Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Rollercoaster Tycoon - Begeisterung im Haunted Harbour

  1. #1

    Rollercoaster Tycoon - Begeisterung im Haunted Harbour

    Ich habe spontan beschlossen, gleich eine Story zu RCT zu schreiben, da sich ein Szenario als durchaus interessant entpuppt hat. Ich spiele den Haunted Harbour, der ist Bestandteil des 1. Addons. Ich versuche, nebenher zu erklären, was ich warum tue und ein paar Ticks und Tricks über das Spiel einfließen zu lassen. Bei Fragen oder Namensvorschlägen für Attraktionen bin ich immer aufgeschlossen. Im ersten Teil werde ich erstmal den Park grundlegend aufbauen. Anschließend mache ich eine Bedarfsanalyse meiner Besucher, bevor ich den Park erweitere (extra für die Story, üblicherweise mache ich das auf gut Glück ). Am Ende zeige ich dann, wie man einen laufenden Park verwaltet und gewinne dabei natürlich das Szenario (behaupte ich einfach mal).

    Los gehts:

    Den angehenden Vergügungspark Tycoon begrüßt folgende Aufgabe:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR1.jpg 
Hits:	325 
Größe:	286,6 KB 
ID:	3083

    In diesen kleinen Park soll ich also 1200 Besucher lotsen! Der erste Blick geht nun natürlich auf die Möglichkeit, weiteres Land hinzu zu kaufen und tatsächlich:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR2.jpg 
Hits:	389 
Größe:	313,4 KB 
ID:	3084

    Ein weißes Schild bedeutet, ich kann das Land kaufen - in diesem Fall zahle ich 25 DM pro Parzelle. Klingt nach wenig, ist aber eine Menge Geld in RCT, eine kleine Attraktion kostet um die 300 DM. Schauen wir also mal, wie wir das angehen und der erste Schritt ist es, Forschungsprioritäten einzustellen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR3.jpg 
Hits:	320 
Größe:	298,0 KB 
ID:	3085

    Ich kann bis zu 400 DM im Monat wegforschen und das werde ich auch tun. Das ist sinnvoll angelegtes Geld, denn ohne neue Attraktionen werde ich kaum Besucher anlocken können. Nun gilt es, die Prioritäten festzulegen. Damit ich nicht allzuviel schreiben muss, copy/paste ich eine Liste der von Beginn an verfügbaren Attraktionen von

    http://rct.wikia.com/wiki/Haunted_Harbour



    Die Übersetzungen müsst ihr euch selber denken.
    Falls man nicht ausreichend versorgt ist, sollte man unbedingt zuerst Läden/Stände erforschen. Ich habe aber das notwendigste: Information, Toiletten, Getränke und was zu essen. Der Rest ist Luxus, auch wenn es nicht schaden kann, etwas Auswahl beim Essen zu haben. Ich verzichte also erstmal auf weitere Forschung in dem Bereich, da es gut passieren kann, dass ich zuerst Zuckerwatte und anderen nebensächlichen Kram bekomme. Attraktionen haben einfach Priorität.

    Bei maximaler Forschung (400 DM/Monat) bekomme ich alle 4-5 Wochen eine neue Attraktion. Das Szenario wird 3 Jahre dauern, allerdings spielt man nur die Monate März bis

    Oktober, also dauert das Szenario insgesamt 24 Monate. Ich habe kurz gespickt und entdeckt, dass ich je 8 Achterbahnen und aufregende Attraktionen erforschen kann. Die Achterbahnen will ich nicht alle, damit höre ich auf, sobald ich alle guten habe. In den letzten Monaten erforsche ich entweder Verbesserungen von Attraktionen oder stelle die Forschung ab. Üblicherweise hat man das Szenario bis dahin eh gewonnen.

    Dieser Park hat ein besonderes Handycap, ich darf die beiden großen Attraktionen, die Achterbahn und die Geisterbahn, nicht abreissen. Das ist blöd, denn die sind uralt und unzuverlässig und werden auf lange Sicht keine Besucher mehr anlocken. Um 1200 Besucher in den Park zu locken, brauche ich also etwa 5 weitere Achterbahnen, ein paar langsame Attraktionen (Gentle, davon sind ausreichend verfügbar) und einige aufregende Attraktionen. Bei den aufregenden Attraktionen baue ich üblicherweise alle 3 Varianten des Freefall-Towers, 3D-Kinos, Bewegungssimulatoren und Go-Karts. Bei den langsamen bevorzuge ich überdachte, also Zirkus, Geisterhaus und AUssichtsturm, falls es regnen sollte.

    Den Küstenstreifen werde ich nutzen, um eine Bootfahrt anzubieten, das mache ich gleich mal:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR4.jpg 
Hits:	322 
Größe:	289,4 KB 
ID:	3086

    Ich verzichte dabei auf Führungsschienen, dann können die Besucher einfach so rumfahren. Ich habe vier verschiedene Boote zur Auswahl, aber leider keine Rammboote. Die anderen Boote sind alle gleich gut, aber da die Attraktionen nach einiger Zeit langweilig werden, kann ich durch Auswechseln der Boote da später etwas gegensteuern. Ich werde aber nicht drum rum kommen, den Preis nach und nach zu senken. Momentan verlange ich 1 DM, am Ende kann ich vielleicht noch 0,30 oder so verlangen, damit die Leute weiterhin Boote fahren. Wie man sieht, platziere ich auf dem neu gebauten Weg wahllos ein paar Sitzbänke. Die sind immer gut zu haben, besonders in der Nähe von Essensständen und beim Ausgang von Attraktionen mit hohem Übelkeitsfaktor.

    Schauen wir mal den Rest des Parks an:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR5.jpg 
Hits:	299 
Größe:	280,5 KB 
ID:	3087

    Ich habe mit den Booten 4 gemäßigte Attraktionen und dazu die Woodpecker-Achterbahn - die gerade defekt ist, was noch öfter vorkommen wird. Was ich dringend als nächstes brauche sind weitere Achterbahnen und aufregende Fahrten, damit sich die Besucher nicht langweilen. Da ich wenig Platz habe, werde ich die Achterbahnen entsprechend klein bauen müssen, möglicherweise lege ich auch unterirdische Strecken an. Muss sich zeigen, ich baue da immer bisschen drauflos.
    Ich werde auf jeden Fall platzsparende Achterbahnen brauchen und habe davon bisher die "Rasende Maus" zur Auswahl. Weiterhin gibt es noch die Stahl-Rasende Maus, die erforsche ich hoffentlich bald. Mit der Stahl-Achterbahn und der gedrehten Stahl-Achterbahn kann ich ebenfalls kleine Achterbahnen bauen, in diesem Szenario werde ich aber nur erstere erforschen können. Zudem gibt es noch die Mini-Stahl-Achterbahn, die hat den Vorteil, dass ich den Lifthügel mit Kurven gestalten kann, das spart auch enorm Platz.
    Die Holz-Achterbahnen baue ich selten, da sie teuer sind und viel Platz kosten. Möglicherweise werde ich aber eine Loren-Achterbahn unterirdisch legen (müssen).

    Mit Läden bin ich schon versorgt, ich baue nur gleich noch eine Information irgendwo in die Nähe des Eingangs. Dort können die Besucher Karten des Parks und Regenschirme kaufen, das ist beides sehr wichtig.



    Als nächstes widme ich mich ein paar kleineren Dingen, damit der Park erstmal rund läuft:

    Ich stelle ein paar Arbeiter ein, die halten die Wege sauber und kümmern sich um Toiletten und Mülleimer. Drei davon teile ich einen festen Weg zu, einen vierten lasse ich einfach so rumlaufen. Die KI der Typen ist beschränkt, bei jeder Kreuzung nehmen sie einen beliebigen Weg, ansonsten haben die kein weiteres System, deshalb sollte man Wege vorplanen. Zudem stelle ich einen 2. Mechaniker ein und stelle sicher, dass meine beiden uralten Attraktionen alle 10 Minuten überprüft werden, um Ausfälle zu minimieren. Alle anderen Attraktionen bleiben bei den üblichen 30 Minuten. Bei selbst gebauten Achterbahnen reduziere ich die Kontrollen nach und nach auf 20 und 10 Minuten. Ein Monat dauert übrigens etwa 7 Minuten und Jahr damit knapp eine Stunde, damit man da ein Verhältnis bekommt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR6.jpg 
Hits:	290 
Größe:	329,7 KB 
ID:	3088

    Zudem baue ich einen Twister, den ich später aber vermutlich ersetze. Dieser ist aber notwendig, denn meine Besucher beklagen sich über die langweiligen Attraktionen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR7.jpg 
Hits:	312 
Größe:	255,4 KB 
ID:	3089

    Wenn ich schon dabei bin, klatsche ich gleich noch eine Achterbahn mitten in den Park... Ich nehme dafür eine, die ich mal vorgebaut habe, die hat exzellente Werte und sorgt für ordentlich Aufregung. Später werde ich auch mal im Detail zeigen, wie ich eine Achterbahn baue, aber erstmal muss ich den Park zum laufen bekommen. Im Hintergrund sieht man, wie ich eine neue Entdeckung mache - leider nichts, dass ich haben will, bringt mich einer guten Achterbahn aber durchaus näher.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR8.jpg 
Hits:	302 
Größe:	294,4 KB 
ID:	3090Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR9.jpg 
Hits:	307 
Größe:	318,8 KB 
ID:	3091
    “Never assume malice when stupidity will suffice.”

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von visti
    Ally The Alien Champion Mini Golf Gold Champion Box Dodge Fury Champion Jurassic Bug Champion Bobulous Champion
    Paddle Ball Champion Park My Big Rig 2 Champion Bird Line Up Champion Missile Game 3D HS Champion Soccer Field Champion
    Garage Door Tennis Champion The Matrix:Tunnel Recon Champion Twice as Bounce Champion
    gewonnene Turniere: 2
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Kölle
    Beiträge
    4.200

    Zitat Zitat von wisthler Beitrag anzeigen
    Also ich habe es gerade getestet und konnte bei Brain daran rumfummeln.
    Zitat Zitat von BrainDamage Beitrag anzeigen
    Ist schon seltsam. Wo das Spannende mit der "Abartigkeit" gerade anfängt, hört das Strafrecht schon auf.

  3. #3
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.211
    Schöne Story soweit! Auch wenn ich keine Ahnung von dem Spiel habe
    Oh what a day! What a lovely day!

  4. #4
    Dreckiger Flohteppich Avatar von wisthler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    10.695
    Lese natürlich mit.
    Make hell great again!

  5. #5
    HSV Avatar von tankovaya
     Flash Circle TD Champion
    Registriert seit
    04.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.577
    Ich latürnich auch.

  6. #6
    Hear me roar! Avatar von Louis
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Über der Stadt
    Beiträge
    6.602
    Wahnsinnsausführlich geschrieben bis hierhin.

  7. #7
    Die Leute beklagen sich über die Fahrzeiten des Riesenrades, also passe ich das schnell an, damit sich da drin keiner langweilt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR12.jpg 
Hits:	305 
Größe:	281,4 KB 
ID:	3095

    Spontan beschließe ich, für meinen Park auch etwas Eintrittsgeld zu verlangen, denn Geld ist immer gut. Ich muss dabei natürlich darauf achten, dass die Leute trotzdem noch kommen und sich auch meine Attraktionen noch leisten können, die ja ebenfalls Fahrpreise kosten. Ab dem 2. Addon und in RCT 2 kann ich nicht mehr gleichzeitig Eintritt und zusätzlich Geld für die Attraktionen verlangen, jetzt nutze ich das eben noch aus.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR13.jpg 
Hits:	350 
Größe:	301,1 KB 
ID:	3096

    Wo ich gerade dabei bin, passe ich auch die Einstellungen für die anderen Fahrgeschäfte an. Im Hintergrund kann man lesen, dass ich endlich die Mini-Achterbahn erforscht habe. Will ich haben!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR14.jpg 
Hits:	307 
Größe:	322,7 KB 
ID:	3097

    Ich hebe das Terrain leicht an, damit ich den Lifthügel nicht ganz so hoch bauen muss. Ein Feld Steigung kann ich ausgleichen, wenn ich die Achterbahn ein Feld weiter als üblich vom Weg hinbaue. Da dort ja eh die Grenze des Parks ist (zumindest momentan, aber allzuviel Land will ich nicht kaufen), ist der Platz so gut ausgenutzt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR16.jpg 
Hits:	295 
Größe:	249,5 KB 
ID:	3098

    Wie man sieht, baue ich einen kurvigen Lifthügel, das spart enorm Platz! Ich überprüfe gleich mal meinen Kreditrahmen, eine Mini-Achterbahn ist zwar recht günstig, aber an Achterbahnen will ich auch nicht sparen müssen!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR17.jpg 
Hits:	291 
Größe:	224,8 KB 
ID:	3099

    Zuerst baue ich einen Sturz ein, damit die Achterbahn auch Geschwindigkeit bekommt. Zusätzlich baue ich eine absteigende Kurve und knapp dahinter wieder einen Aufstieg. Dadurch bekommt die Achterbahn ordentlich Airtime (negative G-Kräfte), wer schonmal Achterbahn gefahren ist, weiss, was ich meine.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR18.jpg 
Hits:	328 
Größe:	272,6 KB 
ID:	3100

    Durch den Anstieg verliert die Achterbahn auch etwas Geschwindigkeit, das ist auch gut so, denn ich werde nun einige Kurven einbauen. Die dürfen nicht zu schnell befahren werden, sonst entstehen zu hohe seitliche G-Kräfte und den Passagieren wird unwohl. Ich fahre um die andere Achterbahn aussenrum, das erhöht den Spaß an der Fahrt deutlich. Nach den drei Kurven kommt ein weiterer Sturz, ein bisschen Auf und ab erhöht die Spannung.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR19.jpg 
Hits:	300 
Größe:	295,0 KB 
ID:	3101

    Ein kleiner Anstieg und anschließend fahre ich einmal ums Riesenrad. Ich benutze dazu leicht absteigende Steilkurven (Helix), damit sich auch ein sauberer Kreis ergibt. Vielleicht langweilen sich die Leute dann im Riesenrad auch nicht mehr so sehr... Jetzt bin ich wieder am Beginn angekommen, aber die Achterbahn ist noch viel zu hoch, um die Fahrt zu beenden, dazu ist die Fahrt noch recht kurz. Also baue ich erstmal einen Schlenker ein. Wie man sieht, ist der Weg an dieser Stelle sehr schmutzig. Ich werde eine weitere Hilfskraft einstellen und auch ein paar Mülleimer aufstellen, damit sich das legt. Eine Toilette hat es schon in der Nähe, damit kann man wenigstens etwas Kotze abfangen. Es ist nunmal so, dass die Besucher in fast jede Attraktion steigen, ob sie sie vertragen oder nicht (jeder Besucher hat dafür eigene Toleranzwerte). Deshalb sollte man Essensstände nicht direkt in der Nähe von Achterbahnen bauen, sondern stattdessen Toiletten, Sitzbänke und verstärkt Hilfskräfte einsetzen. Getränke verkaufen sich aber sehr gut direkt nach einer Achterbahnfahrt. Notiz: zweite Toilette aufstellen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR20.jpg 
Hits:	295 
Größe:	260,3 KB 
ID:	3102

    Bumm! 18 Leute starben bei einem Unfall auf "Woodpecker". Jetzt habe ich die nächsten 3 Jahre eine Ruine im Park stehen und kann nichts dagegen tun. Die Bahn ist glaube wieder irgendwann befahrbar, aber da wird sich ja keiner freiwillig reinsetzen und es kann jederzeit wieder passieren. Scheisse. Ausserdem: die armen Leute.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR21.jpg 
Hits:	309 
Größe:	295,1 KB 
ID:	3103

    Ich kann nichts weiter unternehmen im Fall Woodpecker, also baue ich die neue Achterbahn zuende. Anschließend geht es auf die Jungfernfahrt und einen Namen hat sie auch noch nicht!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR22.jpg 
Hits:	302 
Größe:	293,6 KB 
ID:	3104
    “Never assume malice when stupidity will suffice.”

  8. #8
    Damit auf zur Jungfernfahrt von Achterbahn 1! Ich hoffe, ich habe genug brauchbare Screenshots erwischt! Ich habe auch mal eine dezentere Farbe gewählt, damit der Park später nicht wie eine explodierte Farbfabrik aussieht.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR23.jpg 
Hits:	325 
Größe:	336,8 KB 
ID:	3105

    Der Zug klettert den Lifthügel hinauf und hat gemütliche 8 km/h.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR24.jpg 
Hits:	287 
Größe:	327,1 KB 
ID:	3106

    In die erste Kurve geht es mit etwa 40 km/h und dort wird weiter Fahrt aufgenommen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR25.jpg 
Hits:	297 
Größe:	329,5 KB 
ID:	3107

    45 km/h ist eine optimale Geschwindigkeit, um durch Kurven zu fahren bei dieser Achterbahn. Ich baue immer nach Gefühl, also ist da auch bisschen Glück dabei.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR26.jpg 
Hits:	274 
Größe:	341,3 KB 
ID:	3108

    Mit 50 km/h wird das Riesenrad umfahren. Immer schön kreischen, damit die Leute im Riesenrad auch was davon haben!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR27.jpg 
Hits:	349 
Größe:	321,6 KB 
ID:	3109

    Der Schlenker verläuft ebenfalls problemlos und nach dem steilen Anstieg beträgt die Geschwindigkeit nur noch 20 km/h. Eine kleine Pause schadet aber nicht und gleich folgt der Endspurt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR28.jpg 
Hits:	310 
Größe:	331,5 KB 
ID:	3110

    Nach den Helixen am Ende erreicht die Bahn die Station. Leider viel zu schnell, mir ist es lieber, wenn die Bahn langsam ankommt, denn dadurch kann man Crashs vermeiden. Fallen hier mal die Stationsbremsen aus und die Züge kommen ungünstig nacheinander, kann es passieren, dass es knallt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR29.jpg 
Hits:	292 
Größe:	315,0 KB 
ID:	3111

    Die Werte sind ganz ok, nicht überragend, aber kann man lassen. In Action wird die Achterbahn noch etwas schneller, da die Fahrgäste zusätzlich Schwerkraft mitbringen. Umgekehrt kann man eine zu schnelle Achterbahn entschärfen, indem man die Anzahl der Wagen reduziert - ich fahre mit den maximalen 10 Wägen. Bei der Mini-Achterbahn kann ich auch verbesserte Wägen erforschen, die den Spaß deutlich erhöhen. Es gibt Baumstammwagen (meh), Raketenautos (toll!) und sich drehende Wagen, aber davon kotzen die Leute mehr, als dass sie Spaß daran haben.
    Um die Chance auf einen Crash zu verringern, werde ich den Mindestabstand zwischen zwei Fahrten auf 10 Sekunden anheben, dadurch verringert sich die Chance, dass sich die Züge überhaupt in der Station treffen (hätte ich bei Woodpecker auch machen sollen). Üblicherweise passiert sowas selten, aber ich bin vorsichtig geworden...
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR30.jpg 
Hits:	286 
Größe:	318,1 KB 
ID:	3112
    “Never assume malice when stupidity will suffice.”

  9. #9
    s̓̍̒͋̌l̎ow̐̔̉̉c̊͋̉ar̄͑ ͪͫ͛ ̓ Avatar von slowcar
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    8.211
    Zitat Zitat von sucinum Beitrag anzeigen
    Bumm! 18 Leute starben bei einem Unfall auf "Woodpecker". Jetzt habe ich die nächsten 3 Jahre eine Ruine im Park stehen und kann nichts dagegen tun. Die Bahn ist glaube wieder irgendwann befahrbar, aber da wird sich ja keiner freiwillig reinsetzen und es kann jederzeit wieder passieren. Scheisse. Ausserdem: die armen Leute.
    Hier der Artikel dazu:
    http://www.theonion.com/articles/rep...his-sum,26414/
    Oh what a day! What a lovely day!

  10. #10
    Die neue Achterbahn läuft und die Besucher sind zufrieden...
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR32.jpg 
Hits:	302 
Größe:	293,3 KB 
ID:	3113

    ...während die alte immer noch still steht und vermutlich für nicht mehr sehr viel Freude sorgen wird.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR33.jpg 
Hits:	352 
Größe:	319,2 KB 
ID:	3114

    Da sich die Besucher in der Gegend des Riesenrades langweilen, baue ich einen Verbindungsgang zur Achterbahn. Grundsätzlich sind kreisförmig angelegte Wege eh viel besser als Sackgassen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR34.jpg 
Hits:	285 
Größe:	303,0 KB 
ID:	3115

    Ich bin kurz davor, eine stählerne Rasende Maus-Achterbahn zu entwickeln, danach habe ich vorerst genug Achterbahnen und erforsche erstmal aufregende Attraktionen, um die Lücken zu füllen. Später werde ich aber noch die Stahl-Achterbahn forschen lassen, die fehlt noch. Links unten ist übrigens die Besucherzahl, die langsam aber sicher ansteigt. Der Crash der Woodpecker hatte darauf, abgesehen vom schlechten Ruf, keinen sonderlich großen Einfluss, da sie eh kein sonderlicher Publikumsmagnet mehr war. Die neuen Achterbahnen sind noch "frisch" und deshalb besser. Ich bin noch ein gutes Stück vom Missionsziel entfernt, deshalb baue ich gleich weiter.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR35.jpg 
Hits:	289 
Größe:	306,3 KB 
ID:	3116

    Für bisschen Kleingeld erweitere ich das Land...
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR37.jpg 
Hits:	291 
Größe:	271,6 KB 
ID:	3117

    ...und baue gleich einen Weg, damit sich die Besucher nicht in Sackgassen verirren. Wie üblich klatsche ich noch ein paar Bänke, Mülleimer und Laternen dran, außerdem lasse ich zwei weitere Hilfskräfte den Boden reinigen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR38.jpg 
Hits:	308 
Größe:	308,9 KB 
ID:	3118

    An den Rand passt noch eine kleine Achterbahn, also probiere ich gleich mal die neue Stahlmaus aus. Ein Grund, warum die Maus-Achterbahnen so platzsparend sind, ist die Möglichkeit, sehr steile Lifthügel zu bauen. Das mache ich gleich mal. Da die Achterbahn auf einer Anhöhe gebaut wurde, muss ich den Lifthügel nicht sonderlich hoch bauen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR39.jpg 
Hits:	287 
Größe:	279,5 KB 
ID:	3119

    Ebenso kann ich scharfe Kurven bauen, die in solch einer Achterbahn auch erträglich sind, da sich die Wagen in die Kurven legen (Holzmäuse etwas mehr als Stahlmäuse).
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR40.jpg 
Hits:	295 
Größe:	304,0 KB 
ID:	3120

    Zu einer guten Achterbahn gehört eine unterirdische Strecke, das erhöht den Spaß (=Erregungsrate) ungemein. Ganz am Ende ziehe ich die Wagen mit Ketten auf den Schienen wie beim Lifthügel wieder auf das Niveau des Startbereichs. Dadurch kommen die Wagen sanft an und es kann keine Crashs geben - wobei das bei Mausachterbahnen eh nicht passiert. Nach einer kurzen Testfahrt werde ich die Achterbahn frei geben und satte 4,50 pro Fahrt verlangen!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR41.jpg 
Hits:	316 
Größe:	309,4 KB 
ID:	3121

    Die Kunden sind zufrieden! Für 5DM würden sie nicht mehr fahren und mit der Zeit muss ich den Preis auch senken, aber erstmal dient mir diese Achterbahn als Cashcow und als Publikumsmagnet. Die Hälfte der notwendigen Besucher habe ich schon angelockt und diese neue Bahn wird sicher nochmal 100 Nasen oder so in den Park locken.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SCR42.jpg 
Hits:	285 
Größe:	280,2 KB 
ID:	3122


    In der Forschung steht eine Schiffschaukel an, die werde ich dann auch irgendwo reinquetschen. Vorher habe ich Stromschnellen erforscht, das ist prinzipiell eine nette Attraktion, funktioniert aber nur gut, wenn sich der Weg mit Achterbahnen kreuzt. Ich denke, irgendwo bei Achterbahn 1 und dem Riesenrad werde ich noch bisschen Land kaufen und paar Stromschnellen reinsetzen. Dann fahre ich den Hügel hoch, runter ins Meer und von da aus nochmal nach oben kreuze bisschen mit der Holzmaus und der Achterbahn 1. Die Fahrt darf nicht zu lange dauern, sonst stauen sich die Leute im Wartebereich. Muss mal schauen, wie ich das mache...
    “Never assume malice when stupidity will suffice.”

Ähnliche Themen

  1. Rollercoaster Tycoon
    Von sucinum im Forum Allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 15:41
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 15:09
  3. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.01.2012, 18:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •