Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 178

Thema: [Shadowrun: Hong Kong] Far away on the other side

  1. #1
    Blau schimmernd Avatar von Saphir
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    2.596

    [Shadowrun: Hong Kong] Far away on the other side

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Faotos.png 
Hits:	2 
Größe:	1,18 MB 
ID:	26442

    Hallo zusammen - oder Hoi Chummer, wenn man so will,
    wieder einmal fühle ich, als müsste ich mit den beiden Elefanten im Raum beginnen.

    * Ich plante dieses Projekt ursprünglich einmal für eine andere "andere Seite". Tatsächlich handelt es sich bei den Titelbild um eine Auftragsarbeit, die gerade in der Mache war, als mich der Hexenprozess ins Exil trieb, und möchte ich dieses sowie meine Vorarbeit nutzen, dann treten die Fingerabdrücke eines "dritten Teils einer Trilogie" deutlich hervor. Sei es drum; das Spiel selbst steht auf eigenen Füßen, nur bei meinem Charakter muss ich auf die beiden vorherigen zu sprechen kommen.

    * Amazonen... *uff*. Die Lage änderte sich nicht: Selbst wenn ich auf ein anderes Paradox-Spiel wechsele, müsste ich für eine Frauennation trotzdem notgedrungen auf männliche Truppen zurückgreifen, und verbunden mit der Frage nach der übrigen Bebilderung... *uff*. Ich sehe mich immer noch nichts umsetzen, was nicht nach Schultheater wirkt, und somit verbleiben die Damen erst einmal auf Eis.

    Aber nun zurück zum Thema:
    Bei Shadowrun handelt es sich um ein Pen&Paper-Rollenspielsystem, das (um die Geschichte wiederzugeben, wie ich sie selbst hörte) seine Existenz als Konkurrenz/Klon des Systems Cyberpunk 2020 begann (auf diesem fußt auch das Videospiel Cyberpunk 2077), aber sich von diesem mit einem Twist abhob: "Was wäre, wenn alles in einer Cyberpunk-Zukunft spielt, in die aber auch die Magie zurückkehrt?!" So beinhaltet Shadowrun sowohl eine Vision technologischer Entwicklung bei gleichzeitigem (moralischen und gesellschaftlichen) Verfall als auch (bildlich gesprochen) Orks, Elfen, Drachen und Zauberei.
    (*husthust* Natürlich saugt dieser Twist auch jeden Rest einer Aussage und lässt das Gemisch bei einem völligen "Style over substance" landen, aber das steht auf einem anderen Blatt. *husthust*)

    Das Videospiel "Shadowrun returns", ein rundenbasiertes RPG, erschien 2013 und enthielt eine Menge Nostalgie für besonders jene frühe Phase des Pen&Paper-Spiels. Es folgten zwei Stand alone-Addons mit neuen Geschichten, eine spielte in Deutschland und diese hier in Hong Kong (nehme ich an).

    Meine eigene Geschichte mit Shadowrun begann auf dem Schulhof. Meine Clique und Gruppe spielte zuvor DSA, bis sie einmal dieses System testen wollte, - und ich war direkt Feuer und Flamme. Lasst mich fünfzehn Jahre alt gewesen sein.
    Shadowrun wurde in dem Sinne zu "meinem" RPG-System: Ich erwarb einen Schrank voller Quellenbücher (allerdings nicht der damals neuen dritten Edition, sondern aus den deswegen billig verfügbaren vorherigen), las viele der Romane (einige testete ich auch dieses Jahr noch einmal an, wie meine Leseliste verrät), ging auf Cons und verbrachte einige Jahre in Chat und Forum der offiziellen Webseite des Verlags. All das endete in den ersten Jahrem meines Studiums ohne großen Knall: Meine Schulfreundegruppe brach zunehmend auseinander, ich wechselte in die Anime-Szene, konzentrierte mit wegen einer Geschichte stärker auf DSA und, nun ja, begann mit dem Storyschreiben. In dem Sinne handelt es sich bei Shadowrun für mich um eine Jugenderinnerung, einem wichtigen Teil meines Lebens zwischen fünfzehn und einundzwanzig.
    ... und lustigerweise führte eines der letzten Abenteuer, die ich am Spieltisch miterlebte, die Charaktere auch nach Hong Kong.

    In dem Sinne wünsche ich uns allen eine gute Reise - und dass wir uns nicht mit einem Drachen anlegen.
    Saphir

    ps: Das Titelbild stammt von Shinochi. Ihr könnt es in ganzer Größe auch in ihrer Galerie finden.
    "Der Wogen Schlag im Herz, der Flammen Glanz im Haar."

  2. #2
    Blau schimmernd Avatar von Saphir
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    2.596

    Ein Überblick (über die ODDness)

    In meiner Zeit mit Shadowrun nahm ich üblicherweise die Spielleiterrolle ein. Dies führte dazu, dass ich es trotz der langen Zeit nur auf zwei "große" gespielte Charaktere brachte, die aufgrund ihrer tiefen Verknüpfungen in meine Haupt-Kampagne teilweise eher NSCs glichen.

    Diese Kampagne ging davon aus, dass es sich bei der von Insektengeistern geleitete Universelle Bruderschaft nur um die Spitze eines Eisberges handelte. Vielmehr erschufen sie ein Netzwerk, mit denen sie die Menschheit für die Abwehr der Dämoneninvasion vorbereiten und damit ihr eigenes Überleben sichern wollten, und in das sie Kooperationspartner außerhalb ihrer Reihen - wie Nazis, unsterbliche Elfen und wenigstens einen Drachen - aufnahmen. Diese Geheimorganisation nannte sich ODD (die Abkürzung löste ich niemals auf), und die Kampagne behandelte die nach dem Zusammenbruch der Bruderschaft zwischen den Partnern ausbrechenden Flügelkämpfe.

    Bei meinen beiden "großen" Spielercharakteren handelte es sich um den Elfenkrieger NYON, einem Opfer und Versuchsobjekt der ODD, und Ardus "AKD" Darque, der früher in deren Diensten stand. Diese beiden Charaktere nutzte ich als Spielercharaktere für die ersten beiden Teile, sodass ich mich dazu entschloss, für dendritten Teil eine Figur zu reaktivieren, die ich einst zum Verbindungsglied zwischen diesen beiden Rivalen aufwertete: NYONs jüngere Schwester und AKDs Love Interest, die elfische Scharfschützin (vom Titelbild) Caitlin Copper. Um sie greifen zu können, möchte ich mich auf eine kleine Schnipseljagd durch die verschiedenen Versionen begeben.
    "Der Wogen Schlag im Herz, der Flammen Glanz im Haar."

  3. #3
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.214
    Yay Shadowrun

    Während der Oberstufe eifrig gespielt, seitdem (mit sehr langen Pausen) Forever-DM.
    Gerade sind wir krankheitsbedingt wieder in einer Pause, aber per se treiben wir uns gerade in Bochumer Kleingärten rum, um entlaufene Teufelsratten wiederzufinden. Eigentlich ein SR6 Einstiegsabenteuer, das ich fürs 5er angepasst habe, um in die Vendetta-Kampage rein zu finden.

    Geht mir da also ähnlich wie Dir mit den Charakteren. Slowcar war ein Rigger, den ich so bis zu ~1000 Karma gespielt habe, und mein einziger echter Kampagnen-Charakter. Der gute Roadmaster war später mehr Wert als so manche Firmenniederlassung - weswegen er dann auch immer irgendwo parken musste. Unser DM hatte schlicht keinen Bock auf 27T Rotationssturmkanone mit 27+4d6 Ini - aber kaputtmachen wollte er mir meine rollende Villa auch nicht.

    Danach nur noch ab und an auf Conventions in One-Shots verschiedene Magier/Schamanen oder Ki-Adepten gespielt. Geleitet habe ich in den letzten Jahre Geisterkartelle, Chaos über Denver, Schatten über Manhattan, die SOX-Kampagne und ein rundes Dutzend Missions/Abenteuerbände.
    Oh what a day! What a lovely day!

  4. #4
    Blau schimmernd Avatar von Saphir
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    2.596
    1.) NYON
    Ich möchte chronologisch beginnen: Caitlin begann ihre Existenz als Schwester NYONs, irdisch gesprochen wohl während des Jahres 2000. Deshalb möchte ich ihn kurz vorstellen.
    Andrew Copper wurde am 30. Januar 2033 in eine bürgerliche Kleinfamilie hineingeboren und durchlebte (abseits der plötzlichen Tode seiner Eltern und seiner kleinen Schwester Caitlin) eine bürgerliche Existenz mit Anstellung als Aushilfskraft in einem Softwarehaus, bis er eines Tages mit dem Motorrad in der Wüste verunglückt und in einer Vision zu erfahren meint, von einem Elfenlord aus der Vergangenheit zum Krieger und Retter der Menschheit auserwählt worden zu sein. Er erkennt, dass sich sein Körper verwandelte, lässt seine bisherige Existenz hinter sich und taucht in den Schatten ein.
    Tatsächlich blieben diese Ereignisse eine Mysterium, bis die ODD-Kampagne ihn abholte und ich per Retcon eine Erklärung mit hereinschrieb (oder zumindest nehme ich das an; mir liegt nur NYONs finale Version vor): Nun starb der echte Andrew Copper in der Wüste, nur um von einem genetisch veränderten Klon aus den Laboren der ODD ohne Wissen um eine wahre Identität ersetzt zu werden. Es handelt sich bei seinem Leben um einen Feldtest; der ganze Elfenlord-Teil erweist sich damit als Bullshit, während der Name NYON einen unbewusst im Labor aufgeschnappten Teil seiner Experiment-Seriennummer darstellt.

    Andrews Schwester Caitlin erblickt dabei am 1. September 2039, wahrscheinlich in Portland in der Elfennation Tir Tairngire, das Licht der Welt. (Für NYON und sie nutzte ich jeweils den hundertsten Jahrestag dunkler Ereignisse, um auf deren eigenes dunkles Schicksal hinzuweisen.) Sie ist noch keine zwei Jahre alt, als ihr Vater einem Bombenanschlag zum Opfer fällt; von da an musste ihre Mutter mit ihrer Zeit jonglieren, während ihr Bruder auf die schiefe Bahn geriet. Mit knapp zehn Jahren zieht sie zusammen mit ihrer Familie nach Seattle um. Mit knapp dreizehn Jahren wird sie von unbekannt bleibenden Tätern entführt und angeblich ermordet, verwandelt sich tatsächlich aber in eine Banshee (= die elfische Version eines Vampirs) und lebt von da an allein auf der Straße.
    Bei ihrem nächsten Erscheinen, neun Jahre später, gehört sie zu den Resten einer Einsatzgruppe der ODD, deren Kommandant Charlie Recc unlängst von den Spielercharakteren getötet wurde. Sie heuert Spielercharaktere zur Rettung ihres Bruders aus den Händen einer anderen ODD-Fraktion an, jedoch wird ihr Team von einer anderen ODD-Fraktion unterwandert und zerschlagen. Caitlin selbst wird gerettet und flieht nach Tír na nOg (= Elfennation in Irland).

    2.) Sie selbst
    Tatsächlich adaptierte ich Caitlin bereits einmal, um sie in einem Covention-Abenteuer als Spielercharakter zu verwenden. Damals besaß sie sicher einen klassischen Charakterbogen samt Zwanzig Fragen und Charakterhintergrund, doch blieb mir nichts mehr davon erhalten. So kann ich nur noch die wenigen Punkte weitergeben, die ich weiß. (Die Convention dürfte 2001 stattgefunden haben, das Abenteuer entpuppte sich als Alptraum. In gewisser Weise bedeutet meine aktuelle Adaption auch ein symbolisches Reclaiming.)
    Aufgrund der Spielercharakter-Natur ließ ich damals den Teil mit dem Elfenvampir unter den Tisch fallen und erklärte sie zur gewöhnlichen elfischen Scharfschützin. Sie erhielt ihre Ausbildung bei der ODD und war von ihrer Persönlichkeit her zurückhaltend und unauffällig.

    3.) Ardus "Master" Darque
    Wie der Zufall so will, überlebten einige ausgedruckte Fassungen AKDs und erlauben mir so, die Findungsphase dieses Charakters zu dokumentieren.
    In dieser ersten Version fehlt eine Reihe der Motive, die Ardus später auszeichnen: Im Jahr 2041 geboren, wächst er hier auf der Straße auf, ehe er bei einem missglückten Run in die Hände der ODD fällt und zu einem derer Auftragskiller wird, bis er sich in einen Kleinkrieg mit NYON verwickelt und dieser ihm den Mord an einem ODD-Hauptmann in die Schuhe schiebt. So muss er fliehen,...
    ... hat aber eben noch einen anderen Wunsch: Er möchte "seine Freundin wiederfinden, die reizende Vampirin Caitlin Copper."

    Diese Version zeichnet Ardus vorwiegend als einen Rivalen NYONs, die durch seine Liason mit dessen verschollener Schwester noch an Brisanz gewinnt. Er arbeitete implizit für Recc, wodurch er die (etwas ältere) Caitlin wohl als Kollegin kennen lernte.


    4.) Ardus "Fallen Master" Darque
    Diese Version führt bereits zu einem näher am Endpunkt liegenden Ardus Darque, auch weil es sein Geburtsdatum deutlich zurücknimmt. Hier wird Ardus nach der Nacht des Zorns (im Jahr 2039) von der ODD rekrutiert, allerdings bei genauerer Beurteilung zurückgestuft und zum Anlagentechniker weitergebildet, wo er auch Caitlin Copper kennen lernt, ehe er im Jahr 2056 in die Dienste Reccs tritt. Dieser Dienst endet hier 2058 (wie ein Autorenkommentar erklärt, absichtlich um drei Jahre vorgezogen).

    ... zur Erinnerung: Caitlin wird 2039 geboren und 2052 verwandelt. Ihre Zeit auf der Straße wäre damit wohl nicht allzu lang ausgefallen, und Ardus hätte hoffentlich mehr eine Mentorenrolle eingenommen denn die eines Geliebten.


    5.) Ardus "wechselnde Straßennamen, aber nichts mit Master" Darque
    Diese finale Fassung fügt vorwiegend weitere Details hinzu, unterscheidet sich aber in einem markanten Punkt: Caitlin verschwand aus Ardus' Geschichte. Die Rolle der Freundin aus den Tagen beim Con wird zunehmend von der Deckerin Nova ausgefüllt, die allerdings hier ebensowenig vorkommt.


    6.) Ardus Darque; Neufassung von 2011
    Für jenen Trip nach Hong Kong versuchte ich Ardus in eine neue Gegenwart als reiner Spielercharakter zu bekommen, wofür nun Erlebnisse am Spieltisch in die Hintergrundgeschichte verschoben wurden. Caitlin selbst tritt hier nicht mehr auf, doch ich stolpere über einen Satz in einer Aufzählung der Unglücke in letzter Zeit.

    "Innerhalb weniger Jahre verlor er (...) seine beste Freundin, sah seine große Liebe zum Feind überlaufen(...)"

    Handelt es sich bei diesem dahingeworfenen Halbsatz um eine Erinnerung an Caitlin? (Nova dürfte bereits bei der "besten Freundin" gemeint sein.) Zu welchem Feind lief sie über? Ich las bislang nur etwas von einem Flug nach Irland.
    Leider kenne ich die Antwort darauf nicht mehr.


    7.) Die XI/AC-Files
    Zu den Ereignissen rund um die ODD schrieb ich zwei Texte, die die Form von auf einem illegalen Knoten hochgeladenen und von der Schattengemeinschaft kommentierten Dateien annahmen, die bei Shadowrun-Texten als Standard anzusehen ist. In jener ersten Datei kommentieren vorwiegend das bekannte Trio AKD, NYON und Nova, während im zweiten Teil nun neue Namen auftauchen: der (zu einem großen Namen in der ODD-Kampagne aufsteigende) Tara'chy, dazu Lucifer und Artemis...
    ... und die Fragen ließ ich unbeantwortet: Handelt es sich bei Lucifer um den offiziell verschollenen Ardus/AKD - beziehungsweise bei Artemis um Caitlin?

    Tara'chy, der Autor dieses Texts, stellt Artemis als frühere Bekannte AKDs sowie als mäßig erfolgreiche Shadowrunnerin vor, die er durch Zufall getroffen habe und die man auch "Arty" nennen dürfe. Sie reagiert erstaunt, als sich die als tot geltende Nova zu Wort meldet, trägt dann während des Files eine Menge Exposition bei (wozu die Einschätzung der Leistung eines Scharfschützengewehrs zählt) - und spielt dann eine Rolle im Finale, als nämlich Lucifer Tara'chy entlarvt, dieser sich in der wahren Welt auf dessen Fersen heftet und dafür von Artemis erschossen wird...
    Allerdings. wie gesagt: Trotz Tara'chys erklärtem Tod bei seinem ersten Auftritt steigt er zu einer der wichtigsten Personen der ODD-Kampagne auf. Möchte man dies mit den Erzählungen in der Datei in Einklang bringen, lässt sich vermuten, dass Artemis in diesem Punkt log. Vermutlich verbirgt sich dies hinter jenem "seine große Liebe lief zum Feind über" des letzten Punkts: Sie entschied sich für Tara'chys Seite, indem sie Bullshit verbreitete.


    Mir fehlen offen gesagt die Erinnerungen daran, ob ich sie innerhalb der ODD-Kampagne am Spieltisch auftreten ließ. Die Information um ihr Eingreifen zugunsten NYONs entnahm ich allein den mir vorliegenden Daten...
    ... doch ich meine, irgendwann wurde einmal das Thema "Vampire/Banshees zurückverwandeln" angeschnitten. Es ist nur alles so weit weg.
    Geändert von Saphir (28.12.2022 um 15:51 Uhr)
    "Der Wogen Schlag im Herz, der Flammen Glanz im Haar."

  5. #5
    Blau schimmernd Avatar von Saphir
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    2.596

    Bildvarianten

    Nehme ich die Schnipsel zusammen, bleibt eine Halbwaise, die mit knapp dreizehn Jahren verschleppt und zum Vampir verwandelt wurde, ehe sie eine Geheimorganisation einfing. Sie unterzogen sie einige Jahre lang einer Ausbildung zu einer Sicherheitskraft (und wahrscheinlich schon Scharfschützin), ehe sie mit um die sechzehn zu Reccs Sondereinsatzkommando wechselt. Auch dort laufen Dinge einige Jahre lang angenehm, ehe diese Welt im Strudel aus Tod und Verrat zusammenbricht. Sie flieht nach Irland, kehrt zurück und verdingt sich unter dem Namen Artemis als mäßig erfolgreiche Shadowrunnerin.
    Vielleicht verwandelte sie die Geheimgesellschaft erst in eine Vampirin, vielleicht besitzt sie die Möglichkeit, sie zu heilen, vielleicht geschah das irgendwann auf dem Weg.
    Wenn ich mir sie aber als Person vorstelle, dann lernte sie mit Sicherheit recht schnell und intensiv die Zerbrechlichkeit des Alltags. Sie war im Laufe ihres Lebens meist von älteren und mächtigeren Personen - wie Ardus, Recc und Tara'chy - umgeben, wodurch sich ihr zurückhaltendes Wesen mit ihrer Rolle als Lehrling oder Gefolge verbindet. Ich sehe sie nicht als vollends menschenscheu, aber doch als Pragmatikerin, die sich - zumindest nach Selbstbild - nicht für "die Sache" eine Kugel einfangen sieht.

    Als ich mich vor einigen Jahren in meinem Blog der Frage nach jenem "dritten Charakter" annahm, entwarf ich noch ein völlig anderes Bild. Ich ging dabei davon aus, dass der bürgerliche Andrew Copper niemals echt war und dass es sich bei dessen vermeintlichen Schwester Caitlin in Wahrheit um Charlie Reccs Tochter Cassandra handelte, die in der Produktion der falschen Erinnerungen als Schauspielerin einsprang. Diese hätte einen ganz anderen Lebensweg genommen, eine selbstbewusst bis aufmüpfige Teenagerin, die den Vampirismus zur möglichen Erklärung ihrer schamanistischen Fähigkeiten hereinschrieb und die sowohl ihrem Vater als auch ihrem Mentor Ardus im Zweifelsfall Kontra geben konnte, ehe die Welt um sie zusammenbrach...

    ... und wenn ich jetzt jenes "gilt als tot, überlebte aber" des Ursprungsfiles lese, sehe ich auch die Möglichkeit, sie genau wie NYON als Klon mit Erinnerungen vom Band auszulegen.

    Allerdings möchte ich sie gerne im Sinne der Texte (ohne Vampirismus) auslegen. Die Caitlin "Banshee" Copper der Convention-Runde besaß sicher etwas, das sie noch aufwertete (entweder Magie oder Implantate), doch diese Spielserie lässt ihre Charaktere recht nackt starten - und das kommt mir entgegen. Ich entscheide mich damit für Caitlin "Artemis" Copper als nicht-vampirische, unmagische und mäßig erfolgreiche Shadowrunnerin.
    "Der Wogen Schlag im Herz, der Flammen Glanz im Haar."

  6. #6
    Blau schimmernd Avatar von Saphir
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    2.596
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Yay Shadowrun

    Während der Oberstufe eifrig gespielt, seitdem (mit sehr langen Pausen) Forever-DM.
    Gerade sind wir krankheitsbedingt wieder in einer Pause, aber per se treiben wir uns gerade in Bochumer Kleingärten rum, um entlaufene Teufelsratten wiederzufinden. Eigentlich ein SR6 Einstiegsabenteuer, das ich fürs 5er angepasst habe, um in die Vendetta-Kampage rein zu finden.

    Geht mir da also ähnlich wie Dir mit den Charakteren. Slowcar war ein Rigger, den ich so bis zu ~1000 Karma gespielt habe, und mein einziger echter Kampagnen-Charakter. Der gute Roadmaster war später mehr Wert als so manche Firmenniederlassung - weswegen er dann auch immer irgendwo parken musste. Unser DM hatte schlicht keinen Bock auf 27T Rotationssturmkanone mit 27+4d6 Ini - aber kaputtmachen wollte er mir meine rollende Villa auch nicht.

    Danach nur noch ab und an auf Conventions in One-Shots verschiedene Magier/Schamanen oder Ki-Adepten gespielt. Geleitet habe ich in den letzten Jahre Geisterkartelle, Chaos über Denver, Schatten über Manhattan, die SOX-Kampagne und ein rundes Dutzend Missions/Abenteuerbände.
    Tausend Karmapunkte sind eine Menge. Meine beiden Hauptcharaktere kamen beide auf um die 100 (meine ich).
    Von deinen genannten Kampagnen kenne ich keine. Mein letztes Mal P&P liegt aber auch inzwischen über ein Jahrzehnt zurück.
    "Der Wogen Schlag im Herz, der Flammen Glanz im Haar."

  7. #7
    Blau schimmernd Avatar von Saphir
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    2.596
    So entscheide ich mich für diese Optik. Sie entspricht nicht komplett meinen Vorstellungen, aber irgendwas ist ja immer.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 20-52-23-38.jpg 
Hits:	1 
Größe:	141,7 KB 
ID:	26443

    Ihre Skillverteilung fällt recht einseitig aus: Sie kann sehr gut mit dem Gewehr umgehen,...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 20-53-09-23.jpg 
Hits:	1 
Größe:	108,1 KB 
ID:	26444

    ... besitzt dank Konstitution 3 immerhin ein paar Lebenspunkte, beherrscht Intelligenz 2 und Biotech 1 - wenn sie dies noch um eine Stufe anhebt, erkennt sie die Lebenspunkte der Gegner. Ansonsten schmerzt es mich in der Seele, viele ihrer Attribute auf 1 zu belassen, doch sie stärken oft Bereiche, die Caitlin nicht betritt, wie Nahkampf oder Zauberei.
    Als Elfe beginnt sie mit einem Zusatzpunkt Charisma und damit schon einer Gebräuche-Fähigkeit; ich lasse sie "Shadowrunner" wählen, weil das zu ihrem Hintergrund noch am Besten passt.
    Schließlich bleibt noch der Name.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 20-53-41-63.jpg 
Hits:	1 
Größe:	62,2 KB 
ID:	26445

    Keine meiner Textdateien schrieb ihr einen festen Straßennamen zu. Die Convention-Adaption nutzte "Banshee", die nicht gesicherte Zuschreibung hieß Artemis - und auch wenn dieser neue Name sicher besser passt, stehe ich kurz davor, ihn noch einmal zu ändern, einfach meiner Assoziation zuliebe.
    "Der Wogen Schlag im Herz, der Flammen Glanz im Haar."

  8. #8
    Blau schimmernd Avatar von Saphir
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    2.596
    Wir befinden uns im Jahr 2056 (also während der Zeit der zweiten Edition) in der Hong Kong Free Enterprise Zone. Das Spiel öffnet mit einer Cutscene, bestehend aus einem auf einen Anrufbeantworter gesprochenen Text und - nun, vermutlich dem Anruf, in einem Restaurant sitzend.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 20-54-16-71.jpg 
Hits:	1 
Größe:	94,5 KB 
ID:	26446

    Die Nachricht lautet:
    "Ahhem... hi. This is Raymond.
    I hope, I have the right number. Look, I know, we haven't spoken in a while, but I need your help. Remember the day I took you and Duncan off the streets? I told you that the past is just a story, that you can just accept that your past looses all power over you. Yeeeeah... I was wrong. I'm on my way to Hong Kong now to finish something I should have faced a long time ago. I need you with me. I know, we are not blood and we didn't leave things in a good place, but you and Duncan are the only real family I have. Please. If our past means anything to you, meet me in Hong Kong right away. I'll explain more when you get here. I'm begging you.
    I'm almost out of time."

    Schreckensbilder blitzen auf, als er von den Übeln der Vergangenheit spricht. Da betritt eine weitere Gruppe das Restaurant; Waffen werden gezogen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 20-55-06-03.jpg 
Hits:	1 
Größe:	126,0 KB 
ID:	26447

    Die Kamera kehrt auf die Straße zurück, während ein Feuergefecht ausbricht und bisweilen die Dunkelheit jenseits der Schaufensterscheibe erhellt. Die Kamera wandert nach oben und blickt über die Dächer der Stadt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 20-55-31-73.jpg 
Hits:	1 
Größe:	173,8 KB 
ID:	26448

    Das Logo folgt.
    "Der Wogen Schlag im Herz, der Flammen Glanz im Haar."

  9. #9
    Blau schimmernd Avatar von Saphir
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    2.596
    Das Spiel fasst alles noch einmal aus der Sicht des Spielercharakters zusammen...
    (... und ich seufze: Ja, leider handelt es sich um ein Spiel, das große Teile des Charakterhintergrunds definiert. Finde ich bei P&P-Adaptionen mit eigenen Charakteren nicht toll, aber was will man machen?!)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 20-56-17-94.jpg 
Hits:	1 
Größe:	176,9 KB 
ID:	26449

    In eigenen Worten: Caitlin wuchs in den Elendsvierteln Seattles auf, ehe ein Herr namens Raymond Black sowohl sie als auch einen Jungen namens Duncan bei sich aufnahm. Dann brach Caitlin aus der Idylle aus, landete für Jahre im Knast und verlor dabei auch jeden Kontakt zu ihrer Ersatzfamilie, bis jene Nachricht sowohl an ihren Quasi-Bruder als auch an sie herausging.
    Als sie an Land geht, trifft sie ihren Bruder und dessen Begleitung wieder. Von Raymond Black fehlt jede Spur.
    Ihr Bruder witzelt über ihre Seekrankheit.
    (Ja, manchmal erlauben bestimmte Werte ganz eigene Gesprächsoptionen.)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 20-56-47-60.jpg 
Hits:	1 
Größe:	179,3 KB 
ID:	26450

    Duncan, inzwischen zwanzig Jahre alt und als Cop für Lone Star arbeitend, erklärt, dass sich Raymond noch nicht blicken ließ. Er wisse zwar, dass dieser nicht im Leichenschauhaus eingeliefert worden sei, aber sein Verschwinden bereite ihm dennoch Sorgen. Weiter erzählt er, Raymond habe sich in letzter Zeit sonderbar verhalten, sei unruhig und verschlossen gewesen, - und ihm habe eine Schwester gefehlt, mit der er dies zusammen habe durchstehen können.
    Die Begleiterin mischt sich ein. Sie stellt sich als Carter vor, dessen Partnerin sowie Ausbilderin.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 20-59-39-74.jpg 
Hits:	1 
Größe:	164,1 KB 
ID:	26451

    Duncan erklärt, er habe sie als Rückendeckung mitgebracht - schon weil er sich nicht habe sicher sein können, dass Caitlin auftauchen werde. Es sei Zeit vergangen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 21-00-12-52.jpg 
Hits:	1 
Größe:	165,2 KB 
ID:	26452

    Sie hängt ihren eigenen Gedanken nach.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 21-00-18-71.jpg 
Hits:	1 
Größe:	177,0 KB 
ID:	26453

    Letztlich stimmt sie der Chefin ihres Bruders zu: Es habe keinen Sinn, hier länger im Regen rumzustehen.
    "Der Wogen Schlag im Herz, der Flammen Glanz im Haar."

  10. #10
    Blau schimmernd Avatar von Saphir
    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    2.596
    So kann das Spiel beginnen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 21-00-55-86.jpg 
Hits:	1 
Größe:	160,2 KB 
ID:	26454

    Hier seht ihr die Skillung auf einen Blick. (Wie gesagt: Es ist möglich, dass ich den Straßennamen noch ändere.)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 21-01-07-16.jpg 
Hits:	1 
Größe:	214,6 KB 
ID:	26455

    Am Ende des Stegs geraten sie an ein verschlossenes Tor. Duncan und Carter wundern sich darüber; dies war ihr Hinweg. Nun gilt es, eine andere Route zu finden.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 21-03-09-61.jpg 
Hits:	1 
Größe:	124,5 KB 
ID:	26456

    Carter kann die Kontrolle für das Rolltor knacken, und es geht weiter. Da...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 21-12-58-77.jpg 
Hits:	1 
Größe:	178,2 KB 
ID:	26457

    Es sind Schmuggler. Der Versuch, friedlich durchzukommen, endet erfolglos.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 21-13-59-24.jpg 
Hits:	1 
Größe:	131,6 KB 
ID:	26458

    Kommunikation erfolgt auf anderem Weg.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SRHK 2022-12-06 21-14-14-47.jpg 
Hits:	1 
Größe:	179,7 KB 
ID:	26459

    Die Gruppe wundert sich ebenfalls über die perplexe Episode.
    "Der Wogen Schlag im Herz, der Flammen Glanz im Haar."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •