Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Thema: Der Stalkomancer

  1. #31
    Schaermt von Jim
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    4.527
    Zitat Zitat von slowcar Beitrag anzeigen
    Hehe, wollte nur meine Erfahrungen mitteilen. Wenn Du die bislang als harmlos eingestuft hast solltest Du das zügig ändern, die treffen gut, machen viel Schaden und werden zusammengesetzt für jeden Charakter eine Todeserfahrung.
    Mensch Slow, ich weiß wie gefährlich die Viecher sind. Ich hatte mit Tab-Spamming 3-5 davon getötet und einfach den Titanen übersehen. Einen Treffer eines Large oder Very Large Slimes hätte ich überlebt und hätte gefahrlos flüchten können.

    Zitat Zitat von Jim Beitrag anzeigen
    Wenn er wieder wegen Mangel an rF in Zot stirbt, kannst Du schön zurückhacken.


    Zitat Zitat von Jim Beitrag anzeigen
    Ich sterbe lieber frühzeitig im Lair, Home Sweet Lair
    Ich dachte wenn der Skelet0r tot ist, verliere ich erstmal wieder die Motivation, würde aber am liebsten gleich den nächsten zocken. Bringt nur nichts auf diesem Comp.

  2. #32
    Schaermt von Jim
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    4.527
    Habe jetzt mehrere Vampire Stalker bis ins Lair geführt und muss sagen, dass der Char auch mit mäßigen Items überraschend gut funktioniert. Stabbing, Evaporate, Vampiric Draining und Dispel Undead lässt wenige Gegner übrig, vor denen man flüchten muss. Ein bisschen Evocations für Hydras schadet auch nicht. Wenn Interesse besteht, kann ich mal einen kleinen early/early mid Guide schreiben.

    Im aktuellen Durchgang konnte ich das erste mal ein Portal zum Secret Trove of Treasure betreten. Mit Strg+F nach "banded mail" gesucht und in einem Shop gefunden.
    Name:  13 secret trove of treasure.png
Hits: 362
Größe:  67,5 KB
    Name:  13 secret trove of treasure3.png
Hits: 360
Größe:  74,0 KB


    Das, was ich am meisten wollte, Amulet of Controlled Flight war natürlich nicht dabei. (Habe aber kurze Zeit später im Dungeon eins gefunden und kann nun wieder permanent fliegen).

  3. #33
    There's not a lot I don't believe in. Avatar von JIG
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    1.785
    Zitat Zitat von Sare Beitrag anzeigen
    Wenn Interesse besteht, kann ich mal einen kleinen early/early mid Guide schreiben.

  4. #34
    Schaermt von Jim
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    4.527
    Vampire Stalker (VaSt) of Kiku Guide

    Charakterlevel (xlvl) 1
    Der VaSt startet mit einem +2/+2 Dolch, Robe, Umhang und einem Book of Stalking. Die Erste Eingabe sollte "M -> a" sein, um Fullsome Distillation zu lernen. Ich lege diesen Spruch immer auf z, um mit "z -> z" bequem Leichen zu verarbeiten ("= -> s -> a -> z").
    Als nächstes wird der Skill Unarmed Combat ausgeschaltet (m -> c). Die Höhe dieses Skills bestimmt, wie oft ein Vampir mit einem Zusatzangriff Gegner beißt. Das verursacht zwar zusätzlichen Schaden und heilt ein wenig, aber man saugt dabei auch Blut ab, so dass das Blutlevel leicht ansteigt, was nicht zu oft passieren sollte. Auch klaut er dem Fighting Skill zuviel XP, da beide auf gleiche Art trainiert werden.
    Nun kann es losgehen. Die mitgelieferte Potion of Blood kann sofort getrunken und mit o der Dungeon erforscht werden. (Hob)goblins und Kobolde mit Waffen können mit Level 1 noch gefährlich sein, alles andere dürfte kein Problem sein. Die ersten Leichen werden alle zu Potions verarbeitet, in den ersten 2-3 Dungeons sind selbst Potions of Water nützlich.

    xlvl 2
    Sobald der VaSt das erste Levelup erreicht hat, wird Evaporate gelernt (M -> a). Mit Potions of Confusion sind frühe Orc Priester und Mages oder Uniques kein Problem. Gegner, die den VaSt in einem Schlag umhauen können (Oger, frühe Gnolle) werden mit Potions of Poison beseitigt. Mit Potions of Water können Gruppen von den Goblins, Kobolden etc. bequem erledigt werden. Ab Level 3 werden sie aber überflüssig.
    Der Vampir sollte in Dungeon 2 dann durstig werden. Das ist auch das Ziel. Leichen, die Potions of Water geben würden und Blut enthalten, werden ins Inv gesteckt und erst ausgesaugt, wenn HP regeneriert werden müssen. Das Blutlevel sollte schon so früh wie möglich niedrig gehalten werden, am besten very thirsty oder niedriger, um die Stealth-Boni mitzunehmen. Durch die Boni stabbt der VaSt wesentlich mehr, so dass mehr XP in Stealth und Stabbing fließen. Das ist auch wichtig anfangs, da es später sehr schwierig wird, die Skills zu steigern, wenn man nicht früh genug damit angefangen hat.

    xlvl 3
    In Dungeon 2 (manchmal auch in Dungeon1) wird dann xlvl 3 erreicht. Der zusätzliche Attributpunkt kann in Intelligenz gesteckt werden, um besser zaubern zu können. Nun ist es möglich, sich in eine Fledermaus zu verwandeln ("a -> f"). Das ist eine nette Fluchtmöglichkeit, da sie schneller ist als die meisten Gegner und nochmals Stealthboni erhält. Aber als Fledermaus werden 5 Punkte Stärke abgezogen, mit den vielen Potions ist man schnell überladen und der Stealthwert sinkt erheblich. Ich nutze Fledermausform mit diesem Char kaum bis nie.

    xlvl 4+
    Nun wird der Dungeon weiter erkundet. Ab xlvl 6 kann man aus Leichen Potions of Blood herstellen. Diese sind erstmal die einzige Heilmöglichkeit. Ist der blutleere Vampir angeschlagen, flüchtet man in eine sichere Ecke, trinkt eine Potion und drückt solange 5, bis er regeneriert ist.
    Mit Evaporate sind die meisten Gegner kein Problem. Zwar sollte man sparsam mit den Potions umgehen, aber (wie mit allen verbrauchbaren Gegenständen in Dungeon Crawl) lieber eine überflüssige Potion of Confusion verballern als blöd zu sterben. In den Orkminen erhält man später einen großen Vorrat an Confusion Pots, im Hive gibts viele Poison Potions. Ein durstiger Vampir ist immun gegen Poison und Confusion, so dass man die Pots auch auf sich selbst werfen kann, wenn man von Gegnern umzingelt wird.
    Oger, Trolle und ein paar andere Gegner geben Potions of degeneration. Die sind im Effekt ähnlich wie Potions of Poison, aber stärker und auch gegen Giftresistente Gegner einsetzbar. Stärkere giftige Gegner geben Potions of Strong Poison, die einfach eine bessere Version der normalen sind. Diese beiden Potions sind sehr wertvoll.
    Solange man noch nicht das erste Zauberbuch von Kiku erhalten hat, sind manche Untote sehr gefährlich (Phantoms, Wraiths, manche Zombies). Die machen sich nichts aus den Potions und sollten notfalls lieber umgangen werden. Sieht man rote Schleime, sollte man ebenfalls flüchten. Hierfür immer eine entbehrliche Zweitwaffe parat halten (am besten einen nichtmagischen Säbel). Will oder muss man einen Schleim trotzdem töten und konnte ihn nicht mit der Zweitwaffe stabben, sind Wands (of Fire, Cold, ...) die erste Wahl. Sollte dabei der Evocation Skill gelernt werden, lässt man ihn an, Wands sind auch später noch nützlich.
    Bei Uniques hilft ein Blick in die Wiki: Sind sie nicht giftresistent oder untot, können sie mit Evaporate relativ gefahrlos in XP verwandelt werden. Vampire können unsichtbare Gegner sehen, womit Siegfried und Freunde auch gleich viel harmloser werden.
    Die Skills kann man alle aktiviert lassen und man muss sie nicht gezielt steigern. Durch Fullsome Distillation bekommt man früher oder später den Necromancy Skill, der ebenfalls aktiv bleibt. Nur wenn man durch Evaporate Fire Magic bekommt, wird dieser abgestellt.
    Alle potentiell magischen Short Blades (Dagger, Short Sword, Sabre) sollten probiert werden, sobald man detect oder remove curse Rollen identifiziert hat. Der Startdolch ist von Nichtmagischen Items anfangs kaum zu toppen und wird erst gegen ein Short Blade mit Brand getauscht. Speed ist der beste Brand, aber die meisten anderen tun es am Anfang auch. Nur Poison ist ein bisschen überflüssig imo, da man hierfür Potions hat.

    Tempel
    Erwischt man nicht irgend eine unglückliche Situation, sollte der VaSt es Problemlos zum Tempel geschafft haben. Dort ist hoffentlich ein Kiku-Schrein. Ist dort keiner, gibt es einen in den umliegenden Dungeonetagen.
    Sobald man einen Stern bei Kiku hat, lässt dieser das erste Necro-Zauberbuch springen. Als erstes werden Vampiric Draining und Pain gelernt.
    Pain kostet bei jedem Zaubern einen HP und er macht nicht viel Schaden. Dafür trifft er immer und kaum ein flüchtender Gegner ist immun dagegen. Der Spruch ist nur dazu da, flüchtende Gegner zu erledigen, für alles andere ist der Schaden zu gering.
    Bei Vampiric Draining muss ich zunächst warnen: Niemals auf Untote oder Dämonen zaubern. Das Zeug, das dort abgesaugt wird, scheint nicht sehr lecker zu sein. Davon ab ist der Spruch aber äußerst lecker: Er trifft immer und macht nicht geringen Schaden, funktioniert allerdings nicht, wenn man volle HP hat. Er ist äußerst mächtig gegen starke Nahkämpfer mit guten Defensivwerten, wie z.B. Spiny Frogs, Black Mambas etc. Man kloppt auf sie zunächst mit der Nahkampfwaffe ein, bis sie einen treffen, danach gibt man ihnen mit ein paar Vampiric Drainings den Rest. Mit diesem Zauberspruch hat man dann ein verlässliches Mittel gegen giftresistente Nahkämpfer.
    Die nächsten Zauberpunkte werden in Regeneration und Dispel Undead investiert. Regeneration funktioniert nicht, wenn der Vampir blutlos ist (was er möglichst immer sein sollte). Der Zauber macht die Heilung mittels Bluttränken aber deutlich effektiver und steigert dabei noch den Charms Skill.
    Dispel Undead ist ein brutaler Spruch: Damit werden Untote erstaunlich effektiv aus der Ferne vernichtet. Damit werden Untote, die vorher noch eine große Hürde waren, zu den einfachsten Gegnern für den VaSt.
    Lair

    Spätestens jetzt sollte das Lair gefunden sein, in Lair 2 legt man den Stash an und verstaut alle Items, die man nicht unbedingt mitführen muss. Die niedrige Stärke ist bei den ganzen Potions häufig nervig und +Str Items dementsprechend toll. Lair 1-4 ist relativ einfach, bis auf

    Spiny Frogs und Black Mambas: Vampiric Draining
    Blink Frogs: Man stellt sich auf ein Feld, an dem möglichst wenig Frösche einen gleichzeitig angreifen können und wirft mit Potions of Poison um- und auf sich. Häufig wirken sie nicht sehr gefährlich, aber einmal von drei oder vier nicht-vergifteten Fröschen umzingelt, ist man schnell hinüber.
    Hydras: Bäh, mein Erzfeind. Flüchten, das Lair ist erstmal nicht so wichtig. Man kann versuchen sie aus sicherer Entfernung mit Zauberstäben zu vernichten, eine andere verlässliche Möglichkeit habe ich mit dem VaSt noch nicht gefunden.

    Orkminen
    Dafür sind die Orkminen deutlich einfacher als mit anderen Chars, mit Potions of Confusion sind die Ebenen 1-3 ein Klacks. Ebene 4 muss man evtl. etwas verschieben, Orc High Priests sind beispielsweise in Massen sehr unangenehm. Besteht das Level aber aus vielen Ogern oder starken Trollarten, macht Evaporate da weiter, wo es in den Ebenen zuvor aufgehört hat. Ebene 4 beherbergt garantiert mindestens vier Läden, in denen hoffentlich das bis dato gefundene Gold gegen schöne Items getauscht werden kann.

    Hive
    Nach den Orkminen kann der Dungeon weiter erforscht werden, bis man aufs Hive trifft. Im Hive wirft man mit Potions of Poison um sich und freut sich über zahlreiche giftige Leichen. Die beiden Level sollten kein Problem sein, wenn man sich nicht ganz dumm anstellt und nicht geizig mit den Gifttränken ist.

    Midgame
    Nun hat man Ork 1-3/4, Hive und Lair bis Level 4 oder bis zu einer Hydra geleert und einen großen Vorrat an Potions of Poison und Confusion. Das weitere Vorgehen hängt stark von den Itemfunden ab. Mit Glück findet man die Charms-Zauber Swiftness und Repel Missiles. Konnte man diese lernen, so sollten sie IMMER aktiv sein. Da man drei Zauberschulen trainiert (Necro, Transmutations und Charms) hat man einige potentielle Zauber zur Auswahl. Davon ab ist Blink natürlich nett.

    Der blutlose Vampir selbst deckt bereits rCold++, rP und sInv ab, so dass man bei den Items Platz für Sachen hat, die andere Chars zugunsten dieser ignorieren würden. Uniques, die Stats oder den Schaden erhöhen sind gut, MR, Fire Res., Protection oder Evasion Items ebenfalls. Besonders toll ist die Kombination Levitation mit einem Amulet of Controlled Flight, damit kann man permanent fliegen, was einen Stealthbonus gibt und tiefes Wasser und Lava entschärft. Aber egal, was man für Items hat, dieser VaSt of Kiku spielt sich mit jeden Items recht ähnlich. Mit mäßiger Waffe und fehlenden +Damage Items setzt man etwas öfter Vampiric Draining ein, mit schlechten Defensivwerten häufiger Evaporate.

    Skills
    Die wichtigen Skills, die immer angeschaltet bleiben, sind:
    Fighting
    Short Blades (mit Level 11 oder 12 ausstellen, da dann die Maximalgeschwindigkeit von allen Short Blades erreicht ist)
    Dodging
    Stealth
    Shields (falls ein Buckler gefunden wurde)
    Stabbing
    Straps & Doors
    Spellcasting
    Charms
    Necromancy (ist wahrscheinlich der höchste Skill, sobald Short Blades ausgeschaltet ist)
    Transmutations
    Evocations
    Invocations (gibt bessere/mehr Leichen. Habe ich noch bei keinem Versuch gelernt, aber wenn es doch passiert, kann es sicherlich nicht schaden)

    Kikubaaqudgha
    Abschließend noch ein paar Worte zu Kiku: Zugegeben, im Vergleich zu z.B. Okawaru wirkt Kiku auf den ersten Blick ziemlich Mau. Er sorgt aber dafür, dass man in jedem Fall die wichtigen Necroskills erhält und versorgt einen mit Leichen (er gibt immer Leichen von Monstern, die im gleichen Level auftreten können), so dass einen nicht die wichtigen Potions (Blood, Confusion, Poison) ausgehen. Hat man alle Sterne bei ihm, schützt er noch vor den Flüchen, die man erhält, wenn man z.B. Mumien tötet und man kann gegen MP und Piety Torment zaubern. Dafür muss man auf einer Leiche stehen und alle Monster im Blickfeld verlieren HP. Normalerweise verliert der eigene Char ebenfalls HP, aber ein "bloodless" Vampir ist immun dagegen.


    Das dürfte ein langer Post geworden sein und ich habe mal wieder keine Lust, da nochmal drüberzulesen. Rechtschreib und Grammatikfehler sind also garantiert und wenn irgendwas unklar ist, einfach fragen.

  5. #35
    There's not a lot I don't believe in. Avatar von JIG
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    1.785
    Danke.

  6. #36
    Hear me roar! Avatar von Louis
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Über der Stadt
    Beiträge
    6.600
    Sehr schön, Sare.

    Und mir sind keine Rechtschreibfehler aufgefallen. Ist allerdings auch sehr früh am Morgen.

  7. #37
    Schaermt von Jim
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    4.527
    Der nächste Versuch ist Level 16 und hat soeben Elf 5 geleert. Auch mit mäßigen Items spielt er sich super.

  8. #38
    schaermt. Avatar von Jim
    Alien Bounce Champion Bitmap TD 2 Champion
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Atlantica
    Beiträge
    4.966
    Danke

    Ich mach das Lair ja immer in einem Rutsch, huch^^

  9. #39
    Schaermt von Jim
    Registriert seit
    03.04.2011
    Beiträge
    4.527
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	17 dead.jpg 
Hits:	356 
Größe:	475,0 KB 
ID:	736

  10. #40
    schaermt. Avatar von Jim
    Alien Bounce Champion Bitmap TD 2 Champion
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Atlantica
    Beiträge
    4.966
    Ohhh, das wird auch mit Blink eng, nicht dass der Drache Dich am Ende noch mit seinem Feuer erwischt. Toi, toi, toi

    (Aber "Bloodless" passt mal richtig gut )

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •