Seite 88 von 97 ErsteErste ... 38788687888990 ... LetzteLetzte
Ergebnis 871 bis 880 von 963

Thema: Spacemans Zeitungsente - der Pressestammtisch

  1. #871
    schaermt. Avatar von Jim
    Alien Bounce Champion Bitmap TD 2 Champion
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Atlantica
    Beiträge
    4.966
    Mit ihrem traditionell-patriarchalen Familienbild, ihrer Aversion gegen eine fortschrittliche Sexualerziehung und ihrer rückständigen Haltung zu Menschenrechten und Wissenschaft träumt Ihre Partei den gleichen fundamentalistischen Traum wie die Islamisten.
    Ich möchte nicht missverstanden werden: Islamkritik ist notwendig – auch in Europa. Denn der politische Islam ist eine gefährliche Bewegung und eines der großen Probleme unserer Zeit. Tragischerweise haben viele europäische Regierungen aber auch Linke und Intellektuelle dieses Problem ignoriert oder verschwiegen
    Aus dem offenen Brief, der dort verlinkt ist.

    Ihre Kritik am Islam überhaupt ist zusätzlich noch Kritik an Religion überhaupt.

  2. #872
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    3.072
    Und was willst Du jetzt von mir? Ich hab das Interview auch gelesen, weißt Du.

  3. #873
    schaermt. Avatar von Jim
    Alien Bounce Champion Bitmap TD 2 Champion
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Atlantica
    Beiträge
    4.966
    Dann würde ich gerne wissen, was denn
    Zitat Zitat von Ford Beitrag anzeigen
    dieses Interview zum Thema Islam interessant
    macht?

  4. #874
    Schaermt von Jim
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    4.527
    Naja Ford, dann weißt Du auch, dass "Wenn man den Islam kritisiert, hat man Probleme mit den linken Intellektuellen"


  5. #875
    schaermt. Avatar von Jim
    Alien Bounce Champion Bitmap TD 2 Champion
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Atlantica
    Beiträge
    4.966

  6. #876
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.207
    Zitat Zitat von Jim Beitrag anzeigen
    Ihre Kritik am Islam überhaupt ist zusätzlich noch Kritik an Religion überhaupt.
    Jein, gegen Religion als Privatsache hat sie laut eigener Aussage nichts, nur gegen die fehlende Trennung von Staat und Kirche. Bei der Deutschland auch nicht so besonders weit ist.
    Die vielen Pauschalisierungen schrecken mich allerdings, bei aller Zustimmung zu einigen Punkten, doch sehr ab.
    Oh what a day! What a lovely day!

  7. #877
    Schaermt von Jim
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    4.527
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Die vielen Pauschalisierungen schrecken mich allerdings, bei aller Zustimmung zu einigen Punkten, doch sehr ab.
    Wie willst Du sonst in so kurzen Interviews Botschaften transportieren. Auch führt Differenzierung bis wirklich jeder Sonderfall getroffen ist dazu, dass die Kernaussagen schnell verwässert oder verschleiert werden. Das werfe ich manchen Linken vor, dass sie vor lauter Differenzieren das Kernthema aus dem Blick verlieren. Bei einem intelligenten Leser kann man denke ich voraussetzen, dass "Ausnahmen bestätigen die Regel" bekannt sein dürfte.

    Ich finde einige Behauptungen aber auch zumindest gewagt, z.B. dass Linke kein Problem mit Ehrenmorden hätten.

  8. #878
    summ summ summ Avatar von Dudjän
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    5.393
    Trennung von Religion und Staat und generell das "gegen Religion sein" ist doch seit jeher weit verbreitet bei den linken.
    Opium fürs Volk sag ich mal nur so
    da pan a los que tiene hambre da hambre a justicia a los que tienen pan

  9. #879
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    3.072
    Zitat Zitat von Jim Beitrag anzeigen
    Dann würde ich gerne wissen, was denn macht?
    Vieles. Ich bin Atheist und teile die Einschätzung, dass Religion in der Politik keine Rolle spielen sollte. Ich teile die geäußerte Einschätzung zum Islam. Ich teile die Einschätzung über Multikulti und die Ignoranz der Linken. In Deutschland ist die SPD gerade dabei, sich damit den nächsten Sargnagel einzuhauen. Es gibt ein paar Passagen, die ich nicht teile, aber ich muss auch nicht immer zu 100 % zustimmen um einen Beitrag gut zu finden.

    Zitat Zitat von Dudjän Beitrag anzeigen
    Trennung von Religion und Staat und generell das "gegen Religion sein" ist doch seit jeher weit verbreitet bei den linken.
    Opium fürs Volk sag ich mal nur so
    Sollte man meinen. Komischerweise kommt das beim Islam nicht so eindeutig rüber. Siehe auch das Feedback der Kommentatoren unter dem Interview. Ich lese gerne beim Standard. Linksliberales Publikum, aber nicht ideologisch borniert (anders als mancher Schreiber der Zeitung), und, was die Diskussionskultur betrifft, ziemlich gut geführt von der Moderation. In beiden Aspekten können sich die taz und selbst die SZ (Facebook), die in Deutschland in diesem Milieu schreiben, mal ne Scheibe abschneiden.

    Und dann gibt es da ja noch Bento und jetzt und wie die alle heißen.
    Geändert von Ford (27.05.2016 um 00:47 Uhr)

  10. #880
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    3.072
    Weitaus besser als die Texte im Standard ist allerdings Don Alphonso bei der FAZ.
    https://blogs.faz.net/deus/2016/05/2...n-laesst-3422/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •