auf der Stelle trete.

Das Abschlussbild stammt von der Künstlerin oreo (https://twitter.com/oreosdelight)...
... und ist natürlich nicht die letzte Mizuko in meinem Vorrat.

Ich wünsche euch ein schönes Restjahr.

Saphir
13.12.2023, 21:05
Da ich in diesem Thread schon häufiger meine alten Geschichten thematisierte, möchte ich noch eine weitere anschneiden, die ich gestern zum ersten Mal seit langem las. Sie entstand für einen Schulwettbewerb zum Thema "Romantik" (also die Epoche), als ich siebzehn oder achtzehn Jahre alt war, umfasste sechs Seiten und trug den Namen "Nezrath".
Meine Deutschlehrerin zeigte sich damals wenig beeindruckt und meinte, es wäre bloß Fantasy. Nachdem ich es las, würde ich ihr widersprechen: Ja, ich verwende Fantasy-Namen, doch ich finde, dass ich mich fast schon zu stark an die Schullektüre klammere, wobei ich nicht mehr weiß, woraus diese bestand. (Ich las allerdings vor einigen Monaten "Lenz", sodass ich den Geist erkenne, der mir entgegenschlägt.)

Um eine Inhaltsangabe zu geben, wofür ich die unnummerierten Abschnitte nacheinander zusammenfasse.

1: Der Protagonist blickt aus dem Fenster in die Nacht, spürt den Wind und hängt seinen Gedanken nach. Er hält den Ort und seine Erinnerungen nicht mehr aus und flieht in die Nacht.
2: Er wandert im Morgen eine Straße entlang und nimmt die Vögel um sich wahr. Er trifft einen Wächter, der ihn nach seinem Weg fragt und ihm nach seinem "Wohin er micht führt" eine schöne Reise wünscht. Als er sich noch einmal umdreht, ist dieser verschwunden.
3: In einem Städtchen namens Lorran, das er nicht kannte, hört er zwei Gesellen von einem heiligen Ort, der goldenen Stadt Nezrath sprechen, und er erkennt, dass er sie finden muss, um Heilung zu finden. Die Gesellen verschwinden und statt ihrer sieht er den Grund für seine Flucht, eine Frau, vor sich. Sie sehen sich an und erkennen, einander nichts zu sagen zu haben. Sie lässt den Namen des Erzählers fallen: Tairados.
4: Nach seinem Aufbruch schämt sich Tairados, erneut vor ihr geflohen zu sein. Statt der erwarteten "sie" steht eine Fremde hinter ihm, die ihn auf sein Diemma anspricht: Er könne umkehren oder er könne sich auf den neuen Weg vor ihm konzentrieren, doch er müsse sich entscheiden. Sie stellt sich vor: Rhiella, eine Priesterin Nezraths.
5: Tairados fragt Rhiella nach ihrer Heimat. Sie beschreibt Nezrath als einen Tempel, als Ort von Lichts und Hoffnung, fragt ihn dann aber nach "ihr". Vor seinem geistigen Auge sieht er "sie" als eine lebensfrohe Person, deren Züge plötzlich nur noch Schmerz und Hoffnungslosigkeit in sich trügen. Er vertreibt das Bild und fühlt sich direkt schuldig.
6: In der folgenden Nacht träumt Tairados davon, in Nezrath zu sein und lässt sich von dessen Pracht überwältigen, ehe er den Ort in einem Feuersturm vergehen sieht. Im Traum sieht Rhiella ihn an und er fühlt sich schuldig am Untergang. Nach dem Erwachen scheint ihm sicher, dass sie auf ihrer gemeinsamen Reise scheitern werden.
7: Sie reisen schweigend weiter und es beginnt zur regnen. Mit einem Mal läuft nicht mehr Rhiella hinter Tairados, sondern "sie". Sie fragt, warum er vor ihr fliehe, und seine Gedanken enthüllen die ganze Geschichte: Sie sei totkrank geworden und er hielt es nicht aus, bei ihr zu sein. Das Ziel seiner Reise ändert sich: Nun möchte er Nezrath finden, um nicht sich selbst, sondern sie zu heilen.
8: Tairados wandert weiter, während der Wald um ihn herum dunkler und unheimlicher wird und Rhiella verschwunden bleibt. Er trifft erneut einen, vielleicht denselben Wächter, der ihm nun feindlicher gegenübertritt: Das Land wäre verflucht, sagt er, er könne ihn nicht passieren lassen. Tairados erwidert, dass der Wächter ihn nicht aufhalten könne, und damit verschwindet dieser.
9: Der Wald wandelt sich zu einem Sumpf und Tairados trifft einen Drachen mit vergiftetem, von Maschinen durchsetzten Körper, mit dem er sich unterhält. Der Drache spricht von Vergänglichkeit und sagt: "Wir leben nicht länger als die Erinnerung an uns, junger Tairados, und im Augenblick ist die Welt ein Ort des Vergessens." Er meint, dass sie alle - er selbst, Rhiella, Nezrath und Tairados - nur noch Träume wären ("in einer Welt, die sich nicht mehr um Träume schert"), doch Tairados sei ein Träumer und besitze die Möglichkeit, zu erwachen, diesen dem Untergang geweihten Ort hinter sich lassen und in das Leben 'zu ihnen' zurückzukehren. Tairados schließt daraus, dass er seine eigene Hoffnung bewahren und Nezrath retten müsse, und verlässt den Sumpf, der sich hinter ihm in Nebel auflöst.
10: Tairados eilt weiter und stößt auf zwei Wächter Nezraths, die ihn überraschend fragen, warum Nezrath ihn denn empfangen solle. Er wagt die Aussage, dass Rhiella ihn schickt, und bricht zusammen.
11: Tairados erwacht in einer Zelle. Rhiella tritt dazu und erklärt, dass Nezrath in ihrer Abwesenheit korrumpiert wäre und die Bewohner nur noch ihrer Gier nachgehen würden. Tairados erklärt, mit ihr gemeinsam weiterreisen zu wollen, um Nezraths Botschaft und Vermächtnis in die Welt zu tragen. Sie reichen einander die Hand und während Nezrath verblasst, bricht ein neuer Tag an.

Saphir
13.12.2023, 21:27
Ich möchte kurz die Referenzen abarbeiten:
* Der Name Lorran stammt aus Schattenfeuer.
* Nezrath entspringt dieser Geschichte und wurde später als "die zweite wichtige Stadt" in Schattenfeuer integriert.
* Rhiella entstand für diese Geschichte; ihr Name ersetzte später denen der Schattenfeuer-Figur "Geisterschatten".
* Tairados wurde später (als "Tairados nt'Kor") einer meiner unzähligen Nicknames im Fanpro-Chat.

Ich wollte euch deshalb diese Geschichte vorstellen, weil sie eben eine andere Seite meines Schaffens aus jener Zeit abbildet als die, die hier thematisiert wurden. "Nezrath" ist eben kein Pulp-Action-Adventure wie "Beyond Stars", sondern eine Emo-Geschichte mit Traumlogik und einander intuitiv und ihr Schicksal verstehenden Charakteren. Rhiella und Tairados erinnern mich offen gesagt an Saphir und Com aus meiner Pokémon-Geschichte, aber eben in einer Fassung, die sämtliches Pokémon-Abenteuer herausstreicht. Sie erinnert mich weit mehr an das Abenteuer "Gedanken des Sturms" als an die ODD-Kampagne. Dieser Emo-Stil rückte ins Zentrum meines Schreibens, als ich etwa neunzehn Jahre alt war, und ich besitze noch ein paar weitere Texte.

Was Tairados und Rhiella angeht: Ich könnte sie für diese Geschichte konvertieren, doch... nun... ich finde nicht, dass sie so recht zu meinen Raumfahrern harmonieren würden. Es sind dann eben doch Fantasy-Charaktere.

Saphir
14.12.2023, 22:08
Meine Meinung dazu? Fällt mir offen gesagt schwer.
Wie auch in meiner Pokémon-Geschichte herrscht eine Menge "Tell" statt "Show" vor, in dem entweder der Erzähler oder andere Figuren vieles einfach aussprechen, was der Geschichte den Tiefgang verwehrt. Ich finde auch - und da spielt sicher sowohl die symbolische Natur als auch die Rahmenbedingungen des Wettbewerbs mit herein - die Charaktere wenig überzeugend. Bei der Pokémon-Geschichte gab es "den Jungen, dem die Zerstörung seines Heimatdorfs den Boden unter den Füßen wegzog", der auf ein "humanistisch erzogenes Pokémon" trifft, und bei all den Schwächen der Umsetzung lässt sich daran etwas aufspannen. Tairados ist ein zur Scham neigender Grübler, aber sonst? Seiner Beziehung zu "ihr" fehlt das Konkrete. Rhiella bleibt blass - auch, weil ich annehme, dass sie aufgrund der Traumlogik auch symbolisch als die Gegenseite von "ihr" gelesen werden sollte. Ihre Person wird von ihrer Funktion - als Priesterin und als Figur in Tairados' Enteickungsreise - überdeckt, und das ist nicht toll...
Ich sehe den Kern der Geschichte in folgenden Punkten: Tairados erfährt, dass er durch eine Traumwelt wandelt, doch verweigert er sich der einfachen Rückkehr in die reale Welt, sondern er möchte mit einer neuen Frau an seiner Seite und ebenso neuem Sinn beseelt seine Reise fortsetzen. Es ist ein völliges "der Schatz bestand aus den Freunden, die du auf dem Weg gewannst" - oder eben eine unorthodoxe Moral, wie man es nimmt.

Saphir
15.12.2023, 18:06
Nun sprang ich tatsächlich vom Löwenkopf, um wie im letzten Jahr besprochen noch einmal StarCraft zu installieren und die einzelnen Karten meiner alten Kampagne durchzugehen, ob sich darin noch herausgestrichene Einheiten finden lassen - also in dem Sinne, dass ich sie definierte und zwar herausstrich, aber die Definition nicht löschte.

Ich fand...
* Jack Harrison. (Das ist aber, wie bei der Charaktererschaffung festgehalten, nicht unser Jack, sondern Ersatz-Raynor.) Spannenderweise fand ich ihn in der "Treffe Mataro'xey zum ersten Mal auf Na'Chandar"-Mission, sodass er vermutlich dort einst die Protagonistengruppe führte.
* Nightmare, also Cooms' Nights-Bruder. Überraschenderweise in der ersten Staffel, in einer Mission, wo ich sein Auftreten nicht verstehen würde.
* Spacestar, der erwähnte herausgestrichene Archon auf Seite der Helden. Er ließ sich zweimal im ältesten Teil der Kampagne finden.
* Alcidis, der Ersatz-Aldaris.
* Guardian. Er ließ sich zweimal im zweiten Teil finden, sodass ich nun sicher festhalten kann, dass er den ursprünglichen Zusammenbruch überlebt hätte.
* Delerion.
* Von Wilby Freeman fand ich immerhin einen nun gesichtslosen Treueschwur bei der Gründung des Sternenbundes.

Allesamt vertraute Namen.

PS: Es gibt da eine Mission, die ich schon vor fünfzehn Jahren nicht öffnen konnte, da sie nur Fehler ausspie. Diesmal versuchte ich mehrere alternative Editoren, doch ich bekam keinen von ihnen zum Laufen.

Saphir
20.12.2023, 09:51
30436

Mein Steam-Rückblick: Seeeeehr viel Sims...
... bzw. sehr wenig anderes. Bei Shadowrun ging es ja nur noch um das Addon. "nothing & nowhere" wurde von mir gestreamt.
Der Rückblick schweigt sich über Spielzeiten aus, aber da ich die Zahlen des letzten Jahres kenne, kann ich es durchrechnen: Dieses Jahr kamen 516 Stunden Sims dazu, mehr noch als im Jahr davor.

Saphir
26.12.2023, 18:56
30437

Ich mag furchtbar spät sein, aber ich möchte trotzdem den Witz noch recyclen: Frohe Weihnachten von Mizuko und mir. Hoffe, ihr hattet schöne Festtage.
Meine letzten Tage waren emotional, nicht zuletzt weil ich alte Freunde traf und alte Briefe einheftete. Wie immer kommt es mir vor, als würde sich irgendwo in meinem Kinderzimmer immer noch Caitlins alter Bogen oder mehr meiner alten Dateien befinden, und ich müsste nur...
... aber das ist ein Traum.

Dafür fand ich um die zehn Jahre alte Texte für den Zivforums-Adventskalender, ein Reprise meines Namensgedichts auf meinen alten Namen, nun für "Saphir". Ich möchte zitieren:


Städte im Regen.
Alltagswelt Leben
Presst Nehmen und Geben
Hinein in mein Sein.
Ich fühl' mich allein.
Real, nicht verwegen.

Ich brütete über der letzten Zeile, die auch "Ruinen zerlegen" lauten könnte, und es existiert eine leicht veränderte zweite Form.

Saphir
01.01.2024, 17:00
Auch wenn ich spät bin: Frohes neues Jahr 2024.
Das vergangene zeichnet sich für mich dadurch aus, dass ich zum ersten Mal seit 2005 keine neuen Storys eröffnete. Das war tatsächlich lange so geplant, ehe ich es mir während meiner Corona-Erkrankung anders überlegte, aber dann meine produktive Phase nicht unterbrechen wollte.
Aber andererseits: Ich schrieb zum Shadowrun-Addon und fügte an Sims sieben Bonusepisoden an, die den Umfang ungefähr verdoppeln. Hinzu kamen 150 Seiten Caitlin. Man möge mir bitte zugestehen, dass ich fleißig war.
Im neuen Jahr überlebt hoffentlich mein Eifer um Caitlin den Ende meines Urlaubs. Ich möchte noch mindestens eine Bonusepisode hinzufügen, habe noch das Titelbild der ungestarteten Story auf dem Desktop liegen...
Bedeute das, was es will.

Saphir
06.01.2024, 13:59
Zwischen den Jahren gab ich mich einigen Gedankenspielen hin und musste gegen die Versuchung ankämpfen, die USS Axanar als ein Schiff der Nova-Klasse anzusehen - das wäre nach der Equinox einfach die viel zu offensichtliche Wahl.
Aber: Wenn zu ihrer Besatzung aus 80 Mann um die zwanzig Offiziere gehören und im Massaker der Verschleppung zwei Drittel von ihnen starben, wirkt es nicht mehr komplett unglaubwürdig, dass Martin Hauser - als Fähnrich ein Offizier - das Kommando übernimmt, gerade wenn sich Lisa, Telys und Carol bekanntlich nicht darum reißen und noch ein bis zwei Posten (Steuer und mgl. Waffenkontrolle) fest besetzt werden müssen. Das wäre dann aber freilich keine "Vom Gefreiten zum Führer"-Geschichte mehr, sondern ein "Die Nummer 5 der Thronfolge setzt sich auch deshalb gegen die Nummer 4 und 6 durch, weil er nicht für Anderes benötigt wird."
... ja, dieser Teil meines jugendlichen Konzepts missfällt mir immer noch.
Ich las einen YouTube-Kommentar, dem ich dem Gefühl nach zustimmen würde: "Es ist schwer, den Protagonisten als besonders intelligent darzustellen, ohne sein Umfeld damit besonders dumm erscheinen zu lassen." Martin mochte in der Krisensituation über sich hinausgewachsen sein, doch das gilt sicher auch für einige andere seiner Kameraden, und dass gerade sein Werk ausreichen soll, um für ihn die Hierarchie zu vergessen und ihn bis an die Spitze zu heben, obwohl Abteilungsleiter zur Verfügung standen...
Wie gesagt, eine power fantasy, die umso unwirklicher wirkt, je mehr man den Rest der Besatzung mit Leben füllt. Vermutlich träfe die Beschreibung eher zu, dass die Axanar der ersten Tage von einem Offizierskollektiv geführt wurde, während deren Machtanspruch gegenüber den Mannschaften ebenfalls ins Wanken geriet.

Saphir
13.01.2024, 03:43
So bin ich hier und kann nicht schlafen. Es liegt kurioserweise nicht einmal am gestrigen bösen Jahrestag - drei Jahre Hexenprozess -, aber doch, nun kann ich gar nicht anders, als mich daran zu erinnern, durch welche Hölle mich diese Schurken jagten und welche Mühen und Geduld es erforderte, bis für mich wieder ein halbwegs normales, nicht von der Übergriffszeit und ihren Folgen dominiertes Leben möglich war.
... Ich habe im Verlauf meines Onlinelebens einige Male erlebt, dass andere Jahre später den Kontakt suchten, um sich zu entschuldigen oder wenigstens die Situation nachzubereiten. Es gereicht Sodom nicht zur Ehre, dass es schweigt.

Vor einigen Tagen stolperte ich darüber, dass ich tatsächlich noch das "Schweben in Westflandern"-Bild gespeichert habe. Ich dachte einmal über eine Meme-Story nach - "Westflandern" in EU4, aber nach meiner Neigung in diesem anderen Spiel als "One City Challenge", also ohne ein zweites Gebiet zu erobern. (Ich packte "Westflandern" in Klammern, da sich dafür Calais besser zu eignen schien.) Es erwies sich allerdings in meinen Testläufen als nicht sonderlich angenehm zu spielende Challenge - irgendwann fehlten die Mittel, um gegen das Umfeld noch irgendetwas zu erreichen, und das Spiel verkam zum Däumchendrehen. Das liegt allerdings schon Jahre zurück. In den neueren Patches soll "Playing tall" gefördert worden sein, aber dafür fiel ein anderer Vorhang.

Saphir
24.01.2024, 08:41
Während ich mich einem weiteren Stapel Star Trek-Romanen annehme (und nicht ganz so fleißig wie ersehnt an Caitlins Welt schreibe), stellt sich mir die Frage, welche der typischen Star Trek-Aliens ich in das Lineup der ersten Axanar-Staffel integrieren wollen würde, also jener Sternenflottenmannschaft vor dem Einstieg von Andromeda und Jack, die mit ihren dreieinhalb Hauptfiguren noch freie Flächen aufweist...
... und ich gestehe, bei Aliens eher ein Fan der Voyager- statt der TNG-Lösung zu sein, welches mit seiner Kombination "Person plus Superkräfte" teilweise wie eine Comicheldengruppe wirken konnte. B'Elanna Torres hingegen ist Halb-Klingonin und das bedeutet für ihre Arbeit... nichts.
Mir gefällt die Idee eines vulkanischen Bordarztes, nennen wir ihn Sovok, der zum einen typisch logisch-stoisch auftritt, aber sich mystischer vulkanischer Heiltechniken mit Meditation und ähnlichem bedient, die eher befremdlich wirken können.
Außerdem würde ich gerne die Betazoiden zurückholen, noch mit unbestimmtem Geschlecht. Diese/r könnte die Rolle des Steuermanns besetzen, dann wäre diese auch ausgefüllt.
Persönlich hätte es mich gereizt, auch einmal einen Romulaner in Sternenflottenuniform zu präsentieren, doch das erscheint mir als zu viel für dieses Projekt. Den Rest, den ich bereits mehr als wiederkehrende Nebendarsteller denn als Hauptfiguren sehe, würde ich mit Menschen besetzen.
(Den Betazoiden sehe ich gegen Ende der ersten Staffel aussteigen, um den fachlichen Wert von Jack und Andromeda zu steigern. Auch Doc verbleibt nicht bis zur dritten Staffel.)

Saphir
25.01.2024, 11:20
Ehe ich die weiteren Offizierspositionen brainstorme, sollte ich anmerken, dass 20 planmäßige Offiziersstellen von 80 Personen die USS Axanar bereits sehr kopflastig werden lässt. Auf Kirks Enterprise herrschte laut der Zahlen von Memory Alpha ein Verhältnis von 1:10 vor.
Würde ich dies verwenden, käme die Axanar auf sieben bis acht Offiziere - und das wären dann tatsächlich bereits die Führungsoffiziere/Hauptpersonen. (Captain, Nummer eins, Flugoffizier, Einsatzoffizier, Sicherheit, Chefingenieur, Bordarzt) Wenn man aber annimmt, dass alle Plätze an Bord rund um die Uhr bemannt werden müssen, erscheint es mir sinnvoll, diese doppelt, wenn nicht gar dreifach zu besetzen. Ein Captain, drei Kommandooffiziere, drei Einsatzoffiziere, drei Flugoffiziere, drei Waffenoffiziere, drei Verantwortliche im Maschinenraum, zwei Bordärzte... achtzehn. Lisa Curland winkt als Wissenschaftsoffizierin, und vielleicht besitzt sie einen Kollegen mit einem anderen Fachgebiet. Daneben erscheinen mir zusätzliche Spezialisten im Maschinenraum sinnvoll, aber dann hätten wir die zwanzig überschritten.
Nimmt man also täglich drei Schichten mit je acht Stunden an, müssen nach der Katastrophe eine Menge Unteroffiziere zwangsläufig aufgestuft werden. Nehmen wir also an, dass sie die Position des reinen Kommandooffiziers aufgeben und einer des notwendigen Konsolentrios diese Funktion übernimmt. Wenn Martin Hauser ganz im Kirk-Stil allerdings während der Serie Außenteams anführen soll, dann bedeutet das eine ziemliche Belastung für das Kollektiv, zumal mit der Doppelrolle Captain und Sicherheitsaufgaben schon eine Menge auf seinen Schultern lastet. Mir gefällt die Idee, ganz nach TOS einen expliziten Sicherheitschef zu ernennen, der dann entweder mit einem frisch beförderten Unteroffizier besetzt wird, oder Martin übernimmt in erster Linie das. Letzteres würde aber wieder nach Militärdiktatur stinken.
Andererseits soll sich die "alte" Axanar vor ihrem Sturz auf die Sims-Welt durch ein gewisses Chaos auszeichnen: Dienstpläne und Arbeitstrennungen existieren eher auf dem Papier. Ich würde deshalb Martin seine Monster-Sonderrolle belassen - nicht als Militärdiktator, sondern als Sonnenkönig.
Dann gäbe es während dieser Zeit neun (alte und frisch beförderte) Offiziere auf der Brücke. Telys könnte der Form nach einen Stellvertreter ernennen, doch der "Maschinengoblin" lebt in seinem Reich. Es gäbe auch noch einen Bordarzt - und Lisa. Da würde ich auch fast ihren (rangniedrigeren) Kollegen unter den Lebenden halten, um die Dreizehn zu vermeiden.

Acht Altoffiziere: Captain und Sicherheitsoffizier Martin Hauser. Wissenschaftsoffizierin und de facto Erste Offizierin Lisa Curland. Ein Junior-Wissenschaftsoffizier von der Xenobiologie. Ein Conn-Offizier von Betazed. Schiffsarzt Doktor Sovok. Chefingenieurin Telys Mjsna. Ops-Offizierin Carol Leary...
... und mir kommt der Gedanke, dass ein noch über Carol stehender Ops-Offizier überlebte, Martin das Kommando streitig machen möchte, aber die Unterstützung seiner Kameraden verspielt und auf eine andere als die "Hauptpersonen-Schicht" ausweicht. Dies würde dazu führen, dass sich die Geschichten Lisas und Carols, die beide trotz höherer Ränge das Kommando ablehnen, nicht so offensichtlich doppeln.
Dies bedeutet sechs "Fähnriche ehrenhalber": Zwei Steuerleute, zwei Waffenoffiziere, ein Einsatzoffizier und ein stellvertretender Chefingenieur.

Saphir
25.01.2024, 18:25
Natürlich meinte es die Reise nicht gut mit dieser erweiterten Auswahl:
* Ich würde festhalten, dass die Mannschaft gegen Ende der ersten Staffel bezüglich ihrer Brückenmannschaft einen herben Schlag erleiden muss, der Jacks und Andromedas Fähigkeiten umso gefragter werden lässt. Vielleicht entweicht einmal während der Nachtschicht die Luft der Brücke, was alle Diensthabenden umbringt. Im Sinne der Hauptdarstellerdefinitionen würde ich (dabei?) auch den Betazoiden-Steuermann töten, doch sollte ich je diesen Erweiterten Kreis in dieser Story umsetzen, würde ich diese/n integrieren, um nicht komplett bei Null anzufangen.
* Ich würde Doktor Sovok wie erwähnt mitten in der zweiten Staffel sterben lassen, um auf diesem Gebiet den Druck zu erhöhen.
* Der Rivale klingt gemäß Archetyp danach, als würde er sich immer weiter hereinsteigern, ehe er gegen Mitte der ersten Staffel die Transformation zum Schurken abschließt und den "Seska der Axanar" mimt. Schon deshalb würde ich den Charakter eher als den Prinzipienreiter für "Sitten und Werte der Föderation" auslegen, der erst während des ersten oder zu Beginn des zweiten Aufenthalts der Axanar auf der Sims-Welt aussteigt, da er deren Wandel nicht mittragen möchte.
* Zu dem Wissenschaftler kann ich auf den ersten Blick nichts sagen. Allerdings ergibt es Sinn, wenn sich die beiden "Nicht-Hauptpersonen-Offiziere" auf die übrigen Schichten verteilen - und da ich eine von diesen umbrachte...

Saphir
26.01.2024, 15:08
Mitten in der zweiten Staffel bestand die Offiziersriege der Axanar also nur noch aus:
Captain Martin Hauser. Wissenschaftsoffizier Lisa Curland. Pilot Betazed. Jack Harrison. Andromeda Black. Telys Mjsna. Carol Leary. Ops-Rivale. Neu-Fähnlich Pilot. Neu-Fähnrich Waffen. Neu-Fähnrich Ingenieur. Das ergibt elf Personen. Vielleicht lernen sie noch eine zwölfte Person an, um die dreimal drei wiederherzustellen, und möglicherweise versuchen sie, sich breiter aufzustellen, was aber natürlich der schwindenden Crew entgegenläuft.

Von diesen elf bleiben mit Martin Hauser und dem Rivalen zwei auf der Sims-Welt zurück. Stattdessen sorgt diese, wenn ich mich nicht verzähle, für dreizehn neue Offiziersgesichter. Damit sind sie erschreckenderweise besser aufgestellt als zum Start ihrer Mission:

Captain Lisa Curland

Erster Offizier Andromeda Black
Zweiter Offizier Nadja Hauser
Dritter Offizier Verena van der Broek

Steuermann Jack Harrison
Steuerfrau Mizuko van der Broek
Pilot Betazed
Neu-Fähnrich Pilot
Steuerfrau Annie van der Broek

Einsatzoffizierin Carol Leary

Sicherheitschefin Annika Stone
Neu-Fähnrich Waffen
Sicherheitsoffizierin Renata Camilla Escribano Lopez
Sicherheitsoffizierin Celia Stone

Bordärztin Celina Stone
Councellor Nino van der Broek

Chefingenieurin Telys Mjsna
Neu-Fähnrich Ingenieur
Ingenieurin Erin Tethis Black
Ingenieurin Stevie Briseis Black
Wissenschaft/Technik Palita Myrina Leary

Wissenschaftsoffizier Artjom Curland

Etwa 60 Prozent der Offiziere kam damit seit der Bruchlandung auf der Sims-Welt hinzu. Die Axanar kann es sich sogar leisten, der Phoenix eine feste Mannschaft zuzuweisen.
... und ja, eine "Bonus-Episode: Axanar's Night Shift" wäre möglich. Aktuell geht es mir allerdings eher um das Gedankenspiel.

Saphir
28.01.2024, 17:19
Da ich gerade etwas Zeit habe, möchte ich die nächste Bonusepisode schon einmal einleiten, auch wenn ich nicht weiß, wann ich sie tatsächlich auf Sendung gehen lasse. Es handelt sich dabei um den dritten Teil meiner "Abteilungs-Trilogie" - und, profan gesprochen, um die Voyager-Episode.

Dies bedeutet, dass sich im Geiste der Marquis unter Chakotay eine externe Gruppe der Mannschaft anschließt, die sich aber (anders als Chakotays Marquis und damit gemäß der ursprünglichen Autorenwünsche) nicht direkt in eine Starfleet-Uniform stürzt.

Der erste Schritt dorthin besteht darin, dass auf der Erbprinz eine Meuterei ausbricht. Vermutlich stolperte man über eine Gelegenheit, die sich als ausgesprochen lukrativ erweisen könnte, wenn man nur sämtliche Prinzipien über Bord wirft, vielleicht musste man kleine Kinder für die Lage eines Piratenschatzes foltern, doch was es auch sei: Der bislang in Zaum gehaltene Schurkenflügel bricht aus und übernimmt die Macht. Der nicht-schurkische Teil, ungefähr die Hälfte, wird ausgesetzt.
Die Meuterer auf der Erbprinz wechseln ihre Uniformen, brechen ihre Verbindungen zu Axanar und Sims-Welt ab und geben sich (mit Unterstützung der Namäa-Kolonie) dem Piratenleben hin.

Im zweiten Schritt landet jenes halbe Dutzend rund um Ex-Captain Tina Hauser auf der Axanar, ohne recht zu wissen, wie es weitergehen soll. Wie die Axanar bildete die Erbprinz ihr eigenes Gemisch aus Schiffsgeborenen, Namäa-Anwerbungen und Axanar-Aussiedlern, der der Bezug zur Sims-Welt fehlt, die Meuterei ihrer Restfamilie ungern in einem Blutbad enden sehen möchte und doch eine gewisse Distanz zur Axanar aufweist. Ihre Gastgeber weisen derweil bereits gut gefüllte Ränge und einen eifrigen, überraschend männlich dominierten Nachwuchs auf, sodass bei allen Entgegenkommen sie dem halben Dutzend des kleineren, primitiveren Schiffes nur wenig Platz an der Sonne bieten können. Es handelt sich ja nur um eine Sechsergruppe, die einer Besatzung von sechzig bis achtzig Personen gegenübersteht.

Im dritten Schritt entschließt sich Jack zu einer gruppenübergreifenden Teambuilding-Maßnahme: Junges, altes und fremdes Blut findet sich zu einem "Jungs-Ausflug" auf dem Shuttle "Schrödinger" ein, um gemeinsam zu zelten, zu angeln und Frauen nachzusehen, mit denen man nicht irgendwie verwandt ist. Unter seiner Führung brechen fünf Axanaren und drei Ex-Erbprinzen gemeinsam auf - und verschwinden spurlos.

Diese Krise mit ihren möglichen für die Axanar spürbaren und für die Ex-Erbprinzler katastrophalen Folgen lässt beide Gruppen zusammenarbeiten. Captain Curland übergibt Captain Hauser das Kommando über eine Sondereinsatzgruppe mit der Aufgabe, das verlorene Shuttle mit seinen vermissten Insassen aufzuspüren. Diese hier einsetzende Episode handelt von den Taten der Projektgruppe 47a.

Saphir
29.01.2024, 16:55
Ich bereitete bereits sämtliche Listen vor, doch mir kam der Gedanke, ob ich nicht direkt einen der unausgearbeiteten Offiziere mit auf das Shuttle packe - am besten "Neu-Fähnrich Steuer", der bei einer möglichen Nachtschicht-Episode außen vor bliebe. Mir kam weiter die Idee, dazu auf Tairados zurückzugreifen und diesen in ein Star Trek-Alien (etwa mit grüner Haut) zu verwandeln. Dies würde nicht nur jenem Exkurs einen Sinn verleihen, sondern mir auch die Frage abnehmen, inwiefern Repräsentation für den Fall einer Figur angemessen ist, die als Nichtspielercharakter mit Todesmöglichkeit entworfen wird.

Saphir
03.02.2024, 15:49
Ich kann ja schon einmal die Regeln vorstellen:
* Die "Acht von der Schrödinger" befinden sich in einem Haushalt, der mittels Nachbarschaftsgeschichten Event-Tode erlaubt.
* Die Task Force begibt sich auf die Spurensuche, indem sie Sammlungen abschließt. Jeder Erfolg führt zu der Rückkehr eines (zufällig bestimmten) Vermissten.
* Aber: Die erste Sammlung zählt noch nicht. Schließlich muss die Mannschaft erst einmal Ausgleich für Jaslenes revidierten Event-Tod leisten.

Das war's. Die Dauer dieser Episode wird damit von der Grausamkeit des Schicksals mitbestimmt.

Saphir
06.02.2024, 18:12
Inzwischen entschloss ich, die freien drei Plätze auf der Schrödinger unter den männlichen Nicht-Offizieren per Zufall zu verteilen. Ich möchte auch eine weitere Regel hinzufügen:
* Sollten zweimal hintereinander Schrödinger-Mitglieder sterben, wird per Zufall ein weiteres hineingepflanzt.

Es gibt aktuell einfach zu viele...
(... und um die weiblichen kümmert sich die Projektgruppe, die ich auch deswegen weiblich halte, um Nachwuchs einzuschränken.)

Saphir
16.02.2024, 23:27
So tritt "Neu-Fähnrich Steuer", namentlich Fähnrich Thejyrhadozs nt'Kor, ein Norralianer, ins Licht der Kamera. Er vereint zwei Aspekte, die ich in meiner Vereinfachung als einen präsentierte, die Figur Tairados aus "Nezrath" und meinem elften Account im Fanpro-Chat mit diesem Namen (Benutzernummer: 73.102). Ob ich mir zu dieser Figur einen Inplay-Hintergrund überlegte, weiß ich nicht mehr, aber dass ich auf eine unnötig komplizierte Schreibweise setzte, um die Mit-Chatter zu trollen, lässt sich nicht ganz von der Hand weisen.

Die Charakteristiken aus der Geschichte aufgreifend, erweist er sich als naturliebend, düster und treu und möchte Freunde finden. Er mag Gartenarbeit, Geige und Programmieren, interessiert sich für Männer und präsentiert sich zwar männlich, kann allerdings schwanger werden (weil: MPREG).
Er trägt das blau eines Steuermanns. (Hier weicht die Axanar-Farbverteilung ja vom typischen TNG ab.)

30440

Neue Aliens verlangen nach einer neuen Galauniform.

30441

Dunkle Kleidung, ein wenig traumhaft.

30442

Beim Schlafen träumt er eine Welt.

30443

Wenn er sich verkleidet, gibt er den Wächter, mit dem Gold des Lichts, das er in die Welt heraustragen möchte.

30444

Badend. Schwarz und Paradies.

30445

Ein neuer Patch ermöglicht die Nutzung von Hautflecken/Vitiligo, die ich einmal vorsichtig in seinem Gesicht zur Anwendung bringe.

Saphir
16.02.2024, 23:39
Die Erbprinz-Meuterer in neuer Uniform. Es bleiben fünf Schurken - und ein Kind.
Sie geben auch die optische Fachbereichtrennung auf.

30446

Die verschollene Achtergruppe des Shuttles "Schrödinger". Abseits von Jack Harrison, Tairados nt'Kor und dem männlichen Trio der Ex-Erbprinzler (Davi Cortez, Stefan Curland und Nika Stone) führte der Würfel Will Curland, Martin A. Hauser und Aaron Curland mit an Bord. Der mittlere Herr wäre just (schon als Tinas Sohn) derjenige gewesen, den ich bevorzugt im sicheren Schoß gelassen hätte, aber so passiert es nun einmal mit Würfeln.

30447

Die Projektgruppe 47a. Das weibliche Trio der Ex-Erbprinzlern bildet sich aus dem gestürzten Captain, dem ersten Offizier und einem Crewmitglied ohne Geschäftsbereich. Lisa überlässt ihnen für den Moment Ingenieurin Carolin Curland und Transporterchefin Maja Freeman - zwei der Erbprinz bekannte und hoffentlich sympathische Personen, weder ganz frisch noch zu drohend und mit dem Fachwissen ausgestattet, das den Gästen noch fehlt.

30448

Die Einrichtung der Arbeitsfläche folgt beim nächsten Mal.

Saphir
17.02.2024, 14:59
Ich kann es anmerken: Ich las "Nezrath" noch einmal durch, doch es gab schlicht keinerlei Beschreibung des Aussehens des Protagonisten. Hätte ich Rhiella/"sie" umgesetzt, hätte ich mehr gehabt, aber nicht viel...
... Ich-Erzähler halt, Traumlogik, aber ein Stück weit auch mein üblicher Stil.

Saphir
26.02.2024, 13:59
Ich möchte mich für die Verzögerung entschuldigen. Mache gerade mit der Schreiberei an Caitlin stetige Fortschritte und möchte dies nicht abwürgen.
Bin inzwischen zunehmend der Ansicht, dass ich Jack lieber nicht für diese Episode riskieren möchte. Klar, in meinen Freitext-Gedankenspielen ließ ich ihn zurück und er blockiert Mizukos Aufstieg in die Hauptdarstellerriege, aber es handelt sich eben auch um einen der wenigen etablierten Männer an Bord des Waifu-Schiffs. Momentan tendiere ich dazu, mir eine weitere meiner alten Geschichten vorzunehmen und zu prüfen, ob ich darauf nicht ähnlich wie bei Tairados "Neu-Fähnrich Ingenieur" ausformen kann.

Saphir
26.02.2024, 23:24
Es erweist sich allerdings als komplizierter, als ich dachte.
Meine erste Archiv-DVD weist noch drei meiner Geschichten auf, die wahrscheinlich alle aus jener Schreibgruppe der Projektwoche stammen, der auch die Benshy ihre Existenz verdanken. (Solche Projektwochen fanden alle zwei Jahre an meiner Schule statt, lasst mich bei dieser letzten achtzehn Jahre alt gewesen sein.) Allerdings...
... handelt es sich bei dem ersten Text um ein Gedicht namens "Totentanz bei Kerzenschein".
... dreht sich die Geschichte "Ein neuer Versuch" um eine Erzählerin (!), die über ihrem Leben in einer furchtbaren Ehe berichtet.
... heißt die letzte passend "Eine kleine Namens-Geschichte".

Ich könnte auf Nummer 2 zurückgreifen, falls ich das Nachtschicht-Lineup ausarbeiten sollte, doch für den Moment hilft mir sie nicht weiter. Die dritte Geschichte wirkt hingegen schräg und dient offenkundig meiner Selbstvorstellung gegenüber der Projektwochengruppe, aber sie verknüpft diese IRL-Antworten mit einem Gespräch zwischen meinem Avatar (als einem Wanderer) und einem Geist an den nächtlichen Docks. Ich könnte vielleicht ein bisschen daraus herausholen, doch... nein, ich möchte keinen Self Insert-Charakter in die Axanar aufnehmen, nicht einmal in dieser Form. Die ergiebigste Quelle (was aber nicht viel heißt) fällt damit auch flach.

Dafür besitze ich einen Namen. Wenn ich mich passend zu Theyjrhadozs nt'Kor erneut an meinen Fanpro-Chat-Gesichtern bedienen möchte, gäbe es da noch "Tezn XiVeras" (Benutzernummer 74069). Die Figur existierte nie außerhalb des Chats und ich meine, dass ich ihn auch nicht ausarbeitete...
... und ja, tatsächlich griff ich gerade zur Wayback Machine, um nachzusehen, ob ich mich nicht damit einloggen kann, um nachzusehen. So weit geht es allerdings nicht.

Für einen Charakter benötige ich... nun... ein Aussehen, drei Eigenarten, eine Bestrebung und sieben Kleidungssätze, wobei sich diese durch die Uniform auf sechs reduziert. Rein nach dem Gefühl des Namens würde ich das Aussehen in Richtung eines Romulaners lenken, mit spitzen Ohren und schwarzem Haar.

Verbinde ich dies mit allem, was ich aus "Totentanz bei Kerzenschein" irgendwie herausgesponnen bekomme.
* Eine Eigenschaft lautet sicher "düster". Ich würde noch "erratisch" hinzufügen. Das lyrische Ich leidet unter Einsamkeit und Zurückweisung, weswegen ich eben nicht auf "Einzelgänger" setzen würde. Ich würde mich bei der Bildsprache lieber für "Liebt die Natur" entscheiden, aber es ginge auch "kreativ".
* Bestrebung: Malerei, eben wegen der Bildsprache (und weil ich das Gefühl eines Self Inserts möglichst umgehen möchte.)
* Das lyrische Ich zeichnet ein Bild von sich als Vogel mit von Blut verklebtem Gefieder. Rosen treten auf, rot und weiß. Blut, Tränen, Sand. Funkelndes Glas. Das klingt für mich nach weniger reinem Schwarz als bei Tairados, aber auch nicht hoffnungsvoll.

Saphir
28.02.2024, 18:07
Fähnrich Tezn XiVeras, ein halber Romulaner mit unbekannter anderen Hälfte, grüßt damit aus der Rolle eines bunten Statists. Anders als die Pläne folgt er seinem Ingenieursbestreben und nimmt dafür kreativ mit in seine Eigenarten auf. Er mag Malen, Schreiben und Programmieren, erweist sich als homosexuell...
... und besitzt ein Implantat. Vermutlich steckt eine interessante Inplay-Geschichte dahinter, doch es soll in erster Linie seinen Charakter interessanter erscheinen lassen.

30456

Er nutzt keine Galauniform.

30457

Beim Sport glassplitterig in Form eines Wolfs.

30458

Dunkel mit bunten Fetzen und Chaos in der Nacht.

30459

Sein Partygewand mag unspektakulär wirken. Es symbolisiert das mit Blut verklebte schwarze Gefieder.

30460

Rote und weiße Rosen.

30461

Wie ihr seht, gab es einen neuen Patch, der nun eine Direktverbindung vom Spiel zu dem DLC-Shop herstellt. Toll.

Saphir
28.02.2024, 18:24
Die Task Force bezieht einen eigenen Teil des Schiffs. Diesmal agiert man im Dunstkreis des Maschinenraums und mit Zugang zu Ausrüstung, die sich für die Aufgabe als notwendig erweist.

30462

Der Crewbereich: Fünf Kabinen, eine kleine Messe, ein Sportraum, ein provisorisches Kinderzimmer (ohne Kleinkindelemente), Toiletten.

30463

Der Maschinenraum mit Toiletten und Pausenräumen. Statt des Grases sollte dort eigentlich ein Loch sein, doch es wird nicht angezeigt.

30464

Zwei weitere Kabinen und ein Projektleitungsbüro.

30465

Ein als Lager gedachtes, bisher fast völlig leer stehendes Untergeschoss. Hier soll die Rakete entstehen, die dann durch das Gras ragt und im Erdgeschoss wie ein Ersatz-Warpkern wirken soll.

30466

Die Eigenarten lauten Forschungsgebiet, Schnelles Internet und Gesellig. Die Arbeitsgruppe besitzt vollen Zugang zur Schiffstechnik, doch andere Elemente - wie eine Bar, Comedy, Kleinkindpflege oder Kunst - sucht man noch vergebens.

Saphir
28.02.2024, 18:28
Die Abteilung steht bereit. (Ihr seht auch den pragmatischen Grund, weswegen es bei den "Axanar-Abteilungen" bei einer Trilogie bleiben soll: Sie füllt den letzten freien Platz.)

30467

Fünf Personen stehen bereit...

30468

... und das Gras bleibt bestehen.

Saphir
28.02.2024, 20:19
Die Kampagne beginnt mit einem Fehler,...

30469

... der nach Anpassung verlangt. So fällt das ansehnliche Kuppeldach...

30470

... der Kabine des Captains einem darüberliegenden Aussichtsposten zum Opfer.

30471

Derweil begann eine Einsteigerqueste, die sich quasi von selbst lösen wird. Carolin und Maja stellen vor dem Gang zur Arbeit fest, dass sie die Axanar-Abschlussfeier folgenlos überstanden.

30472

Jaslene startet bereits in der Sammelqueste und gräbt. Da...

30473

... ach! Ja, dabei handelt es sich um das andere große Feature des letzten Patchs (neben der Shopanbindung): Das Spiel zeigt Mod-Fehlermeldungen an...
... und leider klemmt etwas ganz gewaltig in meinem Mod, trotz frisch aktualisierter Version. Dies sorgt mit dafür, dass ich in den Popups ersäuft werde.

Saphir
28.02.2024, 20:30
Tina beginnt im Raumfahrerzweig und verfolgt (ausgerechnet) das Barkeeperbestreben.
Sophie folgt der Autorenkarriere und beginnt mit einem abgeschlossenen Bestreben. Angesichts ihrer Figur fährt sie mit Sport fort.
Jaslene beginnt arbeitslos und sammelt.
Maja arbeitet im Techguru-Zweig und knabbert an den letzten Computerstunden.
Carolin beginnt mit dem abgeschlossenen Techguru-Zweig (samt Job) und fährt mit Sport fort.

Jaslene kocht, stellt fest, dass sie es mag,...

30474

... und setzt sich dann daran, die Rakete aufzubauen. Wie gesagt, der Boden ist eigentlich nicht da.

30475

Tina beginnt noch mit einem Bild von Lisa im Gepäck und richtet sich ihre Kabine ein.

30476

Sie setzt sich daran, Betten aufzurüsten, ehe ein Nachbar sie blockiert.

30477

Da seht ihr einen der Bugs, mit denen ich mich in dieser Session herumschlagen musste: Personen erbitten weder Einlass noch schreiben sie, sondern sie stürmen einfach herein.

Saphir
28.02.2024, 20:41
Also wirklich. Ein anderer dominanter Bug betrifft den Kostümwechsel.

30478

Carolin und Sophie unternehmen gemeinsam ihren Fitnessstudioausflug. Tina hilft sich selbst mit ihrer Bestrebung.

30479

Jaslene stellte die Rakete fertig. So war der Effekt gedacht.

30480

Derweil leidet Maja: Für das Offizierspatent benötigt sie eine abgeschlossene Karriere, sie arbeitet am Techguru... und hasst sowohl Programmieren als auch Videospiele. Ich lasse sie fragen, ob sie wechseln möchte, doch sie will sich durchbeißen.
Jaslene fährt mit den Aufrüstungen der Rakete fort. Tina gelingt der erste Abschuss.

30481

Wie gesagt, der Arbeitskreis spielt auf Kollektionen. Dazu zählen auch Himmelskörperbilder.

Saphir
29.02.2024, 00:01
Tatsächlich erschien in den Stunden seit meinem Update eine neue Mod-Version, die die Fehler beseitigt. Die Nachbarschaftsbegrüßung springt an - ob man will oder nicht.

30482

Sophie stellt fest, dass sie Fitness mag, und steigt wie viele andere in die Jagd nach Brieffreunden mit ein. Deren Postkarten lassen sich nämlich auch sammeln. (Im Hintergrund seht ihr, wie eine Werkbank notdürftig den Platz des Teleskops einnimmt, da deren zwei nicht hinpassen.)

30483

Die Aussichtsplattform erhält etwas Schmuck für eine ebenfalls benötigte konzentrierte Stimmung. Einige Mitglieder des Arbeitskreises nutzen nun erst die Chance, ihre Chefin überhaupt kennenzulernen.

30484

Tina verführt Carolin. So weihen sie auch diesen Ort ein.

30485

Sophie stellt fest, dass sie Schreiben mag. Tina erreicht den Punkt, an dem sie für ihre Bestrebung ihren alten Job an den Nagel hängen müsste, und obgleich es ihrer Mannschaft sicher gelegen käme, bleibt sie dem Astronautentum treu. Sie wechselt stattdessen auf Angeln.

30486

Tja.

Saphir
29.02.2024, 00:04
Ebenfalls eine Sammlung, obgleich mir davor graut.

30487

Sophie verführt Tina. Carolin stellt fest, dass sie Kochen mag, und lässt sich von ihrer Mutter helfen. (Auch die Besuche funktionieren wieder.)

30488

Maja verführt Jaslene, Tina verführt Sophie... sie kommen langsam an.

Saphir
29.02.2024, 12:57
Maja stellt fest, dass sie Kochen mag. Der Alltag plätschert dahin.

30489

Carolin jubelt. Sie lässt die Hardware-Techbestrebung folgen.

30490

Jaslene verführt Carolin. Maja lehnt ein Date-Angebot von Mizuko ab und lässt sich von Jaslene verführen. Sophie jubelt ebenfalls und fährt passend zu ihrem Beruf mit Schreiben fort.

30491

Carolin entdeckt ihre Liebe für Videospiele. Sophies Beischlafwunsch verpufft. Es entsteht der erste Dreier.

30492

Sophie entdeckt ihre Liebe fürs Kochen. Jaslene weiht den Maschinenraum-Whirlpool ein, der sowohl der Maschinenraum-Toilette als auch dem Pausenraum eine Show bietet.

30493

Paare finden sich zum Beischlaf, doch dies sinkt von nun an außer in besonderen Fällen wieder zum Hintergrundrauschen herab. Das Quintett kannte bislang keine Scheu, miteinander sexuell zu interagieren, doch blieben bislang die Gäste komplett außen vor.

Saphir
29.02.2024, 13:10
Jaslene gelingt es, in ihren zahlreichen Raumabenteuern die erste Sammlung abzuschließen. Zum Unglück der (noch vollzähligen) Schrödinger-Besatzung bedeutet dies allerdings nur, dass sich Jaslene erfolgreich selbst auslöste. Da auch die Alien-Sammlung offen bleibt, wird selbst das Raumschiff weiterhin benötigt.

30494

Carolin jubelt und lässt ausgerechnet Geige folgen.

30495

Es bleibt abzuwarten, wie sie dies arrangiert.

Saphir
29.02.2024, 23:22
Im Kampf gegen die Einsamkeit lädt Jaslene Mira zu sich ein. Sie plaudern in kleiner Runde mit der ebenfalls einsamen Sophie, ehe sich Jaslene noch anderweitig helfen lässt - und direkt feststellt, dass sie Fitness mag.

30496

Da trifft die Schreckensmeldung ein. Mit Will Curland verstarb der erste der Schrödinger-Raumfahrer. Da es sich bei diesem um ein Axanar-Mitglied aus dem Schoß der Erbprinz handelte, dürften beide Mannschaften den Schlag spüren.

30497

Tina fertigt für Carolin eine Geige, die sie zusammen mit einer Stereoanlage im Kinderzimmer unterbringt. Es handelt sich dabei um einen auf Inspiration justierbaren Raum, von dem sie hofft, dass er genügt.

30498

Jaslene stürzt sich derweil in ein weiteres Abenteuer: Sie grast in einer zweiten Runde die Pflanzen des Viertels ab, um deren Einträge zu füllen und direkt Proben für das Mikroskop mitzunehmen.

30499

Für die Einsamkeit lädt sie Andromeda ein.

30500

Der Knalleffekt bleibt aus.

Saphir
29.02.2024, 23:31
Die Post stellt die Auszeichnung für die Kometensammlung zu, die Tina in ihrem Büro neben der fast abgeschlossenen Postkartensammlung unterbringt.

30501

Im Unterdeck entsteht auch ein erster Raum, um die Kometen auszustellen.

30502

Maja jubelt...

30503

... und möchte gerne Beliebtheit folgen lassen, was zu einer Kennenlernrunde führt.

30504

Derweil fräst Jaslene ihre Proben durch.

30505

Es geht voran.

Saphir
29.02.2024, 23:37
Nach ihrer Händeschüttelei in der Nachbarschaft reist Maja, um an fremden Orten Leute kennenzulernen. Sie sieht zunächst bei Vier Vorne vorbei, um auch deren Garten (mitsamt der Schnitterblume) abzustauben.

30506

Als zweiten Ort wählt sie die Gesamt-Axanar und grast sich durch deren Garten. Sie stellt fest, dass sie Gartenarbeit mag.

30507

Die Heimkehr enthüllt, dass der letzte Tantiemenschub Sophie über die Schwelle brachte.

30508

Da sie auf Arbeit weilt, verschiebt sich die Wahl der nächsten Bestrebung.

Saphir
01.03.2024, 18:59
Sophie fährt mit Gärtnerei fort. Ich erkenne, dass ich mich in einem Punkt irrte: Das Mikroskop kann auch (wie die Sternwarte) ganz ohne Objektträger Bilder erzeugen. So kann gelegentlich auch daran gearbeitet werden.

30509

Jaslene, Maja und Carolin lassen den nächsten Dreier entstehen. Carolin weiht später ihr Spielzimmer ein.

30510

Maja benötigt noch drei Freunde (neben Charisma und einer Freundschaft fürs Leben). Sie lädt ihre Schwester ein, doch dann steht Jasmina vor der Tür, sodass sie direkt diese nutzt und ihre Schwester an Carolin übergibt.

30511

Sophie legt ein Beet im Gang des Maschinenraums an - mit nur drei Pflanzen, weil sie auf Alienranken abzielt und nicht mehr besitzt. Da ihr noch die nötige Fähigkeit fehlt, um zu gießen, wird sie auf eine Sammelrunde durch die Nachbarschaft geschickt, die sie aber aufgrund ihrer Erschöpfung abbricht.

30512

Maja wirbt um Annika als Freundin, scheitert aber letztlich an einem Ruf zur Arbeit. Ihr gelang derweil, den letzten benötigten Brieffreund zu gewinnen, sodass Jaslene einlösen kann.

30513

Ich verpasse das Pop-Up in meinem Wunsch nach einer angemessenen Perspektive.

Saphir
01.03.2024, 19:07
Mir fehlen die Postkarten der Haustier-Achievements, bei denen ich nicht einmal weiß, ob ich sie besitzen kann. Für das Achievement genügen allerdings die des Grundspiels, und so halte ich es auch.

30514

Der Arbeitskreis findet den ersten verschollenen Kosmonauten, Nika. Er besteht darauf, der Task Force bei der Rettung seiner übrigen Kameraden beizustehen.

30515

Es mag mir nicht in den Kram passen, doch ich kann es ihm nicht verweigern. So sollte ich ihm besser einen Berg Kondome zulegen.

Saphir
01.03.2024, 22:31
Nika beginnt als Webcam-Model, in der Uniform eines Piloten und mit dem Architektur-Bestreben. Da Letzteres an den Umständen scheitert, wechselt er auf Wunsch seiner Kameraden auf die Kocherei und lässt dafür neben dem Traum vom Fliegen auch seine frisch begonnene Webcam-Karriere fallen. Vor seinen Aktivitäten wendet er sich aber noch dem Laufband zu und lässt sich von Annika (a.k.a. seiner Mutter) unterrichten.

30516

Er stellt direkt fest, dass er Sport mag. Sophie bringt ihre Gartenfähigkeit durch den Ausflug auf 2, nur um zu merken, dass sie es doch nicht so dringend benötigt.

30517

Die zweite Plakette hängt neben der vervollständigten Postkartensammlung. Maja gewinnt ihre Schwester als letzten benötigten Freund.

30518

Nika überwindet seine Furcht vor dem Wasser, Carolin, Jaslene und Maja finden erneut zum Dreier zusammen. Ich finde zusammen mit Jaslene heraus, woher man die Objektträger für Fossilien und Kristalle gewinnt, wobei die genutzten Gegenstände zum Glück erhalten bleiben.

30519

Das Einpacken unterstützt Jaslene bekanntlich auch bei ihrer Bestrebung.

Saphir
01.03.2024, 22:40
Nika benötigt Silber bei einem Gala-Abendessen, wofür er einen kleinen Kreis einlädt.

30520

Jaslene jubelt, weil auch Mikroskopbilder zu den benötigten Sammelobjekten zählen, und fährt mit dem Hardware-Bestreben fort.

30521

Da gelingt ihr auch das andere Ziel.

30522

Die Mikroskopbilder fielen in ihrer übersichtlichen Zahl nicht allzu schwer.

30523

Es bedeutet die Erlösung Aarons, der ohne weitere Probe bloß in die Mannschaftsquartiere zurückkehrt. Derweil endet die Party mit Silber, womit man sich zufriedengab.

Saphir
01.03.2024, 22:44
Tina stellt fest, dass sie Kochen mag. Jaslene löst ihre Pflichtlektüre wie üblich mit Beischlafliteratur...

30524

... und nachdem Maja am Spiegel Charisma auf Maximum brachte, gewinnt sie mit Mizuko die benötigte beste Freundin.

30525

Sie verzichtet auf ein nächstes Bestreben, da sie (genau wie Carolin) vor der letzten Beförderung steht und schon auf ihre Auswechselung schielt.

Saphir
02.03.2024, 10:11
Ich erwähnte es nicht, da ich kein Bild schoss, doch: Auf der Feier verführte Annika Tina, sodass auch die Zeit rein innerarbeitsgrupplichen Verkehrs endete.

Noch maximal fünf Sammlungen. Ich hoffe ja immer noch auf die beiden letzten Aliens und würde gerne auch die übrigen sechs Sternwarten-Bilder zusammenknuspern. Sollte ich jemanden auf maximale Gärtnereifähigkeit bringen, dann könnte ich auch schnell die Pflanzensimsbohnen zusammenbekommen, aber Sophie tut sich noch schwer mit ihrer Herausforderung. Mit den Elementen kam ich noch nicht recht voran, da ich keine Ausstellungsstücke aufgeben wollte. Pflanzen und Fische verlangen schließlich eine Menge Micromanagement - und ich öffnete noch nicht einmal die ganzen Figuren, die ich fand. Kurzum, es sollte machbar sein.

Übrigens zeichnet sich auch ab, dass die Abschlussorgie der gesamten Mannschaft zu keinerlei Nachwuchs führte. Wer hätte es gedacht?

Saphir
02.03.2024, 11:42
Ich gebe zu:
Ich überlege, ob ich nicht die Mannschaft der Schrödinger und damit die Episode ausweite, um die ganzen angefangenen Sammlungen nicht ins Leere laufen zu lassen. Das volle Achievement steht mir nicht mehr zur Verfügung, da sich etwa Ostereier, Zuckerschädel und Motivationsposter hinter abgelaufenen Events verbargen. Werde diese Entscheidung aber wohl erst bei der Halbzeit treffen, da vier Crewmen aktuell außen vor blieben.

Saphir
02.03.2024, 13:13
... andererseits hält mich gerade die Sucht in ihrem Bann, sodass es mir sinniger erscheint, lieber auf ein schnelles Ende zu spielen. (Natürlich besitze ich bereits Ideen für die nächste Episode, das ist immer so.) Mir gefällt die Idee, einfach bloß kommentarlos die übrigen Mannschaftsquartiere der Gefahr auszusetzen. Dann wäre auch Aaron zwar zurückgekehrt, aber noch nicht in Sicherheit.

Saphir
03.03.2024, 23:22
Es vollzieht sich eine weitere Änderung: Der Maschinenraum kehrt in die Ursprungsaufstellung zurück, doch nun mit einem Nager.

30526

Dabei handelt es sich wie erwähnt rein um ein interagierbares Objekt. Ich dachte zunächst an einen Hamster, wählte dann allerdings einen Bubalu wegen dem größeren Star Trek-Flair und nenne sie "Seska".

30527

Nika stellt fest, dass er Kochen mag, und veranstaltet im kleinen Kreis ein Gala-Abendessen, da ihm drei Gourmet-Gerichte während eines solchen gelingen müssen. Man steht sich fast auf den Füßen, aber...

30528

Nika wechselt (wie üblich) auf das Mixen-Bestreben, um die Zeit zu überbrücken. Carolin kehrt mit der letzten Beförderung zurück.

30529

Damit erlangte sie ihr Offiziersdiplom. Der Rest ihrer Bestrebung verlangt allerdings noch einiges an Arbeit.

Saphir
03.03.2024, 23:33
Nika verführt Jaslene und sorgt damit für ein weiteres Erstes Mal. Obgleich ich ihn ein Kondom aufsetzen lasse, erscheint der drohende Text.

30530

Da Carolin für ihr Bestreben noch ein zweites Instrument erlernen möchte, kehrt der Turm zu einem Vorher zurück,...

30531

... um im Untergeschoss eine Bar entstehen zu sehen. In üblich creepiger Manier verwandeln sich die Personen darin selbst in Ausstellungsobjekte, bestehen doch sämtliche inneren Wände aus Glas. Sie erfährt direkt Benutzung.

30532

Sophie fährt die erste Ernte ein und kann damit expandieren.

30533

Nika stellt fest, dass er auch Mixen mag. Maja kehrt mit der entscheidenden Beförderung zurück und darf sich nun ebenfalls Fähnrich nennen.

30534

Sie leert ihre Taschen, poliert ihre Kabine noch einmal auf und zieht weiter.

Saphir
03.03.2024, 23:44
Die Kabine...

30535

... fällt planmäßig an Carolins Tochter Adina, die mit ihrem offenen Sammelbestreben die Runden von Jaslene übernimmt. Sie beginnt außerdem im Programmiererjob und erbittet sich Hilfe.

30536

Da verkündet ein Popup, dass Seska die erste Addon-Postkarte erzeugte. Darauf hatte ich gehofft.

30537

Adina stellt fest, dass sie Programmieren mag. Jaslene jubelt und überdenkt ihr Leben. Sie strebt nach Sport,...
... aber sie schreibt sich auch in Medizin ein, um Bordärztin zu werden.

30538

Nika benötigt drei Getränke während einer Feier und testet dafür zum ersten Mal eine rein innerarbeitsgruppliche Angelegenheit, bei der die Erbprinzen offiziell Carolin und Adina einladen.

30539

Sie endet ebenfalls mit Silber.

Saphir
03.03.2024, 23:50
Carolin unterrichtet ihre Tochter. Abseits einer letzten Stunde vor dem Instrument handelt es sich dabei um alles, was ihr noch fehlt.

30540

Sophie stellt fest, dass sie Gartenarbeit hasst, und gibt das Bestreben auf. Stattdessen versucht sie sich an Geld.
Seska erzeugt die zweite Karte. Carolin jubelt...

30541

... und verschafft ihrem Quartier ebenfalls noch etwas Glanz, der bei ihr symbolischer ausfällt.

30542

Ihr Platz bleibt leer. Zwar gäbe es noch Kandidaten, doch es verbreitet sich das Gefühl, dass sich der Arbeitskreis aktuell schon auf die Füße tritt.

Saphir
04.03.2024, 12:46
Jaslene stellt fest, dass sie Heimwerken hasst. Sie möchte gerade Nika verführen, als die Horrornachricht eintritt: Ihr Bruder verstarb - an Bord der Axanar, ohne jede Verbindung zur Schrödinger.

30543

Ein Marathon gelingt: Die Sternenbilder ließen sich abschließen.

30544

Tezn XiVeras wird gerettet, die ursprüngliche Kuppel über der Chef-Kabine kehrt zurück. Das Büro wirkt immer imposanter.

30545

Die Bilder erhalten keine eigene Ausstellung. Dafür stellt die Gruppe neben der Treppe einen Kasten für die gesammelten Elemente auf.

30546

Ja, es könnte besser aussehen.

Saphir
04.03.2024, 12:54
Nika jubelt und kehrt nach diesem Umweg zu seiner eigentlichen Aufgabe zurück.

30547

Adina stellt fest, dass sie Videospiele mag. Der Nager unternimmt derweil allerhand Unsinn, wie das Schreiben eines Buchs, Raketentests oder ein Rave.

30548

Die Autorenhonorare lassen Sophie in einem markanten Moment jubeln. Sie wünscht sich Computertechnik und wirft dafür zur allgemeinen Verwunderung auch ihre weit vorangeschrittene Schreiberei über den Haufen.

30549

Für den ersten Schritt lädt sie sich ebenfalls Hilfe ein.

30550

Derweil züchtete die Gruppe eine Müllpflanze und stellt fest, dass für die Bestrebungen Früchte, nicht bloß Notizbucheintragungen zählen.

30551

So bleibt eben noch ein wenig Arbeit.

Saphir
04.03.2024, 13:01
Jaslene stellt beim Pflegen der Alienpflanzen fest, dass sie Gartenarbeit mag. Mizuko verführt Tina, und da Adina gerade unter Einsamkeit leidet, lasse ich sie beispringen.

30552

Die Müllfrucht wird geerntet, der Strauch verschwindet damit wieder. Adina stellt fest, dass sie Heimwerken mag. Sophie kann überraschend schnell ihre Karriere abschließen, da sie ja als Autorin schon reichlich Computerzeit ansammelte.

30553

Sie fährt mit Malerei fort. Als komplett alle Arbeitskreisangehörigen unter Einsamkeit leiden, versammeln sie sich für einen kleinen Plausch.

30554

Sie treten auf der Stelle. In letzter Zeit bemühten sie sich intensiv darum, die fehlenden beiden Aliens zu finden, kamen aber nicht weiter. Die Sammelei tröpfelt naturgemäß nur langsam dahin. Der nächste Plan besteht darin, Pflanzen und Fische einmal zu micromanagen.
ps: Es fehlt außerdem nur noch eine Nager-Postkarte, was allerdings für die Schrödinger nichts mehr bedeutet.

Saphir
04.03.2024, 23:49
Mit einer frischen Liste im Gepäck macht sich Sophie auf die Reise. Sie führt zunächst in den Park des Wüstengebiets, wo sich die Hälfte der zehn fehlenden Pflanzen befinden sollen. Sie findet Chrysanthemen, Karotten, Brombeeren und Zitronen, scheitert aber an den Tomaten. Natürlich nimmt sie auch für die Sammlung an Schätzen mit, was ihr in die Hände fällt.

30555

Ein Schlenker zur Phoenix auf der Suche nach den Tomaten erweist sich als Fehlschlag. Nika übernimmt später, während die anderen bei der Arbeit weilen, den Sprung in nähere Gefilde. Er stellt fest, dass er Gartenarbeit mag, kommt aber nicht weiter.

30556

Der Nager vervollständigt die Postkartensammlung, doch ein Signal gleich welcher Art bleibt aus. Die Mannschaft denkt darüber nach, diesen nun verschwinden zu lassen, entscheidet sich aber aus Dankbarkeit dagegen.

30557

Nika findet beim zweiten Versuch nahe dem Vier Vorne die ersehnten Kartoffeln.

30558

Er erwirbt einige Samenpakete, die weitere Posten ausfüllen, darunter auch die Tomaten. Nun fehlen nur noch zwei Kreuzungen, Bonsai-Knospen (Erdbeere x Gänseblümchen) und Drachenfrucht (Erdbeere x Löwenmaul). Machbar.

30559

Um einige Punkte bereits abzuhaken, übernimmt Nika zeitweise das Gärtnerbestreben, während er beim Koch nur noch auf eine Beförderung wartet.

Saphir
04.03.2024, 23:53
Als Abschluss ihres Bestrebens knuspert sich Adina durch die angesammelten Fossilien. Sie findet alle außer eine.

30560

Sie fährt mit Computertechnik fort. Jaslene stellt fest, dass sie Malerei mag. Da... klar!

30561

Ob ich sie für das Drillings-Achievement hereinrotieren sollte?

Saphir
05.03.2024, 13:13
Jaslene kann jubeln - wenngleich hinsichtlich ihrer Figur mit Konsolenhilfe. Sie fährt mit Malerei fort.

30562

Adina setzt sich derweil daran, sämtliche Überraschungseier zu öffnen. Dies führt zu einem Ergebnis.

30563

Sophie stellt fest, dass sie Programmieren mag. Nika kann sich endlich seine Bestrebung einlösen, fährt aber mit Gärtnerei fort.

30564

Nun wuchsen beide Pflanzen soweit, dass er ernten kann.

30565

Martin Hauser kann gerettet werden. Der zusätzliche Blumenkübel verschwindet im Inventar.

Saphir
05.03.2024, 13:21
Angesichts ihrer Schwangerschaft rotiert Lisa herein. Dank ihres Inventars führt sie für eine Handvoll neue Einträge, doch es bedeutet nichts.

30566

Zur allgemeinen Überraschung besitzt sie noch keine auf Maximum gebrachte Raumfahrtfähigkeit, sodass sie diese Versuche unternimmt, bis die Schwangerschaft dies unterbindet. Dinge plätschern voran. Jaslene und Sophie besuchen gemeinsam das Museum. Es geschieht eine Menge Geschlechtsverkehr, darunter ein organisch entstandener Dreier aus Adina, Tina und Sophie. Lisa lernt Gitarre.

30567

Da geschieht es endlich.

30568

Das Museum erhält einen weiteren Raum.

30569

Tairados wird gerettet. Von den Schrödingern fehlen nur noch die die beiden Erbprinz-Ingenieure.

Saphir
05.03.2024, 13:44
Tina erreicht den Abschluss ihrer Karriere, was angesichts des im Raum stehenden Offizierspatentangebots eine angemessene Gelegenheit bietet, um über die Zukunft zu sprechen. Lisa bietet ihr an, sie zum ersten OPS-Offizier im Range eines Lieutenant zu erheben, wenn sie der vollen Integration ihrer Gruppe in die Axanar-Mannschaft zustimmt, und stellt ihr verschiedene Kompromisse in den Raum. Martina lehnt diese jedoch ab und strebt nach einer Trennung im Guten, wobei ihnen die Axanar entgegenkommt: Man überlässt ihnen die Phönix, damit die ehemaligen Erbprinzen ihren eigenen Weg fortführen können. Die Konsole überlässt der überraschten Martina auch direkt das Ende ihrer Bestrebung.

30570

Sie bringt die Chefkabine auf Vordermann, löst sich von dem sammlungsrelevanten Teil ihrer Besitzungen und zieht weiter, um als Captain ihr neues Schiff in Beschlag zu nehmen. (Ihr seht auch eine Postkarten-Pinnwand.)

30571

Adina stellt fest, dass sie Fitness mag. Sie schließt fast schon im Stillen ihr Bestreben ab und fährt mit dem anderen Technik-Zweig fort.

30572

Die Vorbereitungen auf eine Drillingsgeburt erweisen sich als überflüssig. Lisa bringt ein Mädchen namens Salome zur Welt, eine weitere Tochter Verenas.

30573

Die Räumlichkeiten des Arbeitskreises mögen sich als zweite Wahl für eine Kindererziehung erweisen, doch es bleibt offen, ob sie nächsten besser wären. Aktuell plant Lisa damit, hier in Kameranähe das Kind mit verkürzter Kleinkindzeit hochzuziehen und entsprechend noch vor Ort zu verbleiben.

Saphir
05.03.2024, 16:05
Ich werde vermutlich diese Episode heute Abend noch nicht abschließen können, auch wenn es mir gelegen käme.
Hinsichtlich der Suche sehe ich es als meine beste Option, mich in die Froschzucht einzulesen. Daneben hoffe ich weiterhin auf dieses eine fehlende Fossil.
Da aber den Gruppenmitgliedern jeweils nur noch eine oder zwei Beförderungen fehlen, würde ich nun in das Zentrum der Geschichte rücken, wie beide Parteien im Rahmen der "Trennung im Guten" um die gemeinsam Kinder werben - und ich werde passend zum Fortschritt Tina auch Axanar-Mitgliedern Angebote unterbreiten lassen.

Saphir
05.03.2024, 18:06
Markanterweise geriet die neue Phoenix-Gruppe, Dritte ihres Namens, nicht aufgrund von Verlusten, sondern Umorientierungen in ihre aktuelle Schieflage: Ihr etatmäßiger Pilot (ohne Erfahrung) schlug eine Karriere als Koch ein, Tina kann fliegen, besteht aber auf dem Captainsamt und ihre Nummer Eins betrat den Weg zur nun überbesetzten Ingenierskarriere. Wenn sie die aktuelle Aufstellung der Phoenix beibehalten wollen, dann sucht sie nach einer fliegerwilligen neuen Nummer Eins. Dabei umfasst ihre Gruppe bereits sechs Personen. Während sie also Stellen ausschreibt, wäre sie nicht unwillig, ein oder zwei Leute abzugeben.

Saphir
06.03.2024, 08:17
Bei der nächsten Runde findet die Gruppe direkt das letzte noch fehlende Fossil.

30574

Es bedeutet die Rettung Stefan Curlands, der direkt an die Phoenix weitergereicht wird. Das Museum wächst.

30575

Derweil läuft die Züchterei auf Hochtouren: Jeder Frosch zeichnet sich durch eine Art und ein Muster aus und erhält zufällig eines beider Charaktereistiken seiner Eltern. Somit besteht jeweils eine Chance von einem Viertel, den gewünschten/benötigten Frosch zu erhalten.

30576

Derweil lässt sich Adina in die Technikerwelt einführen, wofür gemäß Tradition und Sitte Logik auf dem Programm steht.

30577

Salome entwickelt sich zum ruhigen Säugling weiter.

30578

Neben einem Stofftier und einem Katzenspielzeug erhält sie noch ein Gitterbett - alles so improvisiert und minimalistisch, wie es klingt.

Saphir
06.03.2024, 08:28
Nachdem die Fossilsammlung abgeschlossen wurde, nutzt die Gruppe nun bei Fossilien die Schatzkarten, die stattdessen zu den Überraschungseiern führen. Die Frösche enden in einem Erfolg.

30579

Damit wird mit Davi Cortez auch der letzte verschollene Schrödinger-Reisende gefunden und direkt seinem Captain auf der Phoenix überstellt. Die Frösche breiten sich aus.

30580

Lisa setzt sich nun daran, jene seltenen Pflanzensamen zu erwerben, die auch die Bohnen enthalten, doch deren Sammlung wird sich als überraschend schwierig erweisen.

30581

Salome wächst.

30582

Sie erweist sich als musterhafter Säugling und springt direkt weiter.

30583

Tja.

Saphir
06.03.2024, 08:36
Salome erweist sich als kreatives Kleinkind, das direkt Kreativität anstrebt.

30584

Nika stellt fest, dass er Heimwerken mag. Nachdem sie Gitarre zum Abschluss brachte, vertreibt sich Lisa ebenfalls die Zeit damit, ihre Heimwerkerei zu perfektionieren.

30585

Stevie, nach der Logik-Session eine Freundin des Hauses, weilt aus eigenem Antrieb zu Besuch, verführt Jaslene und sieht Adina mit hereinspringen.

30586

Nach der Rettung der Schroedinger-Reisenden (und da sich meine Einschätzung von deren Karrierenstand als zu optimistisch erwies) warte ich für die "normalen" Gruppenangehörigen auf irgendeine Form von Abschluss.

Saphir
06.03.2024, 17:51
Eine Monstersession später kann Salome jubeln. Sie fährt mit Sozial fort.

30587

Sophie folgt.

30588

Angesichts ihrer Karriere fühlt man bei ihr vor, für welches Schiff sie sich entscheiden wolle, da die Erbphönix keine Diplome verlange, und die Tore fallen schnell: Sie sehe sich auf der Erbprinz und wolle da als Ingenieur arbeiten. Außerdem bitte sie darum, auch ihr Amt als erste Offizierin niederlegen zu dürfen.
Zwei Captains kommen dem nach.

30589

Sie zieht sich um und siedelt über. Daraufhin klopft Tina bei ihrem Sohn Martin an, ob er nicht den offenen Posten als Erster Offizier und Pilot übernehmen wolle, doch er lehnt ab.

Saphir
06.03.2024, 18:25
Salome schüttelt wie verlangt Hände in der Nachbarschaft...

30590

... und versucht gerade angesichts der Lage, Sophie als beste Freundin zu gewinnen. Der erste Anlauf genügt allerdings noch nicht.

30591

Jaslene jubelt. Da sie nur noch eine Beförderung benötigt, bleibt sie vorerst ein Teil der Gruppe.

30592

Salome stellt fest, dass sie Comedy mag. Sie tütet Sophie angemessen ein.

30593

Nun benötigt sie neue Freunde unter Kindern und Erwachsenen. Sie tütet Annika und Mira klassisch ein,...

30594

... doch die Kinder sollten schwerer fallen.

Saphir
06.03.2024, 18:29
Da erlangt Jaslene ihre Zulassung als Ärztin...

30595

... und entscheidet sich, zur Axanar zurückzukehren.

30596

Tina klopft angesichts ihres Pilotenmangels bei Aaron Curland an, einem weiteren Ex-Erbprinzen. Er weist sie zurück.

Saphir
06.03.2024, 18:37
Die Gruppe entlässt schweren Herzens den Nager Seska in die Wildnis, da die Leute ausgehen, die sich um ihn kümmern können. Salome schließt mit den üblichen Kindern, von denen der dritte passenderweise vorbeizog, ihr Bestreben ab und lässt Motorik folgen.

30597

Lisa gelingt ebenfalls ein Erfolg - mit der Macht ihrer Kreditkarte.

30598

Sie schafft keinen Ort für den Baum, sondern stellt sie in ihrer Urform aus.

30599

Salome stellt fest, dass sie Videospiele mag. Lisa füllt doch noch das Loch aus, was eine verfaulte Pflanze hinterließ.

30600

Nika fehlt für das Bestreben nur noch die Kuhpflanze, die man ihm vorenthält.

Saphir
06.03.2024, 18:46
Adina lässt sich von Celina in Logik unterrichten. Salome wendet sich - nach einer Humorsession mit ihrer Mutter - dem Spielplatz zu.

30601

Die Gruppe gibt sich Mühe, ihr einen Computer-Arbeitsplatz mit energiegeladener Stimmung zu verschaffen. Lisa zog sogar neue Planzenbilder aus dem Mikroskop, da jemand die übrigen mitnahm.

30602

Adina stellt fest, dass sie Malen mag. Salome nimmt das Geschenk an...

30603

... und erhält kurzfristig noch ein größeres.

30604

Das Gerüst verschwindet direkt wieder. Salome fährt ohne Probe aufgrund des bereits maximierten Wissens mit Mental fort.

Saphir
06.03.2024, 18:54
Während dies für Salome erst einmal Schachspiele und Lesestunden bedeutet, schließt Adina ihr Bestreben ab. Sie ließ es auf den letzten Metern langsam angehen, da sie ohnehin auf ihr Offizierspatent wartet.

30605

Ein kleiner Kreis.

30606

Nach der Vorleserunde...

30607

... fehlt nicht mehr viel.

30608

Mit vier absolvierten Bestrebungen tritt Salome vor den Kuchen.

30609

Tja.

Saphir
06.03.2024, 18:58
Derweil erlangte Nika seine letzte Beförderung.

30610

Anlässlich ihrer reichlichen Gastro-Fachkräfte bemüht sich die Axanar nur symbolisch um ihn und nickt ab, als er zur Erbphoenix zurückkehrt.

30611

Im Geiste Lunas wechselt er auf die Uniform eines Externen. Tina wirbt um Tairados - als Person ohne Erbprinz-Bindung, aber eben ein Pilot -, kassiert allerdings eine Absage.

Saphir
06.03.2024, 19:03
Salome verpuppt sich, fügt ihrem "Kreativ" noch "gesellig" hinzu und strebt nach Familie.

30612

Nach ihren Hausaufgaben wechselt sie auf Sport und stellt direkt fest, dass sie es mag.

30613

Sie unternimmt ihren Ausflug zum Fitnessstudio. Als sie zurückkehrt, fällt der Vorhang.

30614

Tina wirbt um Annie (wegen Pilot mit Phoenix-Erfahrung), kassiert allerdings den nächsten Korb.

Saphir
06.03.2024, 19:12
Die Sammelei hörte derweil nie auf, man trat nur weitgehend auf der Stelle. Es fehlte noch eine Figur.

30615

Drei Metalle.

30616

Drei Kristalle.

30617

Drei Elemente. (Zwei kamen noch frisch per Post hinzu.)

30618

Die Fische wurden nie aktiv von mir verfolgt. Einige Herausforderungen wie die Zuckerschädel, Ostereier und Motivationsposter lassen sich aktuell nicht erledigen.

30619

Es wäre fast einen Reprise wert.

Saphir
06.03.2024, 19:23
Obgleich sie noch nicht die Volljährigkeit erreichte, ließ Lisa keine Zweifel darüber aufkommen, dass ihre blinde Tochter mit Mira mit Kusshand zur Axanar gehört. Trotz ihrer sportlichen Betätigung beschloss sie, dass die vorläufige Aufnahme in die Sicherheitsabteilung nicht infrage käme, und überließ ihr die weiße Uniform eines Externen.
Salome erwies sich als kreativ und charismatisch, mag Comedy, Videospiele und Sport und identifiziert sich als heterosexuell.

30620

Sie trägt die irdische Galauniform.

30621

Sport. (Unverändert.)

30622

Nachtwäsche. (Mit neuem, weniger zensurbedürftigem Oberteil.)

30623

Party. (Beinahe unverändert, nur etwas Schmuck entfernt.)

30624

Bademode. (Unverändert.)

30625

Tja.

Saphir
06.03.2024, 19:28
Mit ihrer letzten Patrone kehrt Tina noch einmal zu Martin zurück und wirft sich ihm vor die Füße. Er lässt sich erweichen.

30626

Die Erbphoenix kann aufbrechen.

Saphir
06.03.2024, 19:53
30627

Acht Personen gingen mit der Schroedinger verloren. Sieben kehrten zurück. Nach den Zahlen her schlug sich das Axanar-Erbprinz-Duo damit besser als Spock mit der Galileo. Trotzdem bleibt der Eindruck zurück, dass durch die Trennung beide Seiten verloren: Die Axanar verabschiedete sich von zwei Mannschaftsmitgliedern, ließ einen dritten ziehen, erhob aber drei neue Offiziere und gewann einen vierten sowie eine Auszubildende dazu. Ihre Mannschaft dürfte damit trotz des Schrumpfens an Substanz gewonnen haben, doch reißt der Verlust der Phoenix mit all ihren Möglichkeiten ein gewaltiges Loch in ihre Bilanz. Auf der anderen Seite verschafft deren Übernahme Tinas Gruppe zwar eine neue Basis, doch bedeutet deren Abstufung von "der Besatzung eines kleinen Raumschiffs" hin zu "der Besatzung eines großen Shuttles", den dauerhaften Verlust von Waffen und Shuttlesystemen der Erbprinz, dass man besser kleineren Träumen nachgeht. Der Verlust der Phoenix bedeutet aber auch für die Axanar, deren Besatzungsmitglieder zu reintegrieren, und obgleich vieles davon (darunter die Uniformfrage) auf später verschoben wird, übernehmen Erin und Stevie für den Moment die Räume der früheren Task Force, dieser Mischung aus Sensorphalanx und Museum, wo ihnen Salome Gesellschaft leistet.
Hier fällt für den Moment der Vorhang - ohne Abschlussorgie, nur mit der Frage, inwieweit man auf der Stelle trat.

(Diese Mizuko stammt von K_Kangel666 (twitter.com/K_Kangel666).)

Saphir
06.03.2024, 20:15
Axanar
Offiziere:
Captain Lisa Curland

Erster Offizier Andromeda Black
Zweiter Offizier Nadja Hauser
Dritter Offizier Verena van der Broek

Steuermann Jack Harrison
Steuerfrau Mizuko van der Broek
(Pilot Betazed)
Steuermann Theyjrhadozs nt'Kor
Steuerfrau Annie van der Broek

Einsatzoffizierin Carol Leary

Sicherheitschefin Annika Stone
(Neu-Fähnrich Waffen)
Sicherheitsoffizierin Renata Camilla Escribano Lopez
Sicherheitsoffizierin Celia Stone

Bordärztin Celina Stone
Bordärztin Jaslene van der Broek
Councellor Nino van der Broek

Chefingenieurin Telys Mjsna
Ingenieur Tezn XiVeras
Ingenieurin Erin Tethis Black
Ingenieurin Stevie Briseis Black
Wissenschaft/Technik Palita Myrina Leary
Transporterchefin Maja Freeman
Ingenieurin Carolin Curland
Ingenieurin Adina Curland

Wissenschaftsoffizier Artjom Curland

Mannschaft:
Aaron Curland (Leitung)
Chatos Curland (Sicherheit)
Nagi van der Broek (Sicherheit)
Lure van der Broek (Sicherheit)
Anatu Freeman (Technik)
Melchior Stone (Medizin/Administration)
Salome Curland (Auszubildende)

Zivilisten:
Nadine Freeman (Vier Vorne)
Elena Curland (Vier Vorne)
Marcian Curland (Vier Vorne)
Mira Curland (Vier Vorne)
Leon Theseus van der Broek (Vier Vorne)
Andrey Leary (Bordinternat)
Theresa Stone (Bordinternat)
Axel Stone (?)


Phoenixgruppe Nummer Drei
Captain Martina Hauser
Erster Offizier und Astrogator Martin Ajax Hauser
Ingenieur Sophie Lynn van der Broek
Ingenieur Davi Cortez
Ingenieur Stefan Curland
Smutje Nika Stone


Erbprinz (im Bösen)
Captain Jasmina Marie Hauser
Alessia Lincoln
Miranda Cortez
Kendra Stone
Althea van der Broek
Miles Stone


Kolonie Namäa
Galina Stone
Jens van der Broek
Raul Aktaion van der Broek
Morris Curland

Saphir
07.03.2024, 10:21
So verlief diese Episode anders als eingangs geplant. Weder konnte ich Lisas Event-Schwangerschaft voraussehen, die diese förmlich die Gruppe übernehmen ließ, noch Tinas Wunsch nach einer Trennung. Ich rechnete eigentlich damit, dass sie im Geiste der Voyager-Episode zu einem "Zwei Uniformen, eine Mannschaft" verschmelzen würden...
... aber ich rechnete auch mit mehr Verlusten. Generell bleibt anzumerken, wie wenig geschah: Sowohl die "böse" Erbprinz als auch die Kolonie hätten per Events dezimiert werden können.
Die Erbprinz bildet nun auch eine bunte Truppe, fällt mir gerade auf: Zwei von ihnen wurden an Bord geboren, eine zivile Anwerbung, zwei böse Zwillinge, ein ausgesetztes Kind.
Was Salomes Blindheit angeht: Ich lud gerade einen Visor herunter. Mal schauen, inwiefern dieser zu ihr passt.

Natürlich schreien die kleinen Lücken bei den Sammlungen förmlich danach, noch einmal zum Arbeitskreis zurückzukehren. Für die nächste Episode schwebt mir allerdings etwas anderes vor.

Saphir
07.03.2024, 15:28
30628

Ich stürzte mich noch einmal in den Kaninchenbau, weil es mich nicht losließ:
Obgleich ich das klassische Lineup der Pflanzen abschloss und die Marke kassierte, fehlt mir für den Haken noch die Pflanze Eisenhut/Wolfsbane, die eigentlich zum Vampir-/Werwolf-DLC gehört und mit einem Patch im Jahr 2022 aus nicht näher erläuterten Gründen in das Grundspiel geholt wurde, um dort "durch Cheats oder Pflanzen-Belohnungen" verfügbar zu sein...
... Ich zitierte die Patchnotes, da unklar bleibt, was sie meinen. Ich kenne keinen Cheat, der Pflanzen öffnet oder herbeibeschwört, und was diese Pflanzen-Belohnungen sein sollen...

Derweil würden Stevie und Erin durch ihre Inventare direkt eine weitere Kristall-Lücke füllen. Nett.

Saphir
08.03.2024, 13:23
Auch wenn ich nicht weiß, wann ich sie angehe, möchte ich die Gefangen auf dem Holodeck-Bonusepisode schon einmal einleiten. Dahinter verbirgt sich die Frage: Wie weit können es Sims bringen, wenn ihnen verboten wird, das Gelände zu verlassen?
Dabei handelt es sich um das "Tannhuber-Anwesen", jenem Relikt meiner vorherigen Kampagne, in dem Vij lebte, Martin starb, Aussiedlern eine Heimat bot und das aktuell trotz meiner zwischenzeitlichen provisorischen Herrichtung wieder leer steht. Es kann problemlos Außenmauern erhalten und damit glaubwürdiger die Zimmer-Natur des Holodecks abbilden, als etwa TNG das jemals wollte.
Auf dieser Basis stellen sich zwei weitere Fragen: Wer? Und Was?
* Da wäre Salome, die ich weiterführen kann, um mich an dem Wahnsinn zu versuchen, dem Erringen eines Offizierspatents trotz Isolation.
* Das Setting ruft geradezu nach den vier bei Null startenden übrigen Offizieren, nach Tairados, Tezn und dem beiden Undefinierten... oder nach Carol.
* Natürlich könnte ich auch versuchen, ein weiteres Mannschaftsmitglied aufzuwerten, und sei es nur durch selbständige Arbeit.
* Natürlich könnte ich auch mehr oder weniger berühmten Vorbildern folgen und die Axanar durch ein Hologramm erweitern, das sich dann durch den Belohnungsstore zum "Menschen ohne jede Bedürfnisse" herausformen kann...
... und hier kommt die zweite Frage, jener nach der Natur des Programms, ins Spiel:
• Dieses Hologramm könnte Rhiella, Priesterin von Nezrath, sein. Dann würden die Holodeck-Besucher nach LARP streben.
• Bei der "historischen" Christina Tannhuber handelte es sich um eine Pornodarstellerin. In diesem Fall hätten die Besucher wohl andere Spiele im Sinn.
• Alternativ könnte man in Meta-Territorien vordringen, wenn die Figuren dieses Puppenhauses das Holodeck als Puppenhaus nutzen wollen.
Natürlich gäbe es auch andere mögliche historische oder fiktive Holo-Figuren, doch diese Frage bleibt: Rollenspiel, Erwachsenenprogramm, Puppenhaus oder "einfach nur so"?

Saphir
08.03.2024, 15:32
Würde ich versuchen, Antworten zu geben.
1.) Sollte Salome zu den Besuchern gehören, fällt sämtliches vorausgeplantes Erwachsenenprogramm angesichts ihres Alters unter den Tisch.
2.) Es wird keine grüne Wiese gestaltet, sondern explizit das Programm "Sims-Welt: Tannhuber (Kulisse)" aufgerufen (möglicherweise auch in einer möbliert-rekonstruierten Form). So steht es entweder für diesen historischen Ort, die Sims-Welt generell oder das Programm selbst.
3.) Ich sehe wenig, was Salomes Interesse an der Sims-Welt wecken könnte, die man inplay nach StarSpine hinter sich ließ. Sie ist das Kind Lisas und Verenas, sodass bloß eine ihrer Großmütter von dort stammt. Sie könnte höchstens Verena als Hologramm wiederbeleben, doch...
(... unabhängig von dem Punkt, dass eine nach den Erlebnissen der Axanar erstelle Verena leicht wieder als Erwachsenenprogramm zählen könnte.)

Wenn ich das alles so sehe, erscheint mir ein Puppenhaus im kleinen Kreis am Angemessensten: Salome, Aaron und Carol, Entspannungsrunde zur Nachbereitung und mit der impliziten Hoffnung, dass sie wenigstens einen der beiden von einer Karriere an der OPS begeistern kann. Dann sorgt ein Weltraum-Unfall dafür, dass die Tore geschlossen bleiben.

Saphir
09.03.2024, 11:31
Es scheint mir markant, dass alle drei Gefangenen aus ganz eigenen Gründen an den Geschehnissen der letzten Episode zu kauen haben:
• Salome mag es als traurig empfinden, dass die Gruppe, in deren Mitte sie aufwuchs, plötzlich und möglicherweise dauerhaft auseinanderbrach - und dies trotz ihrer Harmonie und erfolgreichen Arbeit. Als Jugendliche wird sie allerdings vorwiegend mit sich selbst beschäftigt sein.
• Aaron befindet sich wahrscheinlich in Behandlung, gehörte er doch zu den Überlebenden der "Schrödinger", während sein Drillingsbruder starb. Der Abflug der Phönix sorgte für einen erneuten Bruch mit der alten Heimat, doch er entschied sich bewusst für seine neue.
• Carol muss verdauen, dass ihr Captain ausgerechnet ihren Posten als Gegenleistung anbot, und während dies ihren Stolz trifft, weiß sie selbst um den desolaten Zustand ihres von Vertretungen am Leben gehaltenen Fachbereichs. Nun sieht sie sich genötigt, nicht nur ihren Wert für die Mannschaft zu demonstrieren, sondern auch möglichst Kollegen zu werben.

Salome möchte in der Axanar ankommen, Aaron eine Normalität wiedererlangen, Carol sich beweisen.

Saphir
09.03.2024, 11:42
Mir gefällt die Idee, für ein Heimwerkerflair zu sorgen, indem ich die Zahl der Möbel reglementiere. Dafür könnte ich für jeden Charakter einen W20 würfeln und die höchste Zahl verwenden, wobei der Wurf auch direkt das Engagement in das Programm verdeutlicht. (Möglicherweise füge ich noch einen +5-Modifikator hinzu, da allein Bad, Küche und Betten für um die zehn Gegenstände sorgen.) Dann sei ihnen erlaubt, Gegenstände umzutauschen, und mit jeder abgeschlossenen Bestrebung bekämen sie zwei dazu.

Saphir
09.03.2024, 12:08
Ich denke, ich nutze die Erlangung des Offizierspatents als Endpunkt, da... nun...: Zu den im Eigenheim erledigbaren Bestrebungen gehört auch die Quantitätsbestrebung und ich möchte mein bereits übervolles LineUp nicht durch drei Kinder und vier Enkelkinder weiter aufblähen.

Saphir
09.03.2024, 15:26
Ich lasse den Würfel sprechen:
Salome: 16
Aaron: 13
Carol: 4

Damit brennen die Jungen für das Holodeck-Puppenhaus, während Carol mehr an ihre Ziele denkt.
(Ob ich die +5 noch durchsetze, werde ich schauen.)

Saphir
09.03.2024, 22:13
30629

Hier seht ihr die Tannhuber-Residenz in ihrer gegenwärtigen Form: Tapeten, Fenster, Türen und noch ein Brandfleck auf dem Boden. Ich könnte auch ein Bild seiner ursprünglichen Möbelierung zeigen, doch da hier eine neue Geschichte erzählt werden soll, weiß ich nicht, wie zielführend dies wäre. Ich kann aber erzählen: Das Gebäude bestand - in der Kampagne vor der der Tannhubers - vorwiegend aus dem All-Raum rechts oben, mit Bett, Küche und Wohnzimmer, möglicherweise damals schon mit dem links daneben gelegenen Badezimmer. Das Platzbedürfnis des Tannhuber-Trios führte zum Anbau des Schlafzimmers links unten und dann zum "Romantikraum" rechts (ursprünglich mit PC-Arbeitsplatz zum Streamen, doch auf meinen Screenshots durch ein Sofa ausgetauscht, wahrscheinlich für Dates), unter dem noch ein zweites Badezimmer folgte. Das Hufeisen wurde letztendlich durch einen "Kunstraum" mit großem Flügel geschlossen, der Bungalow daneben bestand schließlich ebenfalls aus Bett und Badezimmer.
Ich setzte damals noch nicht konsequent auf Stimmungsräume, dafür bildete die Axanar eine Premiere. Das Trio wird vor der Aufgabe stehen, aus diesen ungleichmäßig verteilten Räumen etwas herauszuholen...
... und dabei weiß ich offen gesagt noch nicht, ob sie sich teilweise an der vorherigen Nutzung orientieren oder eine Revolution anstreben.

Ich kann aber schon einmal durchzählen:
* Eine handelsübliche Küche besteht aus Herd, Kühlschrank, drei Küchentheken, einem Spülbecken und einem Mülleimer. Sieben.
* Für ein Badezimmer bedarf es einer Toilette, eines Waschbeckens und einer Dusche oder Badewanne. Zehn.
* Drei Betten. Dreizehn.
* Wenn ich an Bestrebungen denke: Ein Laufband für Salome, optimalerweise mit wenigstens zwei Stimmungsgebern. Ein Computerarbeitsplatz mit Tisch und Stuhl. Eine Werkbank. Eine Staffelei, vielleicht zwei. Musikinstrumente. Etwas für Logik. Aaaah.

Ich fürchte, ich muss erst einmal einen Schritt zurücktreten und die Frage beantworten: Welche Art Programm wollte die Gruppe eigentlich ablaufen lassen?

Saphir
10.03.2024, 00:10
Ich stellte beim Recherchieren fest, dass mir über die Zeit ein Fehler unterlief: Aaron in seiner schwarzen Uniform gehört zur Sicherheit, nicht zu Kommando. Er schloss bereits Einnahmen und einen Teil von Hardware ab, dürfte aber bei dem Gebiet seiner Wahl noch bei Null stehen, da ihn seine Erwachseneneigenart "Gut" direkt aus Namäa herauskatapultierte.

Saphir
10.03.2024, 10:17
Meine aktuelle Antwort lautet:
Salome wünscht sich (bewusst oder unbewusst) eine Rückkehr in den Status Quo ihrer Jugend, einem Zusammenleben mit Arbeit an einem gemeinsamen Ziel wie in der Task Force. Sie wählte das Programm, weil das Gelände ursprünglich auch eine Rakete enthielt. So würde sie gerne als Ziel dieses Arbeitskreisspiels im Geist der Pioniere zu den Sternen reisen.
Aaron lässt sich darauf ein, doch sieht er darin eher eine Rückkehr nach Namäa und jenen Jugendurlaubs, den er gerne dauerhaft gemacht hätte, ehe ihn "Gut" zu einem Gang zur Axanar zwang. Er denkt damit eher an einen geselligen Campingausflug.
Carol tritt letztlich als vollkommene "Frau Lehrerin" auf, die das (pseudo?-)historische Setting als Aufhänger für Wissensvermittlung nutzen möchte.

Saphir
10.03.2024, 12:42
Inzwischen gefällt mir die Idee, die Gegenstandsbeschränkung fallen zu lassen, die Würfelwürfe als Engagementgrad beizubehalten und die Zimmer stattdessen rollenspielerisch auszustatten. Habe dazu wenig überraschend bereits Ideen.

Saphir
13.03.2024, 15:10
Salome passt sich an...

30630

... und dies gilt auch für das Holodeck. Wie ihr seht, warf ich den Gedanken eingeschränkter Gegenstände über Bord.

30631

Nachdem ich ihnen eine Tür erstellte und diese wieder entfernte, damit sie eintreten können,...

30632

... betreten sie das Puppenhaus.

30633

Zwei Räume für konzentrierte Arbeit, ein All-Raum aus Küche, Esszimmer und Schlafsaal, eine Toilette, Musik und Fitness. Draußen ein Schwimmbad.

30634

Die Außenwände bestehen dabei immer noch aus dem Standard-Guss.

Saphir
13.03.2024, 15:18
Aaron nimmt den Job als Freelancer-Programmierer an, Carol gibt ihren als Rasenmäherin auf. Sie folgt dem Software-Bestreben, während die anderen beiden auf Sport schielen. Allerdings...

30635

... erweist sich der Sportraum als zu klein für die Laufbandnutzung, sodass die Gruppe mit einem "Computer!" die Wand verschiebt. Sie müssen alle noch einander kennen lernen.

30636

Aaron stellt fest, dass er Sport hasst, was ihn dazu bringt, die frisch begonnene Bestrebung wieder hinzuwerfen. Nun möchte er gärtnern... und noch etwas anders.

30637

Mittels "Computer!" erschafft er ein zweites Badezimmer.

30638

Er erschafft sich auch drei Beete, in denen er Gemüse anbaut, Spinat, Karotten und Pilze.

30639

Carol nahm sich derweil vor, ihre Bestrebung soweit abzuschließen, wie sie kann.

Saphir
13.03.2024, 15:26
Carol lässt sich von der Lust leiten und weiht Holodeck 2 ein.

30640

Salome nimmt sich dem ersten Urlaubstag von der Schule. Aus "Gründen" stehen Malstunden auf dem Programm.

30641

Salome hätte eigentlich nicht joggen können, doch da ich nicht austesten möchte, ob sich hundert kurze Momente vielleicht doch noch zu zwei Stunden addieren lassen, löse ich es ihr per Konsole. Sie schwimmt...

30642

Carol stellt fest, dass sie Malen mag. Aaron taucht in die Welt der Freelancer-Jobs ein.

30643

Sie bestehen daraus, nacheinander Unterpunkte abzuarbeiten.

30644

Weniger spannend, als es klingt.

Saphir
13.03.2024, 15:33
Salome findet, dass sich der Platz nutzen lassen kann, und bittet den Computer, das Schwimmbad zu verlängern.

30645

Alltag plätschert dahin.

30646

Da schließt Salome ihre Fähigkeit ab und darf wieder einmal auf die Buffness verzichten.

30647

Sie tritt vor den Kuchen und...

30648

... erweist sich als materialistisch. Während sie um Malerei bittet, richtet sie die andere Säule auf.

30649

Die Stylistenkarriere erlaubt es, von zuhause aus zu arbeiten. Ich weiß nicht, ob es wirklich möglich ist, sie in einem abgeschotteten Dreierhaushalt zum Maximum zu bringen, doch der Versuch wird es zeigen.

Saphir
13.03.2024, 15:45
Die erste Arbeitsaufgabe (auf Stufe 3, da "Beziehungen"): Bilder auf Social Media hochladen. Das geht.

30650

Salome stellt fest, dass sie Malen mag, und bittet den Computer um eine Erweiterung des Kunstraums, damit sie sich einen passenden Arbeitsplatz einrichten kann. Mit Spielbeginn treten nun auch wieder die Verfügbarkeitsbeschränkungen inkraft, was sich deutlich spüren lässt.

30651

Für die benötigte Fertigkeit fotografiert sie, wie in alten Zeiten. Der Effekt auf die Beziehung wurde fast gänzlich herausgenerft.

30652

Salome stellt für ihre Bestrebung als "emotionale Gemälde" einige technischen Zeichnungen her, die die Konzentrationsräume schmücken sollen. Sie weiß, dass sie die Bestrebung nicht abschließen können wird, da der verlangte Ausflug ins Museum an den Gegebenheiten scheitert.

30653

Aaron stellt fest, dass er Programmieren mag. Salome stellt zwei selbstbewusste Meisterwerke her, die nun auch im Badezimmer (a.k.a. "Charismatrainingsraum") die passende Stimmung erzeugen.

30654

Weil sie nun festhängt, wechselt sie auf Hardware-Technik.

Saphir
13.03.2024, 15:54
Salome stellt fest, dass sie Kochen mag. Da trifft eine schlechte Nachricht ein: Der Unfall, der das Trio auf dem Holodeck gefangen hält, riss auch Thejyrhadozs aus dem Leben.

30655

Salome erreichte tatsächlich ihre erste Beförderung, während auch Aaron seinen Freelancer-Preis ausstellt.

30656

Sie hängt auch schon ihr Moodboard auf. Aaron schenkt ihr derweil einen Frosch, den er beim Pflanzenschneiden fand.

30657

Nun muss sie am Grafiktablet skizzieren. Das lässt sich einrichten.

30658

Salome stellt fest, dass sie Heimwerken mag, und beginnt passend zu ihrer Bestrebung mit der Arbeit am Raumschiff.

30659

Da stellt auch Carol ihr Videospiel fertig, sodass ihr Bestreben am Berufsfortschritt klemmt.

30660

Sie wechselt ebenfalls auf Hardware-Technik.

Saphir
14.03.2024, 10:09
Carol stellt fest, dass sie Kochen mag. Da packt Salome die Lust - und sie blockiert alles.

30661

Die Gruppe bittet den Computer um ein Obergeschoss für eigene Kabinen,...

30662

... doch die Lage veränderte sich: Inzwischen weiß das Trio, dass ein Unfall das Schiff lahmlegte und sie auf dem Holodeck gefangen hält, weswegen der rollenspielerische Aspekt in den Hintergrund gerät. Die neuen Räume erinnern an die Axanar, allerdings mit "Backroom"-Creepyness.

30663

Am Ort der Betten befindet sich die Treppe. Carol muss Logik pumpen, Salome schreitet voran.

30664

Das... schmerzt nun.

30665

Hinter dieser Anweisung verbirgt sich der Wunsch des Chefs, dass Salome in ein Museum reist und dort mit den Anwesenden über Mode spricht.

Saphir
14.03.2024, 10:17
Carol holt bei der Bestrebung auf und muss ebenfalls aufwerten und ins All reisen.

30666

Wo Salome nur baute und aufwertete, unternimmt Carol Flüge - und sorgt dabei für einen Unfall.

30667

Salome stellt fest, dass sie Schreiben mag. Während das Trio allgemein unter Einsamkeit leidet, erhält sie zum zweiten Mal Konsolenhilfe. (Dies stellt sich allerdings als verfrüht heraus, da die Arbeitsaufgaben teilweise wechseln.)

30668

Da trifft die schlechte Nachricht ein.

30669

Davi Cortez, Ingenieur auf der Phoenix, fiel einer Kuhpflanze zum Opfer. Dies reißt Aaron in Ängste, die keiner seiner beiden Gefährten lindern kann.

Saphir
14.03.2024, 10:24
Carol stellt fest, dass sie Heimwerken mag. Das Trio unternimmt endlich die Anstrengung, all ihre Geräte auf Höchstleistung zu bekommen.

30670

Salome jubelt. Sie schiebt ihre neue Wahl allerdings bis nach der Maximierung ihres Geschicks-Werts auf.

30671

Aaron übernimmt die Reste, die die beiden Damen offen ließen, und stellt ebenfalls fest, dass er Heimwerken mag. Salome muss für ihren Job jemanden umstylen - und dankenswerterweise funktioniert das mit Spielercharakteren.

30672

Sie überzeugt Carol davon, sich ein Tattoo zuzulegen.

30673

Das Trio hilft einander, auch mit der Einsamkeit.

30674

Tja.

Saphir
14.03.2024, 10:33
Salome entschließt sich, das Herrenhaus-Bestreben folgen zu lassen. Da die Landschaftsgestaltung bei weitem nicht den erwünschten Wert aufweist, behilft sie sich wie üblich mit einem Motorrad.

30675

Das Schwimmbad erhält die beiden fehlenden Säulen, doch dem Gelände fehlt auch Gesamtwert. Sie lässt den bislang fehlenden Geschirrspüler folgen und stattet die Kabinen mit Möbeln aus, doch es genügt noch nicht.

30676

Carol jubelt und lässt Renaissance-Sim folgen. Dessen Job-Anforderungen lassen sich mit dem Bonus direkt erfüllen, doch sie muss trotzdem noch eine Menge Fertigkeiten pumpen.

30677

Da sie ihr Styleboard nicht erreichen kann, verschiebt Salome es an die Außenwand und lässt ein Bild folgen.

30678

Die Denkblasen wünschen von ihr, eine Bar zuzulegen, und auch dem kommt sie nach.

30679

Es genügt noch nicht.

Saphir
14.03.2024, 10:44
Carol stellt fest, dass sie Fitness mag. Salome ersetzt den provisorischen Außen-Tisch durch einen Selbstgefertigten. Ein Kunstwerk schmückt die Treppe.

30680

Das nächste Problem: Sie muss für ihr Bestreben mit drei verschiedenen Personen über Mode sprechen, doch... aaaaah!

30681

Da Salome (nicht noch mehr) teure Gegenstände sinnlos verstreuen möchte, bemüht sie sich darum, die letzte Schwelle durch Malerei zu knacken. Die provisorischen Kabinen erhalten so ihre Meisterwerke.

30682

Salome stellt fest, dass sie Programmieren mag. Nachdem sie Fitness, Mixerei und Charisma pumpte, kann Carol jubeln.

30683

Sie versucht sich kurz an der Qualitäts-Bestrebung, da ihr Kind Andrew bereits eine Karriere abschloss, doch scheitert dies an Kinder-Interaktionen, weswegen sie zum Schreiben übergeht. Salome entdeckt bei der Gartenpflege ihre Liebe für das Gärtnern. Derweil existiert noch eine Abstellkammer, über deren letztendliche Nutzung noch keine Einigkeit herrscht.

30684

Inoffiziell gilt sie als mögliches Kinderzimmer.

Saphir
14.03.2024, 15:03
Nach diesem ersten Tag der Session stehen die beiden Jungerwachsenen an zwei unterschiedlichen Punkten: Salome benötigt (auch dank der beiden geschenkten Beförderungen) nur noch einen Schritt zum Limit, während sich Aarons unermüdliche selbständige Arbeit kaum bemerkbar machte und er nur auf Stufe 2 steht. Ich weiß noch nicht, wie ich insgesamt damit umgehe und ob ich bei Salome auf zwei zusätzlichen Stufen bestehe, doch diese Bonusepisode dürfte recht kurz ausfallen.

Saphir
14.03.2024, 22:57
Die Session endete mit einem Bug: Das Trio scheitert daran, sich Essen zu nehmen. Der Bug bleibt mit dem Laden, sodass ich von Hand dieses eine Gericht umschiffe.

30685

Salome muss für die Denkblasen etwas erwerben. Sie stattet die Kabinen mit Kleiderbügeln aus.

30686

Carol erkennt ihre Liebe fürs Schreiben. Salome gelingt der letzte Schritt.

30687

Wenig später, ohne mir erkennbaren Auslöser, gelangt auch die Bestrebung über die Schwelle.

30688

Sie lässt Musik folgen.

Saphir
14.03.2024, 23:06
Als Salome aufgrund des Autopilots ein Kunstwerk anfängt und sich dies als Meisterwerk entpuppt, landet es vor der Tür und ziert den Garten, als Graffitiersatz oder als Beginn einer Galerie.

30689

Nach dem Ende der Bestrebung lässt Salome die Ritterrüstungen in dem Fundus verschwinden und beginnt damit, den letzten Raum als ein Humor- und Spielzimmer einzurichten.

30690

Sie beginnt aufgrund der Denkblasen mit einem fremden Instrument und stellt fest, dass sie Klavier mag. Nun soll sie für ihren Job erneut jemanden umstylen - und diesmal trifft es Aaron.

30691

Bei seiner Garderobe herrscht noch der Einfluss des Zufallsgenerator vor. Sie stattet ihn mit einem Partygewand aus.

30692

Beim nächsten Mal übernimmt sie Carols Frage und erhält eine positive Antwort: Aaron zeigt sich bereit, auf die OPS zu wechseln.

30693

Immerhin.

Saphir
14.03.2024, 23:16
Carol stellt fest, dass sie Gartenarbeit mag. Da sie nun nur noch auf Honorare wartet, kann sie etwas freier agieren - und etwa einen Ersatz für jenes Bild liefern, das zu Beginn verloren ging.

30694

Es gab noch keinen Beischlaf zwischen dem Trio (wobei Aaron jedes Interesse an Frauen fehlt). Nur Masturbation der beiden Damen.

30695

Aaron stellt fest, dass er Schreiben mag. Zum Alltag gehören immer einmal wieder Aktivitäten gegen die Einsamkeit.

30696

Da Salome das Klavier abschließt, bittet sie um die Rückkehr ihres alten Instruments. In diesem muss sie allerdings noch pumpen, ehe sie komponieren kann.

30697

Salome verpasst Aaron einen Schlafanzug mit grauen Sternen. Carol jubelt, während sie sich mit Charismapumpen die Zeit vertreibt.

30698

Sie lässt ebenfalls Musik folgen.

Saphir
14.03.2024, 23:23
Salome muss als Arbeitsaufgabe einen Trend kreieren. Sie nimmt sich Lisas nicht funktionierender Phoenix-Uniform an und ersetzt diese durch weißen Stoff. (In der zweiten Runde wird sie Herren schwarzen Stoff verpassen.)

30699

Sie stellt fest, dass sie Geige mag. Während sie zum Ende ihrer Bestrebung Carol unterrichtet,...

30700

... erreicht der Gemüsegarten endlich eine Stufe, auf der Aaron jubeln kann. (Die Konsole umgeht den Zwang zur Kuhpflanze. Sie wäre möglich gewesen, aber warum.)

30701

Er möchte mit Familie fortfahren, was allerdings eine andere Botschaft sendet: Nach den aktuellen Bestrebungen fällt der Vorhang.

Saphir
14.03.2024, 23:35
Die Nachricht geht ein, dass auch Tezn XiVeras in der Notsituation verstarb.

30702

Salome jubelt und erhält im gleichen Atemzug ihre Beförderung zur zweiten Zusatzstufe. Sie wartet von nun an ebenfalls darauf, dass sich Tore öffnen.

30703

Aaron stellt fest, dass er Kochen mag. Salome schließt die Galerie ab und fügte passend zum Programm auch ein Stillleben aus passenden Beförderungsbelohnungen hinzu.

30704

Carol stellt fest, dass sie Geige mag. Salome unterrichtet sie, damit Aaron noch seine Jobs abschließen kann.

30705

Das Programm lässt es trotzdem gelten.

30706

Tja.

Saphir
14.03.2024, 23:40
Währenddessen erringt Aaron die fünfte Zusatzstufe. Carol setzt sich dafür ein, dass es trotzdem zählt.

30707

Sie ruft das Trio zusammen und wendet sich Salome zu, um mit dieser über ihre Zukunft zu sprechen. Diese zuckt mit den Schultern und erklärt, sich noch nicht festlegen zu wollen.

30708

Da öffnen sich die Tore. Die Gefangenschaft auf dem Holodeck nimmt ein Ende.

30709

Nachworte verschiebe ich auf morgen.

Saphir
15.03.2024, 07:46
30710

Ich muss es gestehen: Diese (selbst ausgedachte) Challenge erwies sich als weniger zündend als gedacht. So sehr daraus eine Kameradschaft der Gefangenen bestand und die Welt draußen vorbeizog, bedeutete es nur ein "Das Übliche, aber weniger." Wenn ich aus dem Kopf aufzählen möchte: Schreiben, Musik, Hardware-Technik, Renaissance, Seelenpartner-Romantik, Familie, Gärtnerei, Geld und Baumeisterei. Das Meiste davon kam vor, wobei sich das von mir geschätzte Trio mit einem ausschließlich an Männern interessiertem Mann und einer verheirateten Frau für das Zwischenmenschliche als undankbare Wahl erwies. Natürlich hätte ich mich doch noch irgendwie um Kinder und Romantik bemühen können, doch das wäre mir zu weit gegangen.
Ich möchte nach dieser kurzen Episode direkt (und vielleicht schon heute) die nächste kurze folgen lassen, die angekündigte Rückkehr zur Sammelei zur Vervollständigung der Sammlungen.

(Diese Mizuko stammt erneut von LibertasDraws (https://libertasdraws.carrd.co/).)

Saphir
15.03.2024, 07:50
Axanar
Offiziere:
Captain Lisa Curland

Erster Offizier Andromeda Black
Zweiter Offizier Nadja Hauser
Dritter Offizier Verena van der Broek

Steuermann Jack Harrison
Steuerfrau Mizuko van der Broek
(Pilot Betazed)
Steuerfrau Annie van der Broek

Einsatzoffizierin Carol Leary
Einsatzoffizier Aaron Curland

Sicherheitschefin Annika Stone
(Neu-Fähnrich Waffen)
Sicherheitsoffizierin Renata Camilla Escribano Lopez
Sicherheitsoffizierin Celia Stone

Bordärztin Celina Stone
Bordärztin Jaslene van der Broek
Councellor Nino van der Broek

Chefingenieurin Telys Mjsna
Ingenieurin Erin Tethis Black
Ingenieurin Stevie Briseis Black
Wissenschaft/Technik Palita Myrina Leary
Transporterchefin Maja Freeman
Ingenieurin Carolin Curland
Ingenieurin Adina Curland

Wissenschaftsoffizier Artjom Curland

Fähnrich ohne Geschäftsbereich Salome Curland

Mannschaft:
Chatos Curland (Sicherheit)
Nagi van der Broek (Sicherheit)
Lure van der Broek (Sicherheit)
Anatu Freeman (Technik)
Melchior Stone (Medizin/Administration)

Zivilisten:
Nadine Freeman (Vier Vorne)
Elena Curland (Vier Vorne)
Marcian Curland (Vier Vorne)
Mira Curland (Vier Vorne)
Leon Theseus van der Broek (Vier Vorne)
Andrey Leary (Bordinternat)
Theresa Stone (Bordinternat)
Axel Stone (?)


Phoenixgruppe Nummer Drei
Captain Martina Hauser
Erster Offizier und Astrogator Martin Ajax Hauser
Ingenieur Sophie Lynn van der Broek
Ingenieur Stefan Curland
Smutje Nika Stone


Erbprinz (im Bösen)
Captain Jasmina Marie Hauser
Alessia Lincoln
Miranda Cortez
Kendra Stone
Althea van der Broek
Miles Stone


Kolonie Namäa
Galina Stone
Jens van der Broek
Raul Aktaion van der Broek
Morris Curland

Saphir
15.03.2024, 13:28
So möchte ich direkt die folgende Episode mit großer Nummer und überschaubaren Ambitionen einleiten. In Arbeitskreis (Reprise) setzt sich eine kleine Gruppe daran, die fehlenden Sammlungen abzuschließen. Dies verlangt ambitionierte Angelei, Würfelglück beim Graben, Cheatcodes für Saisonales und... nun... bei der fehlenden Pflanze muss ich einfach hoffen, dass sie sich im entsprechenden Samenpack finden lässt.
Da Angelei Reisen verlangt und je nach Glück der Vorhang schnell fallen kann, möchte ich auf Nebenhandlungen wie Offizierspatentarbeit oder Umschulungen verzichten. Ich lasse das Risiko für einige Gruppen weiterlaufen, damit der Kader noch ein wenig ausdünnen und/oder Gruppen zusammenbrechen können.
Ich überlege allerdings, ob ich die Mitglieder der Gruppe zu Nudisten erkläre, um diesmal bis zum Exhibitionismus weiterzugehen. Oder ob ich dies für den "Night Shift Sex Club" offen halte, sollte es dies jemals umsetzen...

Saphir
15.03.2024, 13:59
Für die Entscheidung könnte auch die Frage hereinspielen, ob ich Stevies und Erins Uniformen wechseln kann, da diese nach dem Ende der Phoenix schließlich die reguläre und das Ranger-Blau tauschen müssen. Wenn es ihnen versagt bleibt, liegt ein "Lieber nackt als im Badeanzug" auf der Hand...
... aber Tina dürfte sie für den Haushalt freigeschaltet haben.

Saphir
15.03.2024, 16:02
Es gibt übrigens aktuell wieder einen bis Mitte April kostenlos verfügbaren DLC (mit Wasserrutschen und Garten-Gegenständen, soweit ich sehe). Ich füge ihn meinem Spiel hinzu, nehme aber nicht an, dass es viel bedeuten wird.

Saphir
15.03.2024, 20:25
So nimmt sich in der umgetauften "Task Force 47b" ein Trio der Arbeit an: Stevie und Erin weilen seit dem Ende der Phoenix vor Ort, während Adina mit den bisherigen Fundstücken zurückkehrt. Erin übernahm einen geringstufigen Raumfahrerjob, den sie mit Freuden aufgibt, Stevie trennt sich deutlich schwereren Herzens von ihrem abgeschlossenen Gastrojob. Erin angelt, Stevie sammelt, Adina angelt ebenfalls... und alle drei beschließen, sich auf das Experiment Nackte Haut einzulassen.

30711

Die Phoenix-Uniformen verschwinden schweren Herzens im Schrank, während die Zwillinge zum Blau zurückkehren. Der erste Ausflug führt in die verborgene Grotte, wobei sich der Weg dorthin nutzen lässt.

30712

Stevie sammelt,...

30713

... das Trio macht sich an die Arbeit.

30714

Adina sorgt mit dem Fledermausfisch, der einst Lurlei zum Jubeln brachte, für die erste Kerbe. Stevie umgeht nicht benötigte Teile ihrer Bestrebung auf bekannte Weise...
... Da erkennt Erin ihre Abneigung gegenüber Angeln. Aaaah!

Saphir
15.03.2024, 20:35
Während man sich in der Heimat an etwas erinnert,...

30715

... wendet sich Erin mit einem neuen Beet dem Garten-Bestreben zu. Es geht ihr vornehmlich darum, ihren Gärtner-Wert weit genug zu steigern, um das Samenpack erwerben zu können.

30716

Stevie zieht sich zum Masturbieren zurück, Adina steigt ein. So weiht auch die Gruppe 47b ihr Gelände ein.

30717

Stevie und Adina unternehmen einen neuen Ausflug, diesmal in die verborgene Lichtung, wofür Stevie erneut den Feenbaum öffnen muss. Da stellt auch Stevie fest, dass sie Angeln hasst, und lässt Adina allein.

30718

Aaaah!

Saphir
15.03.2024, 20:42
Erin gelingt es, die "ungewöhnlichen" Pflanzensamen freizuschalten. Sie stellt dabei fest, dass sie Gartenarbeit mag. Stevie hilft Adina noch durch Unterricht, ehe...

30719

Adina erklärt, ihre Zukunft nicht mehr in der Arbeitsgruppe zu sehen, und lässt sich heraustransferieren. Die Zwillinge bitten um die Rückkehr ihrer Ex-Kommandantin, die sich direkt mit einer neuen Mode konfrontiert sieht.

30720

Sie zieht sich um und nimmt gerne teil. Sie übernimmt das Angel-Bestreben - und beginnt da erneut von Null.

Saphir
15.03.2024, 23:13
Sie macht sich an die Arbeit.

30721

Stevie stellt beim Zeitvertreib fest, dass sie Geige mag. Als sie Nadja beim Angeln zu Hilfe kommen möchte, trifft das Spiel seltsame Entscheidungen.

30722

Sie fährt mit Musik fort. Der Alltag geht weiter.

30723

Da... oh!

30724

Nadja stellt fest, dass sie Angeln hasst - allerdings bereits so weit im Bestreben, dass sie den Rest durchpauken möchte. Stevie gelingt es derweil, zur Exhibitionistin aufzusteigen - es wird sich zeigen, was das bedeutet.

30725

Für den Moment kann sie ausschließlich andere flashen.

Saphir
15.03.2024, 23:16
Zusammen mit der unter Grafikfehlern leidenden Stevie und begleitet von Erin peitscht Nadja es durch.

30726

Sie erklärt direkt, dass es ihr genügt, und zieht weiter. Annie rotiert herein - und grüßt eine ebenfalls unter Grafikfehlern leidende Erin.

30727

Sie übernimmt das Grabe-Bestreben und nimmt Stevie damit diese Aufgabe ab.

Saphir
16.03.2024, 12:50
Ich denke, ich werde Celina aufgrund ihrer Event-Schwangerschaft mit hereinrotieren, auch wenn das der inoffiziellen Nutzung der Arbeitsgruppe als Umkleidekabine für Ex-Phoenixe zuwiderläuft. Arme Lure, nun übergehe ich sie schon zum zweiten Mal (nach Lisa).
Ansonsten zeigt sich erneut, dass ich bei dieser Challenge nur schwer den Fortschritt abbilden kann. Die fehlenden Fische halbierten sich auf drei, noch ein Kristall, zwei Metalle, zwei Elemente, weiterhin eine Figur. Und die Samenpäckchen scheinen das Problem nicht zu lösen.

Saphir
16.03.2024, 23:52
So steigt auch Celina mit ein. Sie übernimmt Angelei und stellt direkt fest, dass sie es mag; für den Moment besteht das Ziel darin, die Angelwerte der Teammitglieder zu maximieren.

30728

Sie leiden unter Einsamkeit. Das führt sie zusammen.

30729

Erin maximiert ihren Angelwert, Annie stellt fest, dass sie es hasst. Die Zwillinge kümmern sich umeinander,...

30730

... bis sich Stevie zum Masturbieren zurückzieht - und das kann in Artjoms Gegenwart gefährlich werden.

30731

Es endet gut. Die einzige Person ohne maximiertem Geigenwert lässt sich von Stevie unterrichten und erlaubt dieser, zu jubeln.

30732

Sie fährt mit Comedy fort, auch wenn dies eine Rückkehr in das Berufsleben verlangt.

Saphir
16.03.2024, 23:57
Erin kann jubeln (und erhielt dafür wie so oft die Kuhpflanze geschenkt). Sie übernimmt die Sammelei.

30733

Stevie gibt einen Humorraum in Auftrag, von dem ich kein gutes Bild schieße, und stellt fest, dass sie Gitarre mag. Da bringt Celina ihre Tochter Alexis zur Welt.

30734

Leon erwies sich als der Vater.

Saphir
17.03.2024, 12:48
Die gestrige Session erwies sich als wenig ergiebig: Abgesehen von dem Umstand, dass ich den letzten der verschüttet gegangenen Fische wiedergewann - bevor ich mir bewusst wurde, dass ich ja auch diese an der Wand ausstellen kann, gab ich mir da keine Mühe -, konnte ich nur ein Element hinzufügen...
... Auch wenn ich darüber nachdachte, Alexis direkt in die Ferne zu schicken, sollte die Kampagne doch noch lange genug laufen, um sich ihr in einer reduzierten Kindheit anzunehmen. Auch wenn ich genau jetzt lieber zum Angelausflug aufrufen und die RNG-Warterei auf später verschieben möchte.
Ich merke es erneut: Das Heranführen eines Kindes von schreienden Objekt bis zum funktionierenden Mitglied der Gesellschaft mag liebevoll umgesetzt worden sein, doch ich mag es nicht.

Saphir
17.03.2024, 12:54
... und nein, auch hinter Alexis fehlt die tiefere Bedeutung. Ich stellte nur fest, dass ich die zufälligen "Tribut-Namen" kaum weniger mag als die zufallsgenerierten.

Saphir
17.03.2024, 22:41
So begibt sich die Gruppe auf längere Angelausflüge, wobei Mitglieder auf die Axanar zurückkehren können, um sich zu erholen, und durch frische ersetzt werden.

30735

Annie schließt durch Trickserei ihr altes Bestreben ab und fährt mit Angeln fort.

30736

Fliegender Szenenwechsel. Celina folgt und wünscht sich Familie.

30737

Eine Todesmeldung tritt ein. Sie betrifft Anatu.

30738

Die Arbeit geht voran.

30739

Eine halbe Woche dauerhafter Angelei, mit deprimierendem Ergebnis: Celina sah einen der drei fehlenden Fische, aber man konnte ihn nicht fangen.

Saphir
17.03.2024, 22:48
Zurück auf der Axanar zeigt sich, dass ein zweiter Todesfall eintrat: Melchior Stone, Alexas Bruder.

30740

Stevie stellt fest, dass sie Gartenarbeit mag. Alexis darf sich verwandeln.

30741

Da sorgt Erin beim Überraschungseierauspacken für die letzte Kerbe.

30742

Trickerei schließt auch ihr Bestreben ab. Sie fährt mit Angeln fort.

30743

Stevie benötigt auch nicht mehr viel - und bietet eine Gelegenheit, den nur halb eingerichteten Comedyraum zu präsentieren.

30744

Ihr fehlt ebenfalls nicht mehr viel.

Saphir
17.03.2024, 22:55
Annie jubelt. Sie fährt mit Geld fort.

30745

Beim Sammeln stößt die Gruppe auf das vorletzte benötigte Metall. Stevie erreicht die nötige Beförderung und gibt ihren Job wieder auf. Alexis erscheint vor dem Kuchen.

30746

Sie erreicht nur den kleinen Bonus. Stevie stellt fest, dass sie Comedy mag. Zweite Runde.

30747

Alexis erweist sich als ordentlich, strebt nach Sozialem und erhält von Hand den Kleinkindbonus. Sie wirkt... seltsam. (Aber gut, sie trägt auch noch Benshy-Blut in ihren Adern.)

30748

Stevie jubelt.

30749

Sie strebt nach Reichtümern, schließt dies direkt ab und fährt mit Malerei fort.

Saphir
17.03.2024, 22:57
Da geht ein weiterer Anruf ein: Mit Alessia Lincoln verstarb nicht nur die letzte Angehörige von Jacks Zweitfamilie, sondern auch eine der Schurken von der Erbprinz.

30750

Das klingt danach, als könnte ich eben einen Abstecher unternehmen.

Saphir
18.03.2024, 10:48
Annies Bestreben endet erneut schnell. Sie beschließt, nichts mehr folgen zu lassen.

30751

Alessia lässt sich erneut durch eine "Sexparty für eine Person" herlocken und schnell einsacken.

30752

Das verschafft mir ein weiteres Achievement.

30753

Damit können auch diese Geister wieder entsorgt werden. Die Gruppe unternimmt einen weiteren Angelausflug.

30754

Er endet erfolglos. Nun zieht Annie weiter.

Saphir
18.03.2024, 11:06
So wechselt Lure doch noch herein. Sie lässt ihr Familienbestreben fallen, übernimmt die Sammelei, wählt einen Job im Management-Zweig (was immer das bedeutet) und passt sich an.

30755

Erin jubelt - und beschließt, ebenfalls einen Ausflug in die Gastronomie zu unternehmen.

30756

Stevie stellt fest, dass sie Malen mag. Der Versuch einer Plauderrunde verläuft ambivalent.

30757

Erin verführt Lure. Diese nutzt kurioserweise die Ninua-Uniform als Arbeitskleidung.

30758

Tja.

Saphir
18.03.2024, 11:13
Stevie muss einen Ausflug ins Museum unternehmen, Erin drei Getränke während einer Feier zubereiten. Das lässt sich verbinden.

30759

Da sowohl Schachbrett wie auch Herd fehlen, bleibt diese Schwarz-Weiß-Feier bereits im Ansatz stecken.

30760

Sie endet wie üblich - und Lure stellt fest, dass sie Angeln hasst.

30761

Es folgt ein Angelausflug in den Park. Hier existieren Creeps als Äquivalent der Spanner.

30762

Erin bricht ab, mit Stevie gehen die Pferde durch.

30763

Keinerlei Fortschritt während der gesamten Session.

Saphir
18.03.2024, 15:40
Ich gestehe, ich bin frustriert und brach deshalb auch die Session vorzeitig ab. Ich folgte einem Guide für die fehlenden Fische, doch... nichts.
Ich spiele mit dem Gedanken, die Episode mittels der Konsole abzukürzen, und aktuell gefällt mir die Idee, mir auf diese Weise die übrige Angelei abnehmen zu lassen...
... oder auch nicht. Bin da unschlüssig.

Saphir
19.03.2024, 12:20
Alexis wirbt um Annie als beste Freundin und tütet sie in zwei Anläufen ein.

30764

Die Erwachsenenfreunde löst sie wie üblich,...

30765

... doch die Task Force kennt kaum Kinder. Celina stellt fest, dass sie Malen mag. Lure passt endlich ihre Uniform an, was die Frage nach ihrer neuen Abteilung aufwirft, und sie bittet darum, eine externe Expertin sein zu dürfen.
Aus irgendwelchen Gründen besitzt sie nur zwei Eigenarten - ihre dritte, "treu", ging verloren.

30766

Bei der nächsten Angelrunde tritt das Wunder ein.

30767

Zwei neue Fische auf der Lichtung, der letzte auf der Grotte. Ohne Pop-Up, aber auch ohne Cheats lässt sich auch diese Sammlung abschließen.

30768

Ein Kristall, ein Metall, ein Element. Der Rest verlangt Tricksereien.

Saphir
19.03.2024, 12:26
Nachdem Erin von der Arbeit heimkehrt, lässt sich auch die Wand abschließen.

30769

Alexis versuchte, in der Schule Freunde zu finden, doch der Erfolg blieb aus. Zu ihrem Glück kann sie einen vorbeiziehenden Nachbarsjungen abfangen.

30770

Für Nummer drei reist sie nach Namäa. Sie fährt mit Wissen fort.

30771

Erin stellt fest, dass sie Mixen mag. Das frische Abzeichen wandert an die Wand.

30772

Nachdem sie bereits zuvor die Ambition für ein "echtes" Bestreben vermissen ließ, nimmt Celina eine Gehaltserhöhung zum Anlass, um weiterzuziehen. Sie nimmt an, dass sich ihr Kind in guten Händen befindet.

Saphir
19.03.2024, 17:01
Es liegt auf der Hand, dass der frische Erfolg auch meine Moral erholte. Da sich aber RNG weiterhin als Problem erweisen kann, plane ich, das Ende notfalls von den Charakteren abhängig zu machen, von jenen ja zwei auf irgendein Ende hinarbeiten.

Saphir
20.03.2024, 08:52
Während Alexis die Schachspiele und Lesestunden mit Erin abschließt und bei den konzentrierten Hausaufgaben stolpert, entstehen schon einmal Räume für die beiden fast abgeschlossenen Kristall- und Metall-Sammlungen.

30773

Die Figuren erhalten ebenfalls einen Raum - an ihre Wand sollen noch die später per Konsole herbeibeschworenen Motivationsposter landen.

30774

Da sorgt Erin für das erste Feuer der Kampagne - und ja, ihr Modell wirkt manchmal farbverdreht, ich weiß nicht, warum.

30775

Lure stellt fest, dass sie Gartenarbeit mag. Ein Besuch von Jack endet fast in Beischlaf mit Stevie. Alexis jubelt.

30776

Sie lässt Motorik folgen - und beweist direkt, dass es die Vorbereitungssessions vor den Kletterturm nicht bedurft hätte.

30777

Tja.

Saphir
20.03.2024, 08:57
Stevie jubelt - und lässt die Gärtnerei folgen.

30778

Alexis jubelt - am Ende einer Reise,...

30779

... bei der sie auch einige Gesichter kennen lernt.

30780

Drei Bestrebungen genügen ihr. Ehe sie jedoch vor den Kuchen treten kann, jubelt auch Erin.

30781

Wie üblich lässt sie Kochen folgen. Alexis erweist sich als Einzelgängerin und strebt nach Sport.

30782

Stevie stellt fest, dass sie Unfug mag.

Saphir
20.03.2024, 13:37
Der Abstecher ins Fitnessstudio wird derweil stärker zelebriert, damit Lure mitreisen und die Schätze der Gegend ausgraben kann, die sich allerdings als weniger reichhaltig als erhofft erweisen.

30783

Alexis stellt fest, dass sie Fitness mag. Die Geister des Geisterschiff-Haushalts beginnen zu verschwinden - was mich autatmen lässt, da ich nicht weiß, wie ich sie andernfalls hätte loswerden können.

30784

Erin benötigt ein Silber-Galaabendessen. Sie wählt einen kleinen Kreis, teilt sich die Arbeit mit ihrem Zwilling und wird Gold erreichen, wofür sich der weiter ausgeschmückte Spaßraum als hilfreich erweist.

30785

Bei dem "Drei Gourmetgerichte zubereiten"-Event stellt Erin fest, dass sie Kochen mag, doch gelingt dem Duo (auch angesichts der Tatsache, dass außer Lisa kein Gast erscheint) nur Silber.

30786

Nun fehlen ihr nur noch Beförderungen.

Saphir
20.03.2024, 13:44
Zum Exhibitionismus gehört die Fähigkeit, eine Runde zu drehen. Stevie testet es aus und stellt fest, dass es sich um Flitzerei (analog zum Joggen) handelt. Sie lässt sich von Lure verführen - und niemand ist da, um ein Bild aufzuzeichnen, da Alexis noch die nötige Stufe fehlt.

30787

Stevie muss vorrangig Gärtnerfähigkeit pumpen - und holt endlich (behelfsmäßig) die passende Stimmung in den Bereich.

30788

Alexis jubelt.

30789

Sie tritt vor den Kuchen,...

30790

... erweist sich als Genie, strebt eine Laufbahn als Pilotin an und bittet um eine passende Uniform. So etwas hört man gerne.

Saphir
20.03.2024, 13:57
Die im Schoß des Arbeitskreises unter geringem Interesse ihrer Mutter und fast gänzlicher Abwesenheit ihres Vaters herangewachsene Alexis erwies sich zunehmend als solide Kandidatin, die ihre Zukunft zwar trotz Bitten nicht an der OPS sah, aber mit ihrem Wunsch auf die Konsole direkt daneben trotzdem offene Türen einrennt. Alexis Stone, Tochter der Ärztin und des Kochs, erweist sich als ordnungsliebende, geniale Einzelgängerin mit einer Vorliebe für Sport und einer heterosexuellen Orientierung.
Sie trägt blau. Das Augenmuster ihrer Kindheit…

30791

… ergänzt sich durch nun hervorbrechende Flügel. Obgleich ihr die Verbindung fehlt, identifiziert sie sich als Erdenfrau und damit vornehmlich mit der Axanar.

30792

Sport.

30793

Nacht. (Eines der neuen Kostüme des Garten-DLCs.)

30794

Auf Partys gibt sie die Fee – und die frühere angehende Sicherheitsfrau.

30795

Badeanzug. Das einzige unverändert gebliebene Kostüm.

30796

Bei einigen anderen orientierte ich mich aber an deren Wahl.

Saphir
20.03.2024, 14:02
Alexis erhält von Stevie einige Samen und von der Gruppe ein weiteres Beet.

30797

Dies führt dazu, dass sie sich ebenfalls integrieren kann.

30798

Erin jubelt und fährt mit Comedy fort.

30799

Eine weitere Session ohne jeden Fortschritt.

Saphir
20.03.2024, 20:40
Stevie kann jubeln. Sie fährt mit Beratungen fort.

30800

Dafür lädt sie sich eine kleine Gruppe ein, die auch ihrer Zwillingsschwester bei den Witzeleien hilft.

30801

Lure kann jubeln und strebt nach Freundschaften.

30802

Erin stellt fest, dass sie Klavier mag. Stevie löst nach dieser Feier den Rest mit Passanten.

30803

Sie fährt mit Schreiberei fort - und hilft erst einmal ihrer Schwester.

30804

Diese geht nun ebenfalls beraten.

Saphir
20.03.2024, 20:46
Lure unternimmt Reisen und steht hinsichtlich der benötigten Zahl an Freunden vor einer Hürde. Sie nutzt Lehrstunden - und leidet darunter, für ihre Beförderungen bereits Logik maximiert zu haben.

30805

Sie stellt fest, dass sie Geige mag, und lässt sich von Annie beim Angeln helfen. Alexis jubelt.

30806

Sie fährt mit Renaissance-Sim fort. Da tritt das Wunder ein.

30807

Dies füllt den freien Platz im Regal.

30808

Ein Metall, ein Element, dann nur noch Trickserei.

Saphir
20.03.2024, 23:48
Es ereignet sich eine Posse, die ich aufgrund mangelnder Bilder nacherzählen muss: Alexis wechselt als dritte für den Renaissance-Sim benötigte Karriere auf die eines Webcam-Models und wünscht, darin zu bleiben, was in der Chefetage für Unruhe sorgt. Dann verschwindet diese erneut wegen des Bugs, was Alexis dazu veranlasst, kurzerhand wieder ihre Wünsche nach dem Ruder aufzugreifen. Die Chefetage atmet auf, erkennt jedoch, dass sie durch die Extrarunde eine Beförderungsstufe einbußte. Sie stellt auch fest, dass sie Malen mag.
Lure erreicht derweil ihre letzten Abschluss und strebt noch nach dem Ende ihrer Bestrebung. Mir gefällt der Gedanke, dass sie eine Karriere im Recht anstrebt, so beknackt dies bei einem in der Ferne gestrandetem Schiff auch klingen mag. Für den Moment nimmt ihr Versuch, sich mit Annika anzufreunden, einen anderen Verlauf.

30809

Erin jubelt.

30810

Sie versucht nun, angesichts ihrer zwei Kinder die Qualitätsbestrebung nachzuholen. Der Versuch, einem fremden Kind vorzulesen, gelingt mit einigen Mühen.

30811

Alexis stellt fest, dass sie Heimwerken mag. Stevie jubelt und steht vor einem ähnlichen Problem wie ihre Schwester: Sie frästen sich nun durch die sinnvollen Bestrebungen.

30812

Nachdem sie mit ihrem Kind redete, fährt sich auch Erin fest.

30813

Zwei Schwestern kurz vor dem Ende. Eine Anwältin, die nur noch Freunde micromanagen muss. Und eine Pilotin, die noch im Nirgendwo feststeckt und eine sinnlose Extrarunde dreht.

Saphir
21.03.2024, 17:21
Inzwischen möchte ich mich übrigens von der Schnapsidee lösen und lieber festhalten, dass Lure auf der Axanar die Rolle einer Protokolloffizierin und Diplomatin übernimmt. Dies überschneidet sich teilweise mit Ninos Aufgaben, aber aufgrund der unterschiedlichen Winkel erscheint mir dies eher als Ergänzung...
... und kurioserweise übernimmt sie damit teilweise die Rolle ihrer Namenspatronin Lurlei.

Was die Kampagne angeht, bleibe ich unschlüssig. Stevie könnte mit ihrem noch lebendigen Gatten Artjom das Seelenpartner-Bestreben angehen, während Erin noch das Liebhabermasse-Bestreben abarbeiten muss. (Am anderen klemmt, dass keine ihrer beiden Gattinnen sie als Seelenpartner ansieht.) Gerade Dates mit Artjom können aber sehr schnell zu Nachwuchs führen, die die Episode noch einmal deutlich ausweiten würde. Ein "Alle Bestrebungen für beide" würde komplett den Rahmen sprengen...
... Ich bin unschlüssig, erschreckenderweise.

Saphir
22.03.2024, 07:19
So schwinge ich den Zauberstab:
Das Spiel bietet die Möglichkeit, Charaktere, Räume oder Grundstücke zu speichern und mit anderen zu teilen, und diese Grundstücke können auch Gegenstände enthalten, die sich sonst nicht so einfach erwerben ließen - auf diese Weise erhielt ja Vier Vorne bereits Kopien des Heimkinos und Innersten Heiligtums mitsamt emotionalen und nach Vorlage angefertigten Bildern. So ein Raum kann aber auch einfach nur eine Eisenhut-Pflanze enthalten...
Danke, Baumann1994. Ich passe ihn direkt an und integriere ihn in das Museum.

30814

Kaum trägt er am nächsten Morgen Blüte, kann Alexis einsammeln. Es erscheint kein Popup mehr, nur der Ton einer abgeschlossenen Sammlung.

30815

Lure lädt Adina ein, um sich mit dieser anfreunden zu können, doch diese verführt direkt Stevie, woraufhin Lure einsteigen möchte - der erste organische Dreier dieser Episode (meine ich). Derweil lässt sich Alexis von Tina im Fischen unterrichten.

30816

Erin stellt fest, dass sie Geschicklichkeit mag. Alexis schließt ab. Sie fährt mit Malerei fort.

30817

Nachdem sie ihre Freundschaften sammelte, gewinnt Lure Erin als beste Freundin und befreit sich.

30818

Diese zieht weiter.

Saphir
22.03.2024, 07:30
Der Pflanzenraum verwandelt sich in einen Raum mit romantischer Stimmung, wie ihn Dates benötigen.

30819

Stevie beginnt mit den viel zuvielen Verabredungen mit ihrem Gatten.

30820

Alle enden mit Gold. Teilweise kommt es zu Geschlechtsverkehr, der immer ohne Schwangerschaftsrisiko bleibt.

30821

In einem nur noch für die Kontakte ausgerufenen vierten Date fällt kann Stevie jubeln.

30822

Da sie bereits zu früh in der Kiste landeten, bedarf es für Gold einer zweiten Runde - und diesmal sorge ich von Hand für das Risiko. Es geschieht jedoch etwas Unerwartetes.

30823

Mit Miranda starb auch der Nachname der Cortez aus. Stevie erweist sich als nicht schwanger und schloss abseits der Kinderbestrebungen, Herrenhaus, Schurkentum und Partys alles ab.

Saphir
22.03.2024, 11:22
Aus Interesse und zum Zeitvertreib meldet Stevie ein Gewerbe als Freelancer-Autorin an. Es wirkt vertraut und funktioniert genauso wie das Programmierer-Äquivalent.

30824

Erin bemüht sich ebenfalls um Verabredungen mit ihrer Gattin (sie besitzt tatsächlich nur ein, bei der Doppelhochzeit im Vier Vorne war sie nur als Flügel involviert.)

30825

Sie scheitert allerdings daran, dass es ihr nicht gelingt, Verena als Seelenpartnerin zu gewinnen.
Oh.

30826

Stevie stellt fest, dass sie Klavier mag, und bemüht sich lieber erst einmal darum, ihre Instrumentfähigkeiten abzuschließen. Alexis jubelt.

30827

Sie fährt mit Hardware-Technik fort. Die Gruppe richtet eine weitere Toilette im Museum ein, damit ihr Gegenstände zum Aufwerten zur Verfügung stehen.

30828

Tja.

Saphir
22.03.2024, 11:30
Alltag. Stevie vertreibt sich mit Instrumenten die Zeit, Erin benötigt sie für ihren Berufsfortschritt.

30829

Erin wechselt auf das Partnermassen-Bestreben und beginnt mit Mizuko.

30830

Alexis jubelt erneut...
... und besteht darauf, eine Familie zu gründen.

30831

Erin sieht ihre Sammelrunde nahe an Renata enden und wirbt um diese. Sie fährt mit Lisa fort und sieht Artjom vor der Tür stehen.

30832

Sie landen viel zu schnell in der Kiste, wo es von selbst gefährlich wird.

30833

Sie tütet ihn ein und atmet nach dem Schwangerschaftstest auf.

Saphir
22.03.2024, 13:40
Damit stellt sich mir erneut die Frage, worauf ich eigentlich spiele. Und ich denke, dass ich mit dem Ende von Erins Bestreben den Vorhang fallen lasse. Ein Qualitätskind dauert einfach zu lange und selbst Alexis knabbert immer noch an drei Beförderungsstufen.
Ich denke, ich lasse Celina noch hereinrotieren, um ihre Schwangerschaft zu nutzen, doch ich denke, dass ich das daraus entstehende Kind (oder die Kinder) a la Miles in ihrem Kindheitsstatus ruhen lasse. Dann haben spätere Kinder zusätzliche mögliche Freunde - und wahrscheinlich einige, die sich besser als die Schurken Raul und Morris dazu eignen.

Saphir
22.03.2024, 22:26
So wechselt Celina herein.

30834

Erin küsst sich durch die Nachbarschaft.

30835

Sie landet mit Artjom in der Kiste. Lure eröffnet ihr, dass sie zwar regelmäßig mit ihr (und ihrer Schwester) schlief, aber ihr jedes Interesse an einer romantischen Beziehung fehlt. Sie fährt mit Mira fort... und leidet darunter, als Tochter Andromedas und Enkelin Lurleis unter einer erheblich eingeschränkten Auswahl zu leiden.

30836

Sie erreicht den Abschluss ihrer Musiker-Karriere und gewinnt mit Adina tatsächlich auch einmal eine Freundin, die zuvor noch Single war.

30837

Annika steht vor der Tür. Als Schwester ihres Vaters fällt sie durch ihr Raster.

Saphir
22.03.2024, 22:35
Erin fehlen noch zwei Küsse. Als Telys wegen Unterrichtsstunden vor Ort weilt und sie erkennt, dass sie kaum Beziehung zu ihrer Chefin aufweist, wandert diese quasi von selbst auf die Liste.

30838

Bei diesem ersten Treffen gelingt ihr nur ein wenig Freundschaftsaufbau. Dann tritt das Wunder ein.

30839

Dies bedeutet einen gefüllten Schrank, als auch...

30840

Es erweist sich als ein Mädchen; ich erwürfele einen Anfangsbuchstaben und nenne sie Olivia. Es handelt sich wie bei Alexis um das Kind Leons und damit um Erins Enkelin.

30841

Gerade die unbeschäftigte Stevie kümmert sich rührend um sie. Sie holt auch eine Reihe Einrichtungsgegenstände aus dem Fundus.

30842

Stevie steuert selbst einen Kristall bei, der ja nicht mehr benötigt wird.

Saphir
22.03.2024, 22:42
Bei der nächsten Begegnung lässt sich Erin direkt von Telys verführen - und das Glück bleibt ihr treu. Sie tütet ein.

30843

Alexis stellt fest, dass sie Kochen mag. Erin schließt das Geküsse mit Salome ab und gewinnt damit eine zweite Freundin, die zuvor Single war.

30844

Alexis trägt ihre Schwester Olivia vor den Kuchen.

30845

Sie gewinnt den vollen Säuglings-Bonus und bittet um eine zweite Runde.

30846

Olivia erweist sich als "gemein". Game over.

Saphir
22.03.2024, 22:47
Erin benötigt nur noch drei Verabredungen mit Gold und fing direkt mit Salome an.

30847

Olivia zieht derweil zu ihrem Bruder nach Namäa, in die Arschlochkind-Kolonie.

30848

Es fehlt nur noch ein (seltenes) Metall. Ooooh, mein Gewissen.

30849

Vor dieser moralischen Frage setzte ich eine Pause.

Saphir
23.03.2024, 11:14
Um einmal ein paar Zahlen zu nennen:
Wenn ich (insgesamt und vor meinem geistigen Auge) die Lage recht überblicke, existieren in der Nachbarschaft vier Spawnpunkte für Nichtfroschgrabereien, die jeweils zufällig eine von vier Formen annehmen: Fossilien, Kristalle, Metalle und generell. ("Generell", die auch bei Fröschen auftreten können, beinhalten kleine Dinge wie Upgradeteile und kann ruhigen Gewissens als die schwächste Kategorie gelten.) Diese Punkte regenerieren "beim Tageswechsel" (also etwa gegen drei Uhr nachts, wenn auch die Nachbarschaftsgeschichten bestimmt werden) - und nur in der aktiven Karte, was Weltsammelzüge unterbindet. So bleibt mir im Schnitt pro Ingame-Tag ein Los, das fehlende Metall zu erringen ("Literalit", ausgerechnet), wobei dieses Los durchaus etwas anderes als ein Metall enthalten kann... und ich suche eine Rare...

Saphir
23.03.2024, 12:11
Ihr werdet spüren, dass ich mit mir ringe. Es fühlt sich schmutzig an, für das allerletzte Teil zur Konsole zu greifen, doch angesichts der zufälligen Natur kann diese eine Sache noch sehr lange dauern - und derweil schlagen sich Erin, Stevie und zu Teilen auch Alexis bloß die Zeit tot.
Aktuell tendiere ich dazu, für den Moment zu verlängern und noch etwas zu tricksen. Das könnte dann etwa auf Alexis' Diplom herauslaufen.

Saphir
23.03.2024, 13:26
Ich könnte es aussprechen: Ich denke darüber nach, Miles hereinzurotieren und ihn mit den beiden Eigenarten auszustatten, die die Chance auf seltene Fundstücke steigern: den Bonus einer Sammelbestrebung als Erstwahl und die Charaktereigenschaft "Geeky". Beides würde nur verlangen, dass ich seine Kindheit absolviere...
... zumal die Erbprinz seit Mirandas Tod unter die Mindestmannschaft fiel und damit unter Umständen als gescheitert gelten kann. Was dies bedeutet, kann den Inhalt einer weiteren Episode bilden, aber es könnte mir entgegenkommen, mich jetzt schon um Miles zu kümmern.

Saphir
24.03.2024, 07:52
So rotiert Miles herein. Es handelt sich um den Sohn Celias und Andrews, dem Wissens-Bestreben folgend, und als Vorlesekind hochwillkommen.

30850

Derweil findet weiterhin die tägliche Runde statt.

30851

Erin verbringt die nächsten beiden Dates mit Telys, hat einmal Glück bei dem Beischlaf und muss darauf nun aufgrund der Arbeit verzichten. Damit kann auch sie Däumchen drehen.

30852

Miles stellt fest, dass er Popmusik mag. Erwachsene helfen ihm beim Spielen und Pumpen.

30853

Alexis stellt fest, dass sie Mixen mag, Miles erkennt seine Vorliebe für Sport. Nachdem er Mental abschloss und auf den Notenschnitt wartete, bemüht er sich eine Weile lang, direkt Logik abzuschließen,...

30854

... ehe mir aufgeht, dass es sich dabei um eine dämliche Idee handelt, da der Abschluss des Bestrebens für einen Lernbonus in diesem Feld sorgt. So schließt er lieber schon einmal Motorik ab.

Saphir
24.03.2024, 11:08
In dieser Session erreichte Alexis ihre achte Beförderungsstufe (und damit die Phoenix-Uniform). Sollte nicht der Fund für einen schnellen Abbruch sorgen, dürfte damit diese Episode noch ein bis zwei Inplay-Wochen lang laufen.
Miles wird nach dem Schultag seine Wissensbestrebung eintüten und erhielt bereits Motorik zugesichert, doch darüber hinaus erhält er das übliche "Würfeln, bis er nicht mehr möchte". Immerhin tue ich ihm bereits genug Unrecht.
Ob ich für den Jahrestag die "Easter After Party" wiederhole, muss ich noch überlegen. Diese Episode dürfte vor Ostern enden, aber da es auch noch um Eier geht...

Saphir
24.03.2024, 12:10
... und ja, aktuell gefällt mir die Idee, durch eine Wiederholung der "Osterfeier" nicht nur diese drei verbundenen Episoden abzuschließen, sondern auch daran zu erinnern, dass während dieses Jahres auch inplay einiges geschah. Die erste EAP fand an Ende der zweiten Episode (Phoenix) statt, als sich langsam die Hauser-Gruppe ausformte, und wenn meine Erinnerung zutrifft, nahmen drei der späteren Reisenden daran teil...
... und mir fehlt auch wirklich etwas, das diese Episode verbindend abschließen könne. "Erin und Stevie nehmen sich mit einigen wechselnden Hilfskräften liegengebliebener Restarbeit an" bietet wenig Emotionales.

Saphir
24.03.2024, 14:07
Auf der anderen Seite zeigt sich auch, wie wenig sich die Axanar in diesem Jahr verwandelte: Das "neue Kern-Oktett" bestand bereits und blieb seitdem unverändert, das Vier Vorne bestand und mit der Phoenix erhielten auch einige ehemalige Hauptdarsteller die Chance, sich fest zu etablieren. In diesem Jahr verlor die Mannschaft zwei ihrer früheren Hauptpersonen und eine Reihe ihrer Crewmitglieder, doch sie wuchs überwiegend in die Breite und erreichte den Punkt, an dem sie nicht nur die Führungsoffiziere abbildet, sondern auch deren Vertreter während der übrigen Schichten. (Dass noch zwei definierte Plätze unausgefüllt bleiben, sei bloß angemerkt.) Wo die Erbprinz eine gesamte Reise erlebte, kam die Axanar einfach nur in ihrem Status Quo an.

Saphir
24.03.2024, 16:03
... und nein, ich bekomme selbst aus dem Kopf sicher keine vollständige Liste der verstorbenen Axanar-Angehörigen zusammen, wobei viele zum Zeitpunkt ihres Todes nicht mehr der Axanar angehörten. Saskia Freeman, Julian Curland, Tezn und Tairados, Will Curland... zählen Laura und Laurie mit herein?
Ich schätze, allein die Axanar, fremde Gruppen und deren Nachkommen sorgten im Verlauf der Kampagne für über 100 Gesichter - und jeder Versuch einer Abbilding würde in einer "wall of crazy" münden.

Saphir
24.03.2024, 22:54
Wie angesagt genügte der Schulbesuch. Miles möchte mit Kreativität fortfahren.

30855

Während sich die Zwillinge langweilen und der Rest malocht, geht eine Einladung Jacks bei Stevie an, die sie gerne annimmt.

30856

Sie beginnt das Date mit etwas Kommunikation und möchte dann flirten, doch zieht es sie direkt in die Kiste. Da springt direkt noch ein Passant bei.

30857

Miles stellt fest, dass er Geige mag, und jubelt. Er lässt Motorik folgen.

30858

Bei seiner Vorbereitung erweist sich dies als Witz.

30859

Da möchte er auch noch Sozial abarbeiten. Aaaaah.

Saphir
24.03.2024, 23:00
Alexis stellt kurz vor Ende ihrer Klavier-Pumperei fest, dass sie es mag. Miles gewinnt Adina als beste Freundin.

30860

Er wirbt von Hand um die Kinder, da sich dies schnell erledigen lässt, und schließt mit den Erwachsenen auf klassische Art ab.

30861

So tritt er vor den Kuchen.

30862

Seine Eigenarten wurden im Voraus entschieden. Hi.

30863

Er schließt seine Logik-Fähigkeit ab, nimmt Unterricht im Malen, das ihm liegt, und trainiert. Es erscheint unerheblich, da er vorwiegend die nächtlichen Runden übernehmen soll.

Saphir
25.03.2024, 11:04
Alexis stellt fest, dass sie Gitarre mag. Stevie lässt sich zu einem weiteren Date einladen,...

30864

... das ebenfalls wild endet.

30865

Alexis stellt fest, dass sie Geige mag. Da... oooooh!

30866

Wirklich gerne doch.

30867

Gäste strömen herbei und sorgen für ein buntes Durcheinander,...

30868

... doch wichtiger erscheint, dass Erin Adina als Seelenpartnerin gewinnen kann. So kann sie doch noch ihr Bestreben fortsetzen.

Saphir
25.03.2024, 11:12
Ein Bild der Feier schmückt von nun an die Messe,...

30869

... als Miles erkennt, dass er Gartenarbeit hasst, und Erin sich in ihre Dates wirft.

30870

Machbar. Keine Probleme.

30871

Da tritt die andere Nachricht ein. Alexis gelingt trotz Schneckentempo der letzte Schritt.

30872

Die Frage bleibt: Soll nun der Vorhang fallen oder verlängere ich noch einmal, etwa bis zu Miles' Volljährigkeit.

Saphir
25.03.2024, 15:47
Ich dachte darüber nach und aktuell tendiere ich tatsächlich dazu, diese Episode heute Abend abzuwickeln. Alexis schloss ihre Fähigkeiten ab, was bedeutet, dass unabhängig von ihrem Fall zwei Lehrerinnen ziemlich unbeschädigt blieben. Für eine sinnvolle Weiterführung müsste sich etwas am Kader ändern; entweder Nachwuchs oder Hereinrotationen, die dann doch nur den Zweck verfolgen würden, ihre Lehrerinnen und sich selbst beschäftigt zu halten, während Miles seine täglichen Runden dreht...
... und andererseits lässt sich sein Bestreben mit etwas Trickserei schnell durchjagen. Er steht ja nur vier Froschzucht-Cooldowns und einiger Trickserei vor dem Ende.

Saphir
25.03.2024, 17:51
Natürlich wiegt das Gegenargument schwer: Hier handelt es sich um einen "Alle Sammlungen"-Run. Dazu gehört, auch den letzten Schritt zu erledigen und die Flinte nicht gleich ins Korn zu werfen, wenn die Wunderwaffe nicht sofort zündet.
Ich könnte gezielt versuchen, Erin und Stevie schwanger zu bekommen, um diese ihre fehlenden Bestrebungen angehen zu lassen. Oder sie durch andere Offiziere austauschen...
... aber wenn ich ehrlich bin: Ich will nicht. Aber ich möchte diesen letzten Schritt auch nicht offen lassen. Ach...

Saphir
25.03.2024, 19:56
An jedem Inplay-Tag steht mir im Schnitt ein passendes Booster zur Verfügung...
Dieses Booster enthält gefühlt nur zu 80% überhaupt eine Karte...
Das Set umfasst zwanzig Karten,...
... allerdings mit verschiedenen Seltenheitswerten - und mir fehlt eine Rare...
Es wäre damit möglich und vielleicht sogar optimistisch, dass meine Chance auf das fehlende Objekt pro Tag bei etwa einem Prozentpunkt liegt. Das kann also wirklich noch lange dauern...

Saphir
26.03.2024, 08:13
Alexis maximiert noch ihren Heimwerken-Wert und zieht dann weiter.

30873

Stevie erlangt die Freelancer-Auszeichnung. Miles stellt fest, dass er Videospiele mag. Dann jubelt er auch.

30874

Er tritt vor den Kuchen und...

30875

... erweist sich als "böse".
So verlässt er die Axanar, überraschenderweise in Richtung Namäa.

30876

Tja.

Saphir
26.03.2024, 08:24
Die Würfel entscheiden über eine Teilnahme am Osterfest - wieder mit einer Chance von 25 Prozent und wieder leicht grenzüberschreitend, indem auch Tinas Phönixe einbezogen werden. Nika und Martin, Celina, Jaslene, Lure, Nadine, Elena und Leon, Theresa. Angesichts der ungeraden Zahl und deren Ablehnung von Sexualkontakten fällt Letztere wieder aus.
Die Hälfte der Paare rotiert herein, wo Arbeitsschichten zu Verzögerungen führen. Lure nimmt eine Bestrebung mit.

30877

Celina organisiert sich ebenfalls einen Haken.

30878

Man nutzt Stühle für das Ambiente eines Aufgereihten - bei viel zu wenig Platz.

30879

Elena entwickelt direkt Platzangst.

Saphir
26.03.2024, 08:30
Im Museum erscheint das Literalit - bloß ein kleiner Kristall.

30880

Dies sorgt auch für die Auszeichnung.

30881

Die Motivationsposter.

30882

Neun Zuckerschädel beschwören einen zehnten...

30883

... und verleihen einen Bonus.

30884

Auch dazu existiert ein Achievement.

Saphir
26.03.2024, 08:33
Es folgen zuletzt die Ostereier.

30885

Ich warte die drei Tage bis zum nächsten Briefträgerbesuch nicht ab. Es dürfte sich um diesen Hasen handeln, ein scheinbar normales Kinderstofftier.

30886

Damit fällt für diese Episode der Vorhang.

Saphir
26.03.2024, 11:23
Ich stelle fest, dass ich noch den zehnten Schädel zeitweilig ins Inventar ziehen muss, um alles abzuschließen, aber dies bedeutet nichts: Alles durch - mit nötiger Trickserei bei einem, nötigen Cheats bei dreien und unnötigem Cheat für diesen einen fehlenden Kristall.

30887

Mit dem Sortieren löst sich eine weitere Personalfrage: Axel Stone diente als Caterer auf Mizukos und Nadjas Phoenix und sitzt seit deren Übergabe zwischen den Stühlen. Mit der Frage konfrontiert, wo er seine Zukunft sähe, lehnt er sowohl Vier Vorne als auch den Hort ab und verbleibt auf der Phoenix.

30888

Das war es dann.

Saphir
26.03.2024, 11:47
30889

30890

30891

Von den fünfzig definierten Personen gehören 35 zur Axanar, die inzwischen ihren durch das Spielschiff angewachsenen Kader weitgehend entweder zu Offizieren heranzog oder unter die Erde verschwinden sah. Während die "creepige Kolonie" anwuchs und die Phoenix zu bestehen wusste, ließ die Erbprinz Federn und wäre nach ihren Regeln nicht mehr funktionsfähig.
Alexis kam hinzu. Lure wuchs. Anatu und Melchior verstarben. Axel wechselte die Seiten. Die Erbprinz halbierte sich durch Alessias und Mirandas Tod sowie Miles' Entscheidung. Neben Letztem zog es auch Olivia nach Namäa.


Axanar
Offiziere:
Captain Lisa Curland

Erster Offizier Andromeda Black
Zweiter Offizier Nadja Hauser
Dritter Offizier Verena van der Broek

Steuermann Jack Harrison
Steuerfrau Mizuko van der Broek
(Pilot Betazed)
Steuerfrau Annie van der Broek
Steuerfrau Alexis Stone

Einsatzoffizierin Carol Leary
Einsatzoffizier Aaron Curland

Sicherheitschefin Annika Stone
(Neu-Fähnrich Waffen)
Sicherheitsoffizierin Renata Camilla Escribano Lopez
Sicherheitsoffizierin Celia Stone

Bordärztin Celina Stone
Bordärztin Jaslene van der Broek
Councellor Nino van der Broek

Chefingenieurin Telys Mjsna
Ingenieurin Erin Tethis Black
Ingenieurin Stevie Briseis Black
Wissenschaft/Technik Palita Myrina Leary
Transporterchefin Maja Freeman
Ingenieurin Carolin Curland
Ingenieurin Adina Curland

Wissenschaftsoffizier Artjom Curland
Protokolloffizierin/Diplomatin Lure van der Broek

Fähnrich ohne Geschäftsbereich Salome Curland

Mannschaft:
Chatos Curland (Sicherheit)
Nagi van der Broek (Sicherheit)

Zivilisten:
Nadine Freeman (Vier Vorne)
Elena Curland (Vier Vorne)
Marcian Curland (Vier Vorne)
Mira Curland (Vier Vorne)
Leon Theseus van der Broek (Vier Vorne)
Andrey Leary (Bordinternat)
Theresa Stone (Bordinternat)


Phoenixgruppe Nummer Drei
Captain Martina Hauser
Erster Offizier und Astrogator Martin Ajax Hauser
Ingenieur Sophie Lynn van der Broek
Ingenieur Stefan Curland
Smutje Nika Stone
Smutje Axel Stone


Erbprinz (im Bösen)
Captain Jasmina Marie Hauser
Kendra Stone
Althea van der Broek


Kolonie Namäa
Galina Stone
Jens van der Broek
Miles Stone
Raul Aktaion van der Broek
Morris Curland
Olivia Stone

Saphir
26.03.2024, 12:04
Die Nachnamen dieser 50 Personen fallen so übersichtlich aus...
Curland: 12
Van der Broek: 12
Stone: 11
Hauser: 4
Black: 3
Leary: 3
Freeman: 2
Harrison: 1
Lopez: 1
Mjsna: 1
(Pilot Betazed): 1
(Neu-Fähnrich Waffen): 1

Es erscheint verständlich, warum man sich mit Vornamen anspricht...
... auch wenn die Frage bleibt: Sieht es unter den Unteroffizieren und Mannschaften ähnlich aus wie bei der hier vorgestellten Offiziersgruppe, von der nur noch eine Minderheit aus dem Alpha-Quadranten stammt? Oder herrscht da noch übliches Starfleet-Protokoll, während sich deren Chefetage zu dieser großen Familie weiterentwickelte?

Saphir
26.03.2024, 12:21
30892

Damit enden auch diese... nun, was eigentlich? "Die drei Episoden, die die Teile 3 bis 5 einer ursprünglichen Trilogie bilden, auch wenn der vierte Teil keine Verbindung aufweist"? Wie ihr seht, wickelte ich sie tatsächlich ab, doch bei einer Langfassung, die Erins und Stevies Bestreben abgeschlossen hätte, wäre die Zahl der Blacks auf um die 10 abgeschwollen... und ich habe jetzt schon eher zuviele Charaktere.

Diese Story veränderte sich über die Zeit, eine Ausgestaltung einer Jugendidee, einer Bühne privater Projekte. Sie begann mit einem "So könnte eine Star Trek-Serie jetzt aussehen?" und kam bei einem Status Quo an, bei dem das Spielgeschehen für sich selbst stand. Entsprechend folgten Episoden mit spielimmanenten Challenges und Achievement-Jagden... und von denen bleibt mir kaum noch etwas übrig.
Ich möchte das Spiel nun wieder deinstallieren. Ob ich noch einmal hierher zurückkehre, weiß ich schlicht noch nicht.

Bis... nun, "Theater", in welcher Form auch immer.


PS: Das Bild stammt erneut von Miniwa (https://vgen.co/ArtsyMiniwa). Bezeichnenderweise handelt es sich aktuell um meine letzte Mizuko.

Saphir
26.03.2024, 18:46
Um dies einmal ein wenig auszuholen:
Das eine große, aber machbare Bestreben, das mir noch fehlt, lautet: "Drillinge". Dies bedeute dann vielleicht auch die erste Bonusepisode mit einem Fokus auf Beischlaf...
... doch die Versuche bedingen wahrscheinlich auch eine große Zahl an Kindern, die einen ohnehin zu großen Cast nur noch weiter explodieren lassen würden. Da mir aktuell ohnehin nur 30 weitere Personen zur Verfügung stehen, würde nahe liegen, dies mit einer kurzen Lebensspanne zu verbinden...
... aber dies würde nur das grundlegende Problem betonen: Es wäre ein Achievement-Run, der seine Gesichter als Wegwerf-Charaktere behandeln würde. Und das ist nicht gut...

Saphir
27.03.2024, 15:57
Da kam mir eine Idee:
Bekanntlich entspricht das "Kern-Oktett" nicht den "Hauptfiguren im Sinne einer Star Trek-Serie". Wie wäre es also, wenn ich mich der neuen Gesichter annehme und diese vier - Sicherheitschefin Annika, Einsatzoffizierin Carol, Bordärztin Celina und Councellor Nino - im Rahmen einer Episode auf "Alle Bestrebungen absolviert" erhebe?
Es wäre möglich, doch abseits von dem künstlerischen Stillstand stellt sich die Frage, ob ich diese Abstufung zwischen "den Wichtigen" und "dem Rest" wirklich weiter verschärfen möchte. Meine "Offiziere erhalten Plotarmor, Mannschaftsangehörige können wieder ausgesiebt werden"-Einstellung ist schon untoll genug...
... Ich muss mich wirklich wieder entgiften.

Saphir
28.03.2024, 16:24
Es existiert noch ein anderes Bestreben: "Versetze einen Sim innerhalb von 24 Stunden in alle zwölf Stimmungen."
Dies könnte die Grundlage einer weiteren Episode darstellen, da ich dafür sonst ungenutzte Stimmungsräume einrichten würde (für Wut und Trauer). Sie könnte allerdings recht kurz ausfallen. Ich müsste auf einen relativ frischen Charakter zurückgreifen, da ich oft Scham und Stress mittels Belohnungen wegkaufe, und da ich den Sim auch in allerlei negative Stimmungen versetzen müsste, könnte sie recht düster ausfallen.
Es wäre aber generell möglich. Ich behalte die Idee einmal im Hinterkopf, aber ich denke, dass ich aktuell besser erst einmal weiter entgifte und zu Caitlin zurückzukehren versuche.

Saphir
28.03.2024, 17:13
...
Mir ist meine Lage übrigens absolut bewusst...

Saphir
28.03.2024, 17:24
Ich könnte einmal offen sagen, dass ich seit den Jahren des Terrors im Zivforum unter Panikattacken leide. Ich kann nicht darin zurück, auch wenn ich gerne noch einige meiner Storys gesichert hätte, aber abseits davon: Wer bin ich, wo möchte ich hin und wie entkomme ich der Marginalisierung, in die ich über die Jahre gedrängt wurde?

Saphir
29.03.2024, 22:14
Da sich der erste April nähert, sich diese Geschichte in einer Pause befindet und ich sie bereits zur Vorstellung eigener Gedankenspiele nutzte, möchte ich euch einmal von einer anderen Idee erzählen. Wie ihr vielleicht wisst, entwarf ich damals in Sodom einige literarische Aprilscherze, die natürlich zu einem Gestrüpp weiterer Ideen sorgte, die nie umgesetzt wurden, weil mir das Risiko zu groß erschien und/oder ich meine Arbeitszeit lieber in meine ernst gemeinten Projekte fließen lassen wollte. Ich möchte euch einen davon vorstellen, der förmlich zu einem Baby heranwuchs,...
... und wenn ich ehrlich bin: ich außer ihm nicht mehr viel greifbar habe. Ich vergaß sehr viel aus meiner Zeit in Sodom, ich kenne nicht einmal mehr den Namen von Mizukos Schiff.

Ein Thread im Storyforum, der dazu auffordert, doch gemeinsam ein Buch zu schreiben.
Ein Eingangsmonolog, der argumentiert, dass "aktuell" (also: damals) Nostalgieprojekte das Gebot der Stunde darstellen, doch diese Mode noch nicht in einen Bereich vordrang, nämlich in jenen der in den Neunzigern noch so beliebten Jugend-Detektivgruppen. (Ob das stimmt? Keine Ahnung.) Die Story verfolge also das Ziel, eine solche ins Leben zu rufen...
... und damit sei gemeint, dass ich selbst das Schreiben übernähme und vielmehr hoffe, die Leserschaft und Sodom als Kunden und Hypeträger zu gewinnen.

Dann hätte ich zugegeben, dass ich gerne in einer markanten Weise vom üblichen Genre dieser Bücher abgewichen wäre (und dass es mich nicht stören würde, wenn jemand meine Idee in ihrer alternativen Form kopieren würde): Die Kinder der Gruppe würden allesamt unter den Nachwirkungen furchtbarer Erlebnisse leiden, mit der Gemeinschaft als Ersatzfamilie und Insel der Hoffnung inmitten einer hässlich kalten Welt.

Bei der Gruppe handele es sich offiziell um einen Literaturclub: "Die Laserratten".
(Auf den Namen kam ich selbst, ein Googlen enthüllte, dass ihn bereits andere nutzten. Überraschenderweise scheint noch niemand ihn im Großen verwendet zu haben, meinem zehnjährigen Selbst hätte er sicher gefallen.)

Es hätte ein Absatz darüber gefolgt, welches Alter ich mir etwa für die Kinder wünsche, nämlich "zwischen Kommunion und Pubertät", also irgendwo zwischen neun und dreizehn Jahren. Ich hätte darüber geschrieben, welche Erinnerungen und Eindrücke ich selbst mit dieser Zeit verbinde, und dies gegenüber anderen Projekten abgegrenzt...
... und bin ich ehrlich: Der Ton hätte ein riesiges Problem dargestellt. Es handelt sich um eine Gruppe Kinder mit ernsten Leiden, die proaktiv handeln und dabei durchaus drollig oder lustig wirken können, ohne dass sie aber selbst als Witzfiguren erscheinen dürfen; eine Tragikkomödie ohne Ausschlag in eine der beiden Seiten.

Reden wir also einmal über die Laserratten:

Da gäbe es Basti, den "Normalen" und POV character. Seine Eltern geben sich alle Mühe, nach außen die gutbürgerliche, liberale Musterfamilie vorzuspielen, doch seit sein Vater, ein Anwalt, seine ehrenamtliche Position als Helfer und Engel von Flüchtlingen (wie gesagt, das Projekt hat einige Jahre auf dem Buckel) dazu ausnutzte, um diese zu sexuellen Gegenleistungen zu drängen, herrscht bitterster Ehekrieg zweier Menschen, die sich jeweils selbst für die Inkarnation von Moral halten, in ihren Handlungen nackten Eigensinn kommunizieren und sich einen Dreck um alle anderen scheren. Basti besitzt eine ältere Schwester, die bereits auszog und "über die man nicht spricht!!!".
Basti reagiert auf dieses Gedränge und Gewitter, indem er sich verschließt. Er erscheint still und misstraut insbesondere Autoritäten.

Bei Idana, genannt Ida, handelt es sich um eine Amerikanerin, um die Tochter eines Sektengurus und um die einzige Überlebende deren Massenselbstmords, weil ihr ein Rettungssanitäter rechtzeitig den Magen auspumpte. Aufgrund dieser Ereignisse lebt sie nun in Deutschland bei ihrer Tante, die als selbsternanntes Medium durch den rechten Rand der Esotherikszene tingelt.
Ida, blond und übergewichtig, wurde von den Versuchen der Allgemeinheit, sie für das Wesen des Kults zu sensibilisieren, in die Defensive gedrängt und lässt vorwiegend diese Abwehrhaltung spüren. Im Religionsunterricht sorgt sie für Missstimmung, indem sie felsenfest auf dem "Evangelium nach Xeric" (ihrem Vater) als Teil der Bibels beharrt, innerhalb der Gruppe betont sie in ihrem amerikanischen Akzent die Bedeutung von Familie und sieht sich die Rolle als deren Mutter übernehmen. (Da sie sich schon zuvor mit Basti angefreundet hatte, dessen stille Meinungslosigkeit sie als Akzeptanz schätzt, schlüpft er für sie in die Vaterrolle.) Sie liest gerne und entdeckte das Tagebuch der Anne Frank als ihr Lieblingsbuch, deren Protagonistin ihr ähnlich wie sie von den Deutschen bedrängt erscheint.

Die Eltern des Einzelkinds Wilhelmina, kurz Mina, stammen aus Siebenbürgen und arbeiten beide mit glühendem Ehrgeiz als Journalisten. Mina erlebte sie als Helikoptereltern schlechthin, die ihre berufsbedingte Abwesenheit mit Geschenken aufzufangen versuchen und sie mit ihren Leistungsforderungen erdrücken. In jüngerer Vergangenheit bedeutete dies allerdings, dass sie ihr einen Nachhilfelehrer aufzwangen, der sie missbrauchte, und die Nachwirkungen dieser Zeit lasten auf sämtlichen Angehörigen der Familie.
Mina gilt in der Schule als vorlaute, besserwisserische und eingebildete Streberin. Sie weiß, dass sie mit ihrem unfreiwilligen Wissen über Sexualität und den Erinnerungen an ihr Martyrium ihr Umfeld schockieren und beschämen kann, und haut damit nur zu gerne im Unterricht um sich. Sie bereichert die Gruppe nicht nur durch ihr Fachwissen, sondern auch ihren zahlreichen Gerätschaften.

Dann wäre da noch ein türkischstämmiger Junge, der sich Bimbo nennt, um damit zu provozieren, und...
... ich gebe zu, dass ich nie seine passende Form fand. Sein Verhalten spiegelt gewisserweise Minas im Körperlichen: Auf dem Schulhof und im Unterricht laut und aggressiv, weil sich irgendetwas ausgesetzt sieht.

Schließlich wünschte ich mir noch einen genretypischen guten und unterstützenden Erwachsenen, in diesem Fall einen Lehrer, der als der Self-insert des Autors präsentiert wird. Mir schwebt dabei letztendlich aber eine zwielichtigere und anzweifelbarere Gestalt vor: Offiziell handelt es sich bei dem Lehrer um die Aufsichtsperson der "Laserratten"-Buchgruppe und er initiert diese, weil er Basti eine Hilfe zur Selbsthilfe geben möchte, doch handelt es sich bei ihm im Kern um einen müden, ausgebrannten Alkoholiker, die auf Arbeit nur noch Dienst nach Vorschrift leistet und rundheraus ablehnt, mehr Verantwortung als irgendwie nötig zu übernehmen.

... Wie gesagt: Kinder, jedes an zuviel tragend und nur einander als Heimat dienen könnend, weil ihre Umgebung trotz allen Beteuerungen keinen Finger für sie rührt.
Sie gehören nicht in die Geschichte der Axanar. Offen gesagt erzählte ich vorwiegend ihre Geschichte, da ich nichts mit ihnen plane und befürchte, sie sonst ebenfalls zu vergessen.

Saphir
30.03.2024, 12:55
Vielleicht hätte ich es aussprechen sollen:
Zu diesem Konzept gehörte auch der Versuch, die Akzeptanz durch politische Ambivalenz zu steigern und den Leser unabhängig von dessen politischen Standpunkt durch Bestätigung dessen Feindbilder einzufangen. Dies führte auch zu meinen Schwierigkeiten mit Bimbo - und damit, den "South Park-Nihilismus" mit meinem Wunsch zu verbinden, nicht nach unten zu treten.
Von meinen Scherz-Ideen gingen einige in Richtung: "Kommt, lasst uns ein böses Buch schreiben" - etwa "Reichsbürger-Young Adult", bei dem sich die in die Wahrheit eingeweihte Protagonistin in einem love triangle mit einem draufgängerisch-feschen Reichsflugscheiben-Piloten und... ähhm... noch jemand anderem... wiederfindet...
... und ja, andere Zeiten. Im Jahr 2014 wirkte den "Alternativen Wahrheiten" und Verschwörungstheorien noch süß und kurios. Inzwischen drehte sich da der Wind.

Saphir
13.04.2024, 13:50
Ich möchte diesen Thread in seiner Pause auch für eine weitere Plauderei nutzen und einmal über meinen anderen pile of shame sprechen, nämlich über Storys, die ich plante und womöglich sogar durch Erwerbungen vorbereitete, aber nie umsetzte. Natürlich lässt es sich dafür nicht vermeiden, über Sodom zu sprechen, doch ich fühle, als wäre ich auch generell älter geworden - und mein Rechner besser, wodurch ich mich etwa auch moderneren Spielen wie Sims 4 zuwenden konnte, anstatt schon aus technischen Beschränkungen hinterherzuhinken.
Meine beschämendste Ausgabe dürfte "StarCraft II: Heart of the Swarm" gewesen sein - Collectors Edition zum Neupreis, um meine Serie von StarCraft-Storys fortzusetzen, doch nie gespielt. Ich hegte damals große Hoffnungen für den zweiten Teil, wollte auch meine TKE-Kampagne neu auflegen, doch dann sprang der Funke nicht über und... ach! So stieg ich aus der IP aus, doch leider mit einem letzten Ka-ching.
(Hatte auch einmal über eine StarCraft-Story nachgedacht, in der ich einige der in meinem Archiv verstaubenden Fan-Kampagnen vorstellen und gemeinsam erforschen wollte.)

Dass ich eine Serie von DSA-Storys schrieb, sorgte für weitere Fehlentscheidungen: Ich erwarb einmal auf einer Convention die Collectors Edition zu "Satinav's Ketten", um mehr zu dem Spiel und seiner Entwicklung zu erfahren und jenem ersten Versuch einer Point&Click-Story den größtmöglichen Mehrwert zu geben. (Meine Grundversion verschenkte ich an Kermit.)
Dann erwarb ich auch "Blackguards II", mit Rabatt und einem "Ich könnte ja mal...". Auch dieses wurde von mir nie gespielt.

Saphir
13.04.2024, 14:49
Als ich einmal einen Freund besuchte, erwarb ich während des gemeinsamen Einkaufens aus der Grabbelkiste eines Supermarkts oder Baumarkts für um die drei Euro das Spiel Grandia II, das ich tatsächlich in den nächsten Tagen durchspielte. Um diesen Erfolg zu wiederholen, griff ich auch bei nächster Gelegenheit zu und beschaffte mir das Pseudo-Japano-RPG Sudeki, doch als mich die Steuerung überforderte und ich kurz nach dem Tutorial versandete, deinstallierte ich es wieder. Ich nannte es offen eines der Spiele, die mich überwunden hätten. Jahre später allerdings, als mich "Spec Ops: The Line" an WASD-Steuerung akklimatisierte, stellte ich mich ihm erneut und spielte es durch. Von da stand auch die Idee einer Sudeki-Story im Raum, doch seitdem scheiterte ich daran, das Spiel neu zu installieren.
Aktuell glaube ich nicht daran, dass diese jemals entsteht - abseits aller Anekdoten erweist sich das Spiel eher als unspektakulär -, aber ich schließe nicht aus, es irgendwann einmal zu streamen.

Und: Inzwischen besitze ich auch den ersten Grandia-Teil, noch unberührt. Vielleicht streame ich auch das einmal, vielleicht spiele ich es noch privat.

Saphir
13.04.2024, 14:58
Inzwischen besitze ich auch "Deus Ex" noch einmal - damals erwarb ich es gemeinsam mit meinem Bruder, der es dann später verkaufte. Es ist ein Spiel für irgendwas - für eine Story, vielleicht sogar hier, möglicherweise für einen Stream, als privates Spiel erscheint es mir fast zu schade. Auch (und wenig überraschend) eines der großen Spiele meiner Jugend.

Ich wollte auch meine "Age of Wonders"-Storys zu einer des zweiten Teils ergänzen, doch das Grundproblem bleibt seit damals bestehen: Ich liebe das Artwork, doch mit dem Spiel selbst und seiner Kampagne wurde ich nie warm.

Saphir
13.04.2024, 15:20
Ich stellte einmal meine HoMM3-Kampagne, die zum Ursprung des Rollenspiels "Schattenfeuer" heranwachsen sollte, mit der Anmerkung im Zivforum vor, dass mir die Begleitmissionen verloren gingen, doch anders als bei TKE und StarCraft stellte sich dies inzwischen als falsch heraus. So kam mir die Idee, diese übrigen Fetzen - zwei oder drei Prototypen der ersten Mission sowie die ersten beiden Einsätze der abgebrochenen Nachfolgekampagne - noch an diese anzuheften, quasi als weiteren AS-Abgesang. Doch, nun, ich kann nicht nach Sodom zurück, während sich das Zusatzmaterial für eine eigenständige Story als zu wenig erweist, aber als zu viel, um sie schnell hier abzuhandeln. Aaaaaah!

Ich besitze übrigens auch Heroes 1 und 2, die ich mir nach Veröffentlichung des dritten Teils als Sammlung zulegte, ohne sie je zu spielen. Bei diesen gab es aber nie Story-Pläne (an die ich mich erinnere), sodass sie in die ebenfalls markante Wurmdose "Spielfehlinvestitionen generell" gehören.

Saphir
13.04.2024, 17:12
Dann gab es noch diese... wie hieß sie doch?!... diese eine RPGMaker-Serie, die mir empfohlen wurde (und hier muss ich beschämt anmerken, dass ich seinen Namen auch vergaß). Habe den ersten Teil gespielt, wollte eine Story zu allen schreiben, die sich dann nie materialisierte.

Es gehört zu diesem anderen Haufen der Schande, dass ich zugeben muss, bislang kaum eines der mir empfohlenen Spiele ausprobiert zu haben. Steins;Gate brach ich rasch ab, weil ich den Protagonisten zu sehr verachtete. To the Moon, Clannad, dieses andere JRPG... tut mir leid, bislang noch nichts.

Dann gäbe es noch ein Spiel "80 days", das ich mir zum Streamen zulegte. Das könnte noch geschehen, vielleicht auch eine Story...

Saphir
14.04.2024, 18:30
Ich weiß nicht, wie deutlich ich es aussprach: Hätte ich zum Zeitpunkt meiner Begegnung mit Victoria II noch in Sodom gelebt, dann hätte ich für Mod und Story die Megastadt Rhenus adaptiert, statt noch einmal mein Wissen über Burgund aufzuwärmen (und über Frankreich und Italien im neunzehnten Jahrhundert zu erweitern).

Dann gäbe es noch den Plan einer EU4-Geschichte über das normannische Sizilien, zu der ich bereits die Bücher besitze.

Ich hätte auch einmal ein Spiel mit einem unsterblichen Herrscher ausprobieren können und hätte mich dafür der Kunstmärchenfigur Loreley zugewandt.

Oder es hätte ein Spiel auf das "Idea Guys"-Achievement geben können; ich weiß nur nicht mehr, womit.

Ich müsste allerdings zuvor erst einmal im "modernen" EU4 ankommen, nachdem mich die Hardware bislang auf eine alte Edition beschränkte. Dazu plante ich bereits eine Story und erstellte ein Titelbild...

... ja, dieses Jahr. Bislang wollte ich allerdings meine Zeit und Energie für anderes aufwenden.

Saphir
12.05.2024, 10:38
Ich träumte, ich hätte am Handy eine SMS geschrieben, die dann aus irgendwelchen Gründen im Zivforum gepostet wurde, woraufhin die Meute wieder losbrach. Ach.

Eine kleine Anekdote, die ich bislang nicht erzählte (meine ich)?
Die Idee einer unterirdischen Raketenabschussbasis stammte nicht von mir, sondern aus dem Entwicklertagebuch, das die damals neuen Kellergeschosse vorstellte. Dessen Autor legte es allerdings auf maximaler Tiefe an - und ich schätze, dass er damit vornehmlich den nicht-transparenten Rasen umschiffte.

Saphir
21.05.2024, 19:16
Ich weiß nicht, ob ich jetzt schon darin eintauche - wie üblich wäre es besser, wenn ich es nicht täte -, doch ich möchte schon einmal die nächste Episode ankündigen...
... und wir können sie als Annika-Episode bezeichnen, wenn wir wollen.
Kennt ihr den Ausdruck "to grow a beard"? Er geht auf Riker von Next Generation zurück und bezeichnet den Punkt, an dem eine Serie endlich gut wird. Tatsächlich geht der Qualitätsgewinn allerdings weniger auf einen Mann mit Bart als vielmehr auf das für sich entdeckte Konzept zurück, in den einzelnen Folgen jeweils eine der Hauptfiguren in den Mittelpunkt zu rücken. Und vielleicht wäre dies auch eine Idee für diese Geschichte, wo mir der übrige Stoff ausgeht.

Nüchterner gesprochen handelt es sich auf einen "Hoffnungsloser Fall"-Achievement-Run.
Zur Erklärung:
1.) Dieses Achievement verlangt, einen Sim innerhalb von 24 Stunden sämtliche Gemütszustände durchleben zu lassen.
2.) Da dies schlimmstenfalls bedeuten kann, den Protagonisten zu terrorisieren oder mit Elektroschocks zu foltern, um "verängstigt" und "betäubt" zu erreichen, möchte ich mir einen Jugendlichen heranzüchten, der dies dank Jugend-Plotarmor sicher überlebt.
3.) Ich hätte wirklich gerne wieder mehr blaue Haare. Also soll Annika die Mutter mimen.

Ich plane durchaus einen etwas bummelnderen Lauf. Vielleicht ergibt es sich sogar, dass Annika in dieser Zeit auf der Bühne ihre restlichen Bestrebungen abschließt. Schließlich handelt es sich hier um ihre Episode.

Saphir
21.05.2024, 19:26
Meine Idee für das Gelände sieht vor, eines der durch den Haushaltswechsel leer stehenden Gebäude zu übernehmen und diesem Axanar-Farben zu verpassen. Dafür besitze ich erschreckend viel Auswahl, doch letztlich greife ich zu der kleinen Hütte neben dem Holodeck. Ob es sich hierbei ebenfalls um ein Programm oder einfach nur um eine Hütte auf irgendeinem Asterioden handelt, bleibt offen (und unerheblich).

30896

Außen.

30897

Nun in Axanar-Farben.

30898

Der Innenraum: Ein Ess- und Wohnzimmer mit Küche, ein doppeltes Schlafzimmer, ein "Mehrzweck-Arbeitsraum" mit Kinderzimmer-Möglichkeit.

30899

Im Keller zweimal sechs Räume für die Stimmungen.

30900

Das Geschoss darunter sieht genauso aus, allerdings ohne die Schreibtische.

Saphir
21.05.2024, 19:37
Annika grüßt und wird direkt von der Arbeit gerufen.

30901

Es dürfte zwölf Stimmungen geben:
* Für "konzentriert", "kreativ", "energiegeladen", "selbstbewusst", "verspielt" und "romantisch" sind die Räume des ersten Untergeschosses vorgesehen, die sich dann direkt sinnvoll nutzen lassen.
* Für "traurig" und "wütend" existieren ebenfalls Gegenstände.
* Die übrigen Stimmungen sorgen für mehr oder weniger große Probleme - und ich weiß nicht, welche davon hereinzählen. ("Erschöpft", "Unwohl", "Gelangweilt", "Okay", "Glücklich", "Benommen", "Verängstigt", "Beschämt", "Schlafend"... und zählt "Sex"?)
(Ich weiß nicht, wie ich auf zwölf komme. Nun zähle ich ohne die letzten beiden fünfzehn.)

Annika fehlen noch folgende Bestrebungen:
Comedy, beide Romantik, Sammeln, Schreiben, Quantitäts-Familie.
Klingt soweit machbar.

Saphir
22.05.2024, 17:12
Aus mir unbekannten Gründen entscheidet das Spiel genau jetzt, dass ich die beiden temporär gratis verfügbaren DLCs eigentlich nicht besitze. Dies ändert allerdings seeeeehr wenig.

30902

Annika wechselt auf Comedy. Da nun erst einmal Gegenstände aufgewertet werden müssen und sie diese Fähigkeit bereits maximierte, bittet sie ihre Kollegin Renata dazu. Dieser fehlt allerdings auch nicht mehr viel.

30903

Annika witzelt sich durch die Nachbarschaft...

30904

... und beginnt damit, einen Comedy-Raum einzurichten. Renata maximiert ihre Heimwerken-Fähigkeit und rotiert zugunsten ihrer Kollegin Celia heraus, die dieses Maximum allerdings bereits aufweist. So folgt Annika dem Wink des Spiels.

30905

Theresa darf sogar die volle Runde unternehmen und sich in das Hardware-Bestreben einschreiben. Sie passt ihre Frisur leicht an.

30906

Der Frisurwechsel deutet eine Charakterentwicklung an, bei der ich nicht weiß, woraus sie besteht.

Saphir
22.05.2024, 17:17
Derweil bezieht Annika ihren Comedyraum: Zwei selbstgefertigte Beistelltischchen mit lustigen Figuren für die Stimmung, zwei Mikrophone, die noch ausgerichtet werden müssen.

30907

Annika stellt fest, dass sie Videospiele mag. Theresa benötigt für ihr Bestreben ein Raumschiff, für dessen Bau Annika direkt zwei Nachbarn um Hilfe bittet.

30908

Entsprechend schnell steht sie.

30909

Wenig später jubelt Theresa.

30910

Sie schließt noch ihre Fähigkeit ab und zieht weiter.

Saphir
22.05.2024, 17:28
Annika stellt fest, dass sie Kochen mag. Da nur noch wenige Upgrades fehlen, übernimmt sie diese selbst. Der Blick enthüllt, dass ihr für die Großfamilie nur noch zwei Enkel fehlen. (Zu ihrem Pech schied der dritte, Melchior, bereits aus dem Leben.)

30911

Da sie bei Comedy auf die Beförderung wartet, wechselt sie zur Sammelei. Das steht ihren Plänen allerdings komplett im Weg.

30912

Es entsteht ein Junge namens Isaac (Wieder würfelte ich den Anfangsbuchstaben aus) - und er verlangt eine Menge Aufmerksamkeit.

30913

Sie kehrt mehrfach früher aus der Arbeit zurück, um seinen Bedürfnissen entgegenzukommen, was auch ihren Berufsfortschritt ausbremst.

30914

Derweil entsteht ein zutiefst provisorischer Wutraum; bei dem Bild handelt es sich nicht einmal um ein Meisterwerk.

30915

Deren generelle Einrichtung steht noch in den Sternen.

Saphir
22.05.2024, 17:36
Annikas Pflege verschafft Isaac den höchsten Bonus.

30916

Bei der Herausforderung erscheint naheliegend, die Kleinkindzeit (zumindest beim ersten Mal) voll auszuspielen. Erschreckenderweise muss auch ich deren Umgang wieder neu erlernen.

30917

Annika gibt sich Mühe...

30918

... und trägt dem Umstand Rechnung, dass sie für ihren Berufsfortschritt (auf dieser Stufe) noch zu Instrumenten greifen kann. Die für die Stimmung dieses Kreativraums unerlässlichen Federn stammen aus dem Arbeitsraum, der beim Umbau zum Kinderzimmer seine kreative Seite verlor.

30919

Da... ooooh!

30920

Annikas Versuche, Chatos von Nachwuchs zu überzeugen, scheitern auch beim zweiten Mal.

Saphir
22.05.2024, 20:39
Mit dem Neuladen kehren die DLCs zurück. Außerdem kommt das Spiel jetzt endlich auf die Idee, den Sitter zuzuschalten. Es geschieht auch etwas Unschiebung: Der Ganzwandspiegel verschwindet unter Tage und vergrößert dort die Korridore. Ein Trauerraum entsteht... und einer mit Stereoanlagen, für den Stromschock.

30922

Annika erreicht endlich die nötige Menge der Komiker-Karriere, stellt fest, dass sie Comedy mag, und schließt ab.

30923

Nun würde sie gerne zur Matriarchin aufsteigen, um damit direkt ihr Kind unterstützen zu können. Bei Chatos beißt sie allerdings weiterhin auf Granit.

30924

Einen Versuch bei Chatos und einen bei Chatos und Galina später holt sie die dreckigen Werkzeuge hervor: Chatos! Galina! Zwei passende Partner! Fasst!
Allerdings...

30925

... finden nur die angedachten Partner zueinander. Und Jack und Chatos. Mist.

Saphir
22.05.2024, 20:43
Sie versucht erneut, Chatos zu überzeugen, und kaut auf Granit. Zumindest Isaac kommt weiter.

30926

Am Kuchen...

30927

... erweist er sich als "böse". Als hätte ich es beschrien. Mist.
Er wechselt nach Namäa.

30928

Diese spaltet sich aufgrund ihres Wachstums auf und rekrutiert die Ex-Erbprinzessin Kendra als vierten/zweiten Erwachsenen.

Saphir
22.05.2024, 20:52
Salome rotiert herein.

30929

Während sie sich von der Arbeit rufen lässt, bittet Annika alle ihre Kinder zu sich, nur um sich direkt von der zu Besuch weilenden Andromeda verführen zu lassen.

30930

Sie stellt die Frage trotzdem und erntet drei Absagen, aber auch eine Zusage: Galina möchte helfen.

30931

Nachdem sie von der Arbeit zurückkehrt, bittet Salome vor den Altar.

30932

Bunte Uniformen.

30933

Allerdings...

Saphir
22.05.2024, 21:01
Allerdings genügt Leitungswasser nicht für die für Gold benötigten Drinks. Das Haus am Meer füllt die seit dem Spiegelwechsel leere Stelle mit einer kleinen Bar.

30934

In die Feier dringt die Nachricht von der neuen Enkelin, ein Säugling namens Klara Stone.

30935

Die Gäste verschwinden. Annika kümmert sich um das Geschirr - und fragt die übriggebliebene Braut nach einem Wissenschaftsbaby.

30936

Hallo, Neil-Zephram.

30937

Ich wählte Annika als Mutter, da ich mir mehr blaue Haare wünsche. Lisas Blond kommt allerdings auch selten vor, sodass sie kurioserweise auch ohne Event-Verlobung auf meiner Liste gestanden hätte.

Saphir
22.05.2024, 21:07
Da... eeeeeeeek!
Kein Sensenmann, kein Ton, bloß ein Snap.

30938

Verspielte Stimmung kann gefährlich sein. Sie muss sich für den Berufsfortschritt einer "nur noch für den Spiegel" verfolgten Laufbahn zu Tode gelacht haben. Das wahrhaft sinnloseste Ableben einer Sicherheitschefin seit... ihr wisst schon.
Ich weiß noch nicht, wie ich damit umgehen soll. Schließlich handelt es sich hierbei explizit um ihre Episode - und wie ihr wisst, kann ich sie ins Leben zurückholen. Die Frage lautet nur: Soll ich?

Saphir
23.05.2024, 13:08
Tatsächlich entschließe ich mich dazu, diese Entwicklung zu revidieren. So blöde es klingt: Hätte ich diese Episode nicht explizit zur Annika-Episode ausgerufen oder hätte sie mit dem Tod geendet, hätte ich es hingenommen, aber so gehört der Rückkehr ins Leben einfach zu den wilden Herausforderungen von dieser Folge.
Ich möchte jedoch einen "equivalent exchange" vornehmen und als Preis für Annikas Rückkehr Renata das Schiff verlassen lassen. Sie schließt sich der Phoenix an.

30939

So sehr ich sie mag, ein Shadowrun-Charakter fühlt sich an Bord eines Sternenflottenschiffs, selbst eines verruchten wie der Axanar, nun einmal wie ein Fremdkörper an, zumal ich inzwischen an Caitlins Welt weiterschrieb und Panthers Shadowrunform eine Menge frischen Glanz verpasste. Ich rette Annika auch deshalb, weil der reizvolle Ersatz fehlt. Nach ihrem Tod würde die Shadowrun-Elfe Renata zur Hauptperson und Sicherheitschefin aufsteigen... oder der noch gesichtslose "Neu-Fähnrich Waffen"... oder die als Notlösung erscheinende Celia.

Saphir
23.05.2024, 13:17
So beginnt Salome nach üblichen Muster damit, Annikas Geist einzufangen.

30940

Der erste Versuch scheitert. Dann trifft eine Schreckensnachricht ein: Der frühere Koch der Phoenix und aktuelle Koch der Phoenix, Axel Stone, verstarb in der Ausführung seiner Pflicht.
(Bei Axel handelte es sich um den Sohn Anissas und damit dem Sohn von Annikas Schwester bzw. dem Sohn von Salomes Bruder.)

30941

Beim zweiten Versuch tütet sie sie ein.

30942

Ambrosia benötigt bekanntlich einen Jugendtrank, einen Kaiserfisch und eine Schnitterblume. Während Salome zur Arbeit aufbricht, reist Annika zu Vier Vorne - und angelt vor dessen Haustür, damit neue Früchte spawnen können.

30943

Natürlich lässt sich dieser Ort ohne Kind auch anders nutzen.

30944

Tja.

Saphir
23.05.2024, 13:24
Da lädt Galina in die Kolonie ein, um ihr die neue Enkelin zu zeigen. Natürlich spricht Annika lieber über das fehlende Kind.

30945

Sie kehrt zu Vier Vorne zurück, möchte Chatos mit dazuholen, nimmt aber versehentlich auch Galina mit. Hier gibt diese nach.

30946

Familienfrieden.

30947

Annika ruft Salome mit dazu, die sich auch einmal am Angelbestreben versuchen kann.

30948

Annika geht drinnen auf Toilette, kocht sich etwas zu essen...

30949

... und erntet die frisch erschienen Schnitterblumen, ehe sie weiterzieht.

Saphir
23.05.2024, 13:35
Eine mehr als peinliche Anekdote:
Nach Annikas Aufbruch fallen Salome und mir ein, dass das Vier Vorne noch einen Kaiserfisch in Reserve bereithielt. Sie nimmt ihn aus dem Aquarium, kann ihn aber nach der Rückkehr nicht einfach Annika übergeben (aus Geistergründen oder warum auch immer). Also verwandelt sie ihn in Dekoration, in der Hoffnung, dass Annika dieses wieder umkehren kann...
... nein, kann sie nicht. Autsch!

30950

So laden sie einen Sitter ein und gehen beide wieder angeln. Das Glück folgt wenig später.

30951

Eine Ambrosia später...

30952

... kehrt Annika ins Leben zurück.

30953

Für Maja bedeutete die zweite Chance eine tiefgreifende Veränderung und obwohl sich eine Fernsehserien-Episode wohl mit dem wiedererlangten Status Quo zufriedengeben dürfte, möchte ich, dass dies Annika zumindest ein bisschen wandelt. So gewinnt sie eine Stufe ihres Alters zurück und sieht ihre Benshy-Gene stärker ausschlagen.

30954

Ich überlegte zunächst an einem Flügeltattoo, aber das erschien mir nach Carols Veränderungen zu uninspiriert.

Saphir
23.05.2024, 21:49
In der Nacht darf Annika jubeln. Ihre Tochter Galina verstärkt die Familie um das Adoptivkind Horst.

30955

Nun darf Neil endlich wachsen.

30956

Annika kümmert sich um ihn und erlaubt ihm, den vollen Bonus abzuschöpfen. Das Bett entsteht nun am Ort der Bar, mit etwas passendem Wandschmuck.

30957

Annika kann ihn direkt von ihrem neu errungenen Bonus profitieren lassen.

30958

Derweil entsteht der Angelraum als Aufbewahrungsort für sämtliche nun gefangenen Kaiserfische.

30959

Tatsächlich besteht dessen Zweck darin, einfach nur "glücklich" zu machen.

Saphir
23.05.2024, 21:57
Da Salome die Fischsammlung geschenkt bekommt, darf sie jubeln.

30960

Sie stellt fest, dass sie Angeln mag, fährt mit Malerei fort... und geht Annika direkt an die Wäsche. (Tatsächlich nicht der erste Anbahnungsversuch von Neils Müttern, aber der erste, den ich zulasse.)

30961

Salome unternimmt ihren Ausflug ins Museum, der sich bei der Indoor-Episode als Endpunkt erwies. Der Trauerraum nimmt eine angemessene Form an.

30962

Annika nutzt die Zeit, die sie auf den Froschzucht-Cooldown wartet, um die benötigte Sammlung auf die übliche Weise abzuschließen, was direkt beim ersten Ausflug gelingt.

30963

Derweil kümmert sich Salome auch um den Vorlese-Teil ihrer Familienbestrebung.

30964

Ich kann es vorwegnehmen: Sie besitzt ein wahnsinniges Pech bei der Erstellung der fünf Meisterwerke und tritt damit auf der Stelle.

Saphir
23.05.2024, 22:01
Annika fehlt nach der Froschzucht nur noch das Sammeln von weiteren 25 Sammelgegenständen, was ich diesmal anders löse - und zwar durch Angeln.

30965

Sie fährt mit Schriftstellerei fort - und stellt direkt fest, dass sie es hasst. Neil kann jubeln...

30966

... und erweist sich als "gemein". Aaaaah!

30967

Langsam entsteht im Kultland eine neue Generation.

Saphir
23.05.2024, 22:10
Schon vor Beginn überlegte ich mir für den Ernstfall eine Anordnung möglicher (Wissenschafts-)Kind-Erzeuger: Erst Lisa (aufgrund der Beziehung), dann Salome (da gleiche Haare), dann der Gatte Artjom und letztlich zufällige Passanten. Nun weichen sie von dem Plan ab und nehmen Klara auf, um sich dieser gleich anzunehmen.

30968

Bei dem "sensiblen" Kind fällt die Pflege schwer. So...

30969

... erlangt sie nur den kleinen Bonus. Wie angedacht kürze ich ab.

30970

Klara erweist sich als "gesellig" und sozialbestrebend, damit definitiv als un-böse. Damit kam sie weiter als ihre beiden Onkel...
... und Salome richtete ein drittes Bett her.

30971

Damit stellt sich bald auch die Frage, wie es für diese weitergeht. Allerdings knabbert sie für den Moment immer noch an den Meisterwerken.

Saphir
24.05.2024, 12:58
Klara benötigt eine beste Freundin. Das geschieht nach üblichem Muster.

30972

Der Raum wird noch weiter ausgestattet.

30973

Salome jubelt.

30974

Sie erhält die offene Stelle in der Sicherheit angeboten, lehnt ab und zieht weiter.

Saphir
24.05.2024, 13:04
Klara tütet im zweiten Anlauf die beste Freundin ein...

30975

... und weiht den Pool ein, entwickelt aber statt Wasserängsten eine Liebe für Sport.

30976

Am Ende einer Kinderrunde kann sie jubeln. Bei dem blonden Jungen handelt es sich übrigens um Horst.

30977

Sie fährt mit Kreativität fort und entdeckt ihre Liebe für Geige. Leider stellt sich heraus, dass der Matriarchinnen-Vorteil bloß für Kinder gilt, nicht auch für Enkelkinder.

30978

Wenig später kann sie jubeln.

30979

Sie fährt mit Wissen fort.

Saphir
24.05.2024, 13:08
Klara fährt wie üblich fort,...

30980

... als sich ihre beste Freundin mit einer überraschenden Frage an sie wendet.

30981

Da ich immer noch auf das Drillings-Achievement hoffe, rotiert Adina herein. Sie strebt nach Malerei, hilft aber erst einmal Klara aus.

30982

Da jubelt sie.

30983

Sie entscheidet, dass es genügt,...

30984

... und erweist sich als kleptomanisch. Aaaaaah!

Saphir
24.05.2024, 13:12
Damit scheitert auch der dritte Versuch. Klara bittet um Erwachsenenstatus, fügt direkt noch "böse" hinzu und schließt sich der Kolonie an.

30985

Adina erwartet ein Kind. Daraus soll der nächste Versuch bestehen.
(Horst begann übrigens mit "selbstbewusst" und übersprang damit bereits die erste Hürde. Aber wie gesagt: Einmal bitte kein Pech beim RNG, aaaagh!)

Saphir
24.05.2024, 13:14
Ehe ihr fragt:
Ja, ich spiele gerade darauf, dass endlich ein Kind ohne eine der drei bösen Eigenschaften das Teenager-Alter erreicht. Die Räume stehen alle bereit.